1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Januar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.734
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Der Suchtexperte der FDP-Bundestagsfraktion, Detlef Parr, hält die Initiative der Drogenbeauftragten, die Alkoholwerbung im Fernsehen einzuschränken, für einen "weiteren überzogenen Schritt" der Bundesregierung.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Christoph2703

    Christoph2703 Gold Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

    Das die Freie Drogen Partei so denkt ist eigentlich klar.
     
  3. RosarioLopez

    RosarioLopez Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

    Die FDP kommt immer im Wahljahr hervorgekrochen. Eine Koalition mit der CDU ist das Ziel der FDP. Kritisieren der Drogenbeauftragten passt da in den Rahmen.
     
  4. radio bino

    radio bino Guest

    AW: FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

    Ich bin zwar kein FDP Wähler, aber da muss ich denen trotzdem rechtgeben.
     
  5. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.542
    Zustimmungen:
    1.535
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

    Ich auch.
     
  6. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

    Man sollte sich das mal auf der Zunge zergehen lassen bevor man dem Geseier zustimmt.
    Der Mann sagt also einerseits das Werbung keine Wirkung hat, was mich zur Frage bringt wieso dieser Mann der Einzige zu sein scheint mit dieser Erkenntnis und andererseits spricht er von "wesentlich" und "Problemgruppen", sprich er sagt: Die Komasäufer saufen sowieso egal ob mit oder ohne Werbung, geschickt blendet er dadurch aus das die überwiegende Zahl zu nicht-Problemgruppen zählt, die durch die Werbeberieselung positiv Alkohol gegenüber beeinflusst wird und durch das "wesentlich" sagt er quasi: was solls ist ja halb so wild.

    Schon krass wie flapsig, unwissend und dreist sich ein "Suchtexperte" einer Partei die evtl bald wieder mitregieren darf zu seinem Spezialthema äußerst. Der Mann gehört achtkant hinausgeworfen er scheint eher ein Sprachrohr der Akohol und Tabaklobby zu sein als Suchtexperte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2009
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

    Ich schließe mich mal Quavine an und frage ab wann es wieder den Marlboro Man geben wird.
     
  8. #67

    #67 Guest

    AW: FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

    Das kann man so sehen. Allerdings erfindet sich die Bätzing auch ständig neu, um ihren Job zu rechtfertigen. Wofür bezahlen wir die Beamten im Gesundheitsministerium?
     
  9. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

    Naja verbieten will man ja nicht und ich bin auch gegen Verbote, die nutzen nichts, siehe THC-Konsum Deutschland/Holland und andere verbotene Drogen.
    Also muss man die Leute aufklären, ehrlich und schonungslos. Da der Staat allerdings fleissig mitkassiert bei Tabak und Alkohol ist er per se unglaubwürdig und das wirkt sich auf das Wirken von Frau Bätzing und ihrer Vorgänger natürlich aus, man kann ihnen immer vorwerfen nur eine Feigenblattfunktion inne zu haben, dennoch sollte man in Zeiten wo klar ist das Alkohol eines der größten Drogen und Gesundheitsprobleme immer noch ist mal offen darüber sprechen können ob es normal ist das ein Günther Jauch, ein Symphatieträger hoch 3, einem einredet man würde den Regenwald retten wenn man das Bier einer bestimmten Marke säuft, möglichst viel natürlich weil man ist ja Umweltschützer.
    Klar ist diese Werbemasche durchschaubar, aber für alle? Auch für Kinder und Jugendliche? Oder werden die durch Werbung einfach an das Produkt gewöhnt? Werden positive Assoziationen ziemlich früh erzeugt wenn man nach dem aufreibendem Livesportereigenis eine Bierflasche durchs Bild rollen sieht oder es einem im Bauchnabel kribbelt? JA! Und genau darum gehört die Werbung für Alkohol verboten. Ich möchte nicht das Geschrei hören wenn Cannabis mal legalisiert werden würde, und wenns nur die kontrollierte Abgabe in Apotheken wäre, und jemand käm auf die Idee eine Werbespot für den Konsum davon machen, man was würden die Leute auf die Barrikaden steigen, aber Alkohol? Och geh....dabei kennt jeder, wirklich jeder Alkoholiker und Leute die am Ge und Missbrauch davon gestorben sind.
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: FDP kritisiert Drogenbeauftragte der Bundesregierung

    Sie zu beschäftigen ist sozialer und auch preiswerter als sie zu hause zu belassen. Obwohl letzeres sicher bei einigen besser wäre, würden sie so keinem im Weg stehen.

    Sie ist hier männlich sowie auch weiblich zu sehen, bevor der / die Gleichstellungsbeauftragte auftaucht.
     

Diese Seite empfehlen