1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 14. Mai 2014.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Protestaktion : Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT

    Endlich mal eine positive Nachricht rund um diese "Restaurants". Ein Stundenlohn von 7,25 Dollar ist schon eine Frechheit, wenn man bedenkt, dass in den USA die Lebenshaltungskosten höher sind als hier. Die Aktion könnten ruhig andere schlechtbezahlte Leute zum Vorbild nehmen, anstatt nur zu jammern.
     
  2. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.347
    Zustimmungen:
    2.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

    Und ich wollte heute einen Hamburger. :(
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

    Wenn Fastfood durch den Streik weniger verfügbar ist, erhöht das die Qualität des verfügbaren Essens. ;)

    Ja niemand sollte sich Hungerlöhne bieten lassen.
    Aber leider sind solche Ausstände selten.
     
  4. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    773
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

    Du forderst, daß Leute Geld bekommen sollen, weil sie keine Lust zum Arbeiten haben.
    Also sollten doch auch umgekehrt Unternehmer Arbeitsleistung fordern können, fast ohne dafür zu zahlen. Ist doch nur gerecht, oder?
     
  5. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

    Lust an der Arbeit ist keine Bedingung für soziale Leistungen.
    Komischer Umkehrschluss. :confused:
    Die Unternehmer können viel fordern, wer bereit ist auf diese Forderung (max Arbeitsleistung - minimale Bezahlung) einzugehen, der ist selber schuld oder ?
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

    Meistens fordern ja auch die, die höhere Löhne fordern, gleichzeitig billigere Produkte. Auf die Idee, dass da ein Zusammenhang bestehen könnte, kommen sie oft nicht.

    Wer der Meinung ist die Löhne wären zu niedrig und ausserdem alles viel zu teuer, und man müsse unbedingt die Löhne erhöhen, und gleichzeitig die Preise senken, der hat das Grundprinzip unserer Wirtschaft scheinbar nicht verstanden.

    Ein Beispiel?
    Es gibt hier eine Imbissbude die hat einen Ochsenburger im Angebot. Das ist ein großer Hamburger mit Gehacktem aus Ochsenfleisch, täglich frisch im Laden durch den Fleischwolf gedreht und zubereitet.
    Die Zutaten werden alle frisch serviert, den Burger muss man quasi selber am Tisch zusammen setzen.
    Der Burger kostet aber auch knapp 10 Euro ohne Beilagen, und viel scheinen die da nicht von zu verkaufen.
    Die Mitarbeiter dort scheinen gut zu verdienen, die Belegschaft hat sich in den letzten 5 Jahren nicht geändert, das Arbeitsklima scheint gut (soweit man das als Kunde beurteilen kann), es werden Witze gemacht, die Leute haben Spaß, und die Arbeit scheint allen ruhig von der Hand zu gehen, man nimmt sich auch Zeit für die einzelnen Kunden.
    Kurz: Der Laden lebt von der Qualität der Produkte, und von der begrenzten Anzahl Kunden die bereit sind für bessere Qualität mehr zu zahlen!

    Aber: Das ist doch kein Geschäftsmodell für eine Fastfoodkette!
    Stell dir vor es gäbe bei McDonalds eine Premiumkasse. Alle Produkte frisch und aus noch hochwertigeren Zutaten zubereitet, dafür kosten sie das doppelte. Die Mitarbeiter dort verdienen mehr, und haben weniger Stress. Glaubst du wirklich das würde funktionieren? :confused:
     
  7. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

    Angebot und Nachfrage?

    Wenn beide Prinzipien auch im Arbeitsmarkt herrschen würde, und dieser ein echter Markt wäre, dann würde es höhere Preise, aber auch Löhne geben.
    Unter dem Strich aber es besser laufen würde, wie man in Höchstlohn Ländern wie der Schweiz, oder Norwegen sieht.
     
  8. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    773
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

    Dann wäre es ja T.G.I. Fridays, und von denen hat die letzte deutsche Filiale leider schon vor Jahren geschlossen.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

    Norwegen lebt vom Erdölgeschäft und die Schweiz immer noch den Geschäften der Banken. Beide Länder eignen sich kaum für einen Vergleich mit einem Land wie Deutschland. Deutschland kannst du gut mit Frankreich vergleichen, dort kannst du ja sehen wie gut die mehr sozialistisch orientierte Politik von Hollande funktioniert. Die Rechtsextremen übernehmen regional langsam das Ruder, na herzlichen Glückwunsch!
     
  10. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Fast-Food-Angestellte auf der ganzen Welt streiken

    Frankreich war im Gegensatz zu Deutschland immer ein zentralistisch regierter Staat, und auch die Menschen haben dort eine höhere Protestkultur. (Arbeitskämpfe)

    Bezüglich der Le-pänner, die dort schon immer ein hohes Potential hatten, liegt auch an dem höheren Ausländerteil und der gegen diese vorgebrachten Vorbehalte, nebst echter Probleme.- vor allem im Süden diese Stark ist.
    Und jetzt gerade wegen der Wirtschaftskrise im Zusammenhang auch mit Europa wunderbar den dortigen Ausländern und inländischen Nordafrikanern die Schuld an der eigenen Misere geben kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2014

Diese Seite empfehlen