1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Januar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Berlin - Tiefgreifende Veränderung am dualen Rundfunksystem hat der Medienexperten der FDP-Bundestagsfraktion Hans-Joachim Otto gefordert. Grundlage sei ein präziser Funktionsauftrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

    Eine automatisch steigende Gebührenspirale ist absolut akzeptabel für erstklassigs TV Programm der ÖRR.

    Wer Transparenz fordert wünscht insgeheime nichts weiter, als dem ÖRR zu schädigen. Diejendigen, die die Finanzierung des ÖRR kritisieren schädigen nur unser Land und sind eine Schade für alle Menschen, die hier leben und unabhängiges und anspruchsvolles TV wünschen.

    Fazit: Eine Kritik an der GEZ Erhöhung ist verantwortungslos und richtet sich gegen unsere Gesellschaft.
     
  3. Tonvati

    Tonvati Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    432
    AW: FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

    Ich wünsche mir auch unabhängiges und anspruchsvolles TV, das findet sich aber leider z.Z. in keinem Free-TV-Sender!

    Anspruch teilweise, Unabhängigkeit niemals!
     
  4. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

    @arte-neu
    Früher waren ÖR anspruchsvoll. Jetzt wird das Geld in Sachen investiert wie Soap-Serien und Shows. Bildung findet fast nicht mehr statt. Dafür werden aber die Gebühren immer erhöht!
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

    Bildung ist 1) gefährlich und 2) von der Bevölkerung unerwünscht
     
  6. letsplay

    letsplay Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    352
    AW: FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

    Es gibt immer mehr Menschen in diesem Land, die nicht wissen, wovon sie morgen noch ihr Essen bezahlen sollen. Die jucken knapp 12 Euro mehr im Jahr sehr wohl. Immerhin sind wir jetzt schon bei rund 215 Euro pro Jahr angekommen. Ne Menge Holz nur fürs Fernsehen, das sich nichtmal Pay-TV nennt. Und deren Gier kennt kein Ende.
     
  7. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.879
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

    Wie, die FDP auch? Oder planen die jetzt die Koalition mit der "Linken"?
    Wäre ja was ganz Neues....

    Menschen die nicht wissen, wie sie ihr Essen bezahlen können....
    Dann sind sie es selber schuld. So ein Quatsch. Weniger Markenartikel,
    Zigaretten selber stopfen, andere Haushaltsführung, sich von der GEZ
    befreien lassen, putzen gehen... tsts...
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

    Ihr wisst aber schon das die aktuelle erhöhung nicht mal den Geldwertverlust bzw. die Inflation ausgleicht?
    Eure Aussage das die Menschen immer mehr für die Rundfunkgebühr bezahlen müssen ist doch allein schon dadurch widerlegt das die Rundfunkgebühr um fast 2 % im Vergleich zu den Gehältern gesunken sind.

    Die Menschen die sich kein essen leisten können können sich auch von der GEZ befreien lassen.
    Das sollte man nicht vergessen.

    @Lord Dragon
    Jo deswegen gibt es auch 3 sender die sich ganz allein um wissen etc. richten.
    2 sender die dokus zeigen.
    2 sender mit kultur
    usw... :rolleyes:
     
  9. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.879
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

    Menschen, die sich kein Essen mehr leisten können, sollten den Vielfrass auf Diät setzen, damit es für alle reicht
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: FDP ärgert sich über GEZ-Erhöhung

    Zweifellos, aber die können sich auch von der GEZ befreien lassen.
     

Diese Seite empfehlen