1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.227
    Anzeige
    Wiesbaden - Die hessische FDP will die Abschaffung der klassischen Rundfunkgebühren und schlägt stattdessen eine Medienabgabe in Höhe von etwa 10 Euro für jeden erwachsenen Bürger vor.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. chris26

    chris26 Neuling

    Registriert seit:
    2. Juni 2001
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Ulm
    AW: FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren

    Richtig so!!! Würde auch Zeit:)
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren

    Lehne ich ab. Ist nicht einkommenbezogen.
    Ansonsten geht es in die richtige Richtung.
     
  4. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren

    Schon mal daran gedacht, dass sich dadurch am Gesamtvolumen überhaupt nicht das Geringste ändert, im Vergleich zu heute? ;)
     
  5. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren


    Ist es denn die höhere GEZ-Gebühr?

    Damit würde die überladenene GEZ-Maschinerie wegfallen und der ÖRR würde damit Geld sparen.
     
  6. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren

    Ich wäre auch eher für eine Art Mediensteuer, deren Höhe einkommensabhängig ist. Unter einem gewissen Einkommen ist man befreit und nach oben hin gibts natürlich eine Deckelung. Fertig...

    Greets
    Zodac
     
  7. Goldzahn

    Goldzahn Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    81
    AW: FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren

    Einfach die völlig überflüssige Verwaltung, ja die komplette GEZ abschaffen und das Geld aus dem Steuersäckl bezahlen! Aber da haben sich schon zuviele Nutznießer breitgesessen...
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.845
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren

    10 Euro pro Person sind weniger als 17,03 pro Haushalt? Können die nicht rechnen, oder sind bei der FDP alle alleinstehend?
    Ansonsten wäre es eigentlich der richtige Weg. Schade nur, daß die FDP da wohl wieder nichts bewegen wird.

    Klaus
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.845
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren

    NEIN! Dann wären die Medien direkt vom Staat abhängig, und das darf nicht sein.
     
  10. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: FDP will 10 Euro Medienabgabe statt Rundfunkgebühren

    10€ pro Monat und Erwachsenen wäre okay......
     

Diese Seite empfehlen