1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Dezember 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.141
    Anzeige
    Berlin - Eine Präzisierung des öffentlich-rechtlichen Programmauftrags haben die FDP-Medienexperten im Bundestag Joachim Otto und Christoph Waitz gefordert. Dafür sollen sich die Länderväter bereits im Rahmen der derzeitigen Änderung des Rundfunkstaatsvertrags einsetzen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. OneOfNine

    OneOfNine Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Essen
    Technisches Equipment:
    1. Box: Vu+ Duo² - 2x Dual DVB-C Tuner - VTI Image
    2. Box: Coolstream Neo / Yocto Image
    3. Box: dbox2 c / Sportster Image
    AW: FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    Sieht man ja auf ARD Text auf Seite 410.
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    Wieso, die Privaten zu kopieren funktioniert ganz gut, somit steigen die Quoten der beiden Hauptprogramme wieder. Und wie sehr die Quote wichtig ist, konnte man in jüngster Zeit live am Bildschirm verfolgen und auch im Videotext Seite 412 ist die aktuelle Quote des Abendprogrammes nachzulesen. Also scheint die Quote ein ganz wichtiges Thema zu sein, auch bei ARD und ZDF.
     
  4. eksim

    eksim Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Süderbrarup
    Technisches Equipment:
    1 X Kathrein UFS 912
    1 X Kathrein UFS 906
    1 X " UFS 916
    AW: FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    Wenn man sich die Quote der FDP ansieht , vertritt sie eine Minderheit.

    Frohe Weihnachten peter m :cool:
     
  5. besttobi

    besttobi Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    425
    AW: FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    Naja, knappe 8-10% sind in unserer Demokratie auch nicht zu verachten.

    Aber in dem Punkt muss man den Liberalen teilweise Recht geben.

    Oder was haben Telenovelas und Boulevarmagazine (Brisant) noch mit Fernsehen für alle zu tun`? Da wird mehr auf Quoute als auf Aualität geachtet.
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    Wenn man danach geht kann man die sender auch gleich dicht machen...

    Warum sollte man als ÖR sender auf sendungen wie brisant und telenovelas verzichten? Nur weil die quote da evt. höher ist?

    Darf jemand der nur die ÖR empfangen kann solche sendungen nicht sehen?

    Jetzt mal von der anzahl der sendungen abgesehen...


    Aber was solls. Irgendwann werden die aussagen von der FDP langweilig...
     
  7. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.156
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    Premier4All: FDP achtet zu sehr auf Wahlergebnisse! :p
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    ich beantworte mal einfach alles mit ja
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    Na denn...
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: FDP: ARD und ZDF achten zu sehr auf Quote

    Natürlich haben auch Telenovelas und Boulevardsendungen ihre Berechtigung, denn auch die Interessenten für diese Gruppen gehören zur Gesellschaft (leider ;) ) und müssen daher von den Öffis versorgt werden. Trotzdem stimmt es: ARD und ZDF schauen zu oft auf die Quote - zwischen 17 und 20 Uhr ist das ja sogar noch zu verstehen (die Werbeeinnahmen sind auch nicht zu verachten), aber nach 20 Uhr ist das ziemlich unnötig. Wertvolle, aber nicht zuschauerträchtige Sendungen werden aber trotzdem häufig auf weit nach 23 Uhr verschoben. Und das darf man - sogar die FDP ;) - ja gerne kritisieren. Nur übersieht man dabei ein Problem: Die große, dumme Masse in Deutschland, die die Zeitung mit den vier Buchstaben häufig liest...sobald nämlich mal bei den Öffis was nicht massentaugliches kommt und die Quoten in den Keller gehen, gibt es direkt einen großen Aufschrei nach dem Motto "warum zahle ich Gebühren, wenn doch sowieso nichts tolles für mich läuft?". Und hier muss man leider einen Kompromiss ziehen, solange da von einigen Presse-Seiten (mit Verbindung zu privaten Fernsehsendern) entsprechend gesteuert wird.
     

Diese Seite empfehlen