1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Oktober 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.647
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Pay-TV-Urteil des EuGH erschüttert den Medienmarkt in Europa. Doch viele Folgen sind noch unklar. Dass der Spruch am Ende den Verbrauchern zugutekommt, ist aber eher unwahrscheinlich. DIGITALFERNSEHEN.de hat für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengetragen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.155
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: [FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

    Danke für die Übersicht.
    Denke auch nicht, dass sich so megaviel für Kunden ändern wird. Das Urteil wird eh nur einen Bruchteil ansprechen, denn erstens braucht man dafür einen Satellitenanschluß und zweitens will der "typische Zuschauer" einfach nur Fußball schauen und sich nicht über drei Ecken ein Abo holen, bei dem er zwar ein paar Euro spart, aber letztendlich die Sprache nicht beherrscht. Das ist eher für "Hardcorefans" gedacht, die eine möglich große Auswahl an internationalen Fußball haben möchte, die SkyD hierzulande nicht in der Form anbietet.

    Die Sache mit der Vermarktung auf Mallorca könnte Sky natürlich entgegenkommen. Überhaupt denke ich, dass SkyD mit dem Urteil gut leben kann, denn der Bundesligapreis wird so etwas geringer und viele Kunden werden sowieso nicht abspringen - jedenfalls nicht ausschließlich aufgrund des heutigen Urteils.
     
  3. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: [FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

    Ich she das Urteil ausschlielich positiv.
    Es könnte der Weg zur Gesundschrumpfung von utopischen Spielergehältern und Ablösesummen führen.

    Der Urteilsspruch kann ja nur püositiv für den Verbrtaucher sein
     
  4. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: [FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

    Über das "Gesundschrumpfen" habe ich auch schon einen Gedanken "verschwendet". Aber ich sehe da eher eine Veränderung im Markt, aber weniger ein "Gesundschrumpfen" von Spielergehältern. Schließlich beflügelt Konkurrenz das Geschäft, wenn man nach dem Motto plant und wirtschaftet. Bin jedenfalls auf die Reaktionen und Zukunftsstrategien gespannt, von allen Seiten.
     
  5. EliteBlackMac

    EliteBlackMac Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: [FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

    Ich möchte jetzt ein Austriasat.at Abo Kunde werden! :D
     
  6. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.228
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: [FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

    Böse Zungen behaupten, die haben mehr Zuschauer als Abonnenten. Wie das wohl kommt? :D
     
  7. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: [FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

    Wie kommste denn auf das schmale Brett? :eek:
     
  8. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.451
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: [FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

    ein wink mit dem zaunpfahl. :winken:

    im kabel wird das wohl nix. :D über sky....ähm himmel ist die freiheit wohl grenzenlos. :p
     
  9. RaZaaam

    RaZaaam Senior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

    Es geht ja nicht darum, dass man ein Abo aus einem land holt, deren Sprache man nicht versteht. Mich als Spanier interessiert nur die pd und die cl. Beides wird über canal satélite angeboten. Als Bonbon habe ich da noch spiele der pl und der buli. In der Heimatsprache aber immerhin. Hinzu kommen noch filme und Infos. Für welches Abo soll man sich denn entscheiden, wenn man die pd sehen will? Sky bietet es nicht an und die Qualität und Kommentare auf laola kann man ja vergessen. Für mich persönlich, ist dieses Urteil höchst interessant.
     
  10. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: [FAQ] Die Folgen des Pay-TV-Urteils für deutsche Abonnenten

    Ja, aber der wird jetzt leichter zu bekommen sein ... :love:

    weil man sich gegenüber dem Vermieter auf das EUGH Urteil berufen kann.

    Da steht wörtlich drin dass ausländische Sender nicht verboten werden dürfen. Wenn der Vermieter meint er müsse die Sat Antenne trotzdem verbieten dann hat er ein Problem :p

    Das ist einer der ganz großen Erfolge des gestrigen Urteile wobei diesem Aspekt hier im Forum noch nicht die richtige Beachtung geschenkt wurde.

    Wir dürfen jetzt ganz offiziell ausländische Smartkarten benutzen. Das ist vom höchsten Gericht abgesegnet worden, zumindest für Privatleute. Wer eine solche Smartkarte kaufen will kann von seinem Vermietet verlangen dass er die dazu passende Antenne duldet

    Böswillige Vermieter können sich seit gestern nicht mehr darauf berufen dass ein Kabelanschluß vorhanden ist. Diese Argumentation hat ausgedient, jedenfalls dann wenn man ganz konkret beabsichtigt von der neuen europäischen Freiheit Gebrauch zu machen. :love:

    Das soll jetzt nicht dem Schüssel Wildwuchs Tür und Tor öffnen. Wie mein Vorredner schon schrieb sind es nur wenige die wirklich ausländische Abos haben wollen. Aber auf jeden Fall ist es in Zukunft leichter eine Schüssel zu bekommen.

    Nach dem Motto: Wenn Unitygurkenmedia kein Sky Sport HD 2 einspeist dann hole ich mir eben über Sat die 50 HD Sender von BSkyB ins Haus.

    Denn seit gestern ist offiziell klar dass ausländische Karten erlaubt sind. Die Wirtin in England hatte ihre griechische Karte auch auf eine griechische Adresse registriert, das hat den EUGH aber nicht gestört.

    Von daher war das gestern ein sehr großer Triumph für die Informationsfreiheit in Europa.
     

Diese Seite empfehlen