1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. April 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    FDP-Verteidigungsexperte Burkhardt Müller-Sönsken hat gefordert, die im Ausland stationierten Soldaten der Bundeswehr pauschal von der Pflicht zur Zahlung von Rundfunkgebühren zu befreien.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

    Dann bitte jeden Deutschen der sich aus Gründen der Berufsausübung nicht in Deutschland aufhält.
    Diese ganze Diskussion ist eh überflüssig. Keinem wird der TV Empfang hinterher getragen. Für die Soldaten, egal wie man zu dem Einsatz steht, muss man da keine Ausnahme machen.
    Letztlich ist das Ganze eh nur eine Bildkampagne, denen geht es nicht um die Soldaten, sondern schlicht darum Stimmung gegen den ÖRR zu machen.
     
  3. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    741
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

    Was ist mit Familien, die evtl. in Deutschland weiterhin TV schauen?

    Noch mehr Verwaltungsaufwand um jeden einzelnen zu überprüfen. Das klingt irgendwie nicht zu Ende gedacht!

    Was ist mit all den anderen die zeitweise wegen der Arbeit ins Ausland muessen? Werden die auch befreit?

    Wo zieht man die Grenzen zwischen muss/darf befreit werden und "möööp" wird nicht befreit?


    Reiner Wählerfang!
     
  4. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

    Das muss es ja auch nicht. Da stimmen nur irgendwelche Dummpolitiker in die Bildkampagne mit ein. Du weißt doch, dieses Schmierblatt darf keiner, der irgendwie in der Öffentlichkeit steht, zum Feinde haben.
     
  5. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.917
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

    Aber klar doch: Wenn man nicht in der Lage ist, die Geräte abzumelden, dann ändern wir eben die Rechtslage.
    Und was ist jetzt mit anderen Beamten, die afganische Polizisten ausbilden? Und wie ist es mit den Angehörigen der ISAF-Soldaten in Deutschland? Müssen sie die Geräte für die Zeit des Auslandeinsatzes auf ihren Namen anmelden?

    Bundeswehr Afghanistan: ARD stoppt Übertragung ? Soldaten drohen mit GEZ-Boykott - Politik Inland - Bild.de
    Hoppla...
     
  6. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

    Die Soldaten tun mir leid.

    So ein Einsatz, ob es nun politisch Sinn macht oder nicht, bedeutet, dass die dort ihren Hintern hinhalten.

    Warum zum Geier können wir die Jungs nicht einmal mit ARD versorgen?

    Das erinnert an die "Fukushima 50", die nur Cracker und Cup-Noodles zum Essen bekommen, weil kein Lieferant zum radioaktiven Gebiet will. Diese Leute haben sich für ein Himmelfahrtskommando angemeldet und bekommen nicht einmal genug zu Essen und Trinken!!!



    Die TP-Kosten liegen noch nicht einmal bei 500 TEUR.

    Das ist soviel wie EIN EINZIGER Intendant pro Jahr verdient. Für mich ist das der reinste Wahnsinn. Die ÖR sind ein Staat im Staat, bei dem die Dekandenz, das Unrecht und die Asozialität offenbar die Überhand gewonnen hat.

    Marie Antoinette hat , als sie gehört hat, dass das Volk nicht einmal Brot zum Essen hatte, gesagt:"Dann lasst sie doch Kuchen essen!"

    Die Folge war eine Revolution, bei der man diese Göre enthauptet hat.


    Die Sesselfurzer vom ÖR sind genauso wie Marie Antoinette, sie leben in ihrer eigenen Luxuswelt, in Saus und Braus, und wissen nicht einmal, wie die Realität beim deutschen "Pöbel in Afghanistan" aussieht. Sie drehen unseren Jungs an der Front den Hahn zu. Ein bisschen Normalität am Kriegsalltag wird ihnen geraubt. Und das nur, damit 500.000 Euro mehr in der Kasse verbleiben, für Dienstwagen, Dienstreisen, Puffbesuche, Kokain ...



    Das Management der ÖR inkl sämtlicher Führungspersonen und den "Star-Moderatoren" um Will, Plasberg und Co. sind MENSCHLICHER ABSCHAUM!


    Ich hoffe, dass eines Tages jeder korrupte Mensch zur Verantwortung gezogen wird.

    Ich werde nicht vergessen.
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.831
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

    FDP und Forderung nach Zahlungsbefreiung? Das ist ein Scherz.
     
  8. nihonto

    nihonto Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

    Bei der Diskussion wird offenbar nur zu gerne vergessen, dass die ARD keinen Auftrag hat, Auslandsfernsehen zu machen. Dafür ist die Deutsche Welle zuständig, die selbstverständlich auch in Afghanistan empfangen werden kann.

    Außerdem stellt die ARD der Bundeswehr doch jede Menge Informationsprogramme zur Verfügung, die dann bei "bwtv" von den Soldaten gesehen werden können. Die können sogar Sportgroßveranstaltungen übertragen.

    Ehrlich gestanden versteh' ich nicht, wo da noch das Problem sein soll:rolleyes:?!

    Ach ja nochwas: Kein einziger Intendant und keine Intendantin verdient 500.000 Euro im Jahr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2011
  9. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

    Sehe ich genauso. Solange die ARD in Afghanistan empfangbar war, war es eine nette Sache für die Bundeswehr. Allerdings gibt es keinen Anspruch darauf. Und wenn die Bundeswehr ihre Soldaten weiterhin mit dem Programm versorgen will, muss sie eben selbst die Kosten tragen.
     
  10. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: FDP-Verteidigungsexperte: Soldaten von GEZ-Gebühr befreien

    Ja, Tschuldigung , 498.625 Euro .....



    Im Übrigen will ich mich der Meinung hier anschliessen! Weniger für die BW-Soldaten!

    Die sollen auch ihre Patronen selbst bezahlen! Die verschwenden viel zu viel! Immer 1 Patrone pro Taliban, mehr nicht!

    Und dann müssen wir auch bei den Erste-Hilfe-Sets sparen. Was soll die Verschwendung? Die sind alle Mitglied in Krankenkassen! Soll ihre Versicherung dafür aufkommen, aber immer schön mit Zuzahlung!

    Ausserdem wird es Zeit, dass die Soldaten KFZ-Steuer für die Fahrzeuge und Panzer abdrücken! Anteilsmäßig, versteht sich. Wir müssen hier in Deutschland diese Steuer blechen, und die dürfen einfach da rumfahren, für kostenlos! Was soll das?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2011

Diese Seite empfehlen