1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.345
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin/Leipzig - Für den FDP Medienexperten Hans Joachim Otto ist die Anknüpfung der Gebührenpflicht an das Vorhalten eines Rundfunkempfangsgerätes "antiquiert und absurd".

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

    Eine Art Rundfunksteuer...davon reden wir hier doch schon jedes mal wenn wieder über die GEZ diskutiert wird.
    Bin ich voll dafür !!!
    Trotzdem werde ich die FDP nicht wählen :D

    mfg fibres73
     
  3. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

    Ich wähle die Piraten. Die wollen auch die GEZ abschaffen.
    SmartCards an jeden zahlenden Nutzer abgeben und gut ist.
     
  4. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.356
    Zustimmungen:
    3.176
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

    Pauschal .

    Super der Einkommensmillionär zahlt genauso viel Medienabgabe wie ein normaler Lohnbeschäftiger. Ich dachte gerade die FDP ist gegen Gleichmacherei ?
     
  5. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

    Wenn die Politclowns von der FDP keine anderen Sorgen haben. Die Welt steckt in der schwersten Krise die es je gab und die Pünktchenpartei sinniert über die Rundfunkgebühr. Das sind in meinen Augen Spinner.
     
  6. burke67

    burke67 Silber Member

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

    Warum man so 300 Mio € spart ist mir nicht klar.
    Zu bedenken ist, dass es mit einer Steuer wohl rechtliche Probleme (Unabhängigkeit von der Politik) geben könnte.

    Und dann würde mich noch interessieren, was alle die "ich-habe-gar-keinen-Fernseher"-Abgabenzahler zu so einer Abgabe/Steuer sagen werden...

    Insgesamt ist das ganze ein Wahlfang-PR-Ding kurz vor der Bundestagswahl.
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

    Achso. Wie wäre es denn so mit einer Steuer von 15 Euro pro Person?

    :rolleyes:

    :LOL:
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.483
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

    Nein danke dann wirds ja noch teurer. Habe keine Lust allein 10€uro/M für 2 Karten zu bezahlen, dazu dann noch die Rundfunkgebühren die dann trotzdem jeder zahlen muss.

    Das ist ne schnapsidee die überhaupt keinen Nuten hat ausser Geld zu verbrennen.:eek:
     
  9. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

    die FDP versucht wieder um jeden Preis Stimmen zu sammeln.

    Und wenn es an die Umsetzung geht, heißt es wieder "sorry, wir sind nur der kleine Partner in der Koalition, da kann man leider leider nicht alle Ziele durchsetzen ..."
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.483
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: FDP: Medienabgabe statt GEZ - 300 Millionen Euro sparen

    Die FDP ist ja auch bekannt ihren allerwertesten in den Wind zu hängen. Je nachdem von wo er weht.
    Populismus pur.
     

Diese Seite empfehlen