1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Falsche Dateigrößen auf Netzlaufwerk / Samba Freigabe Android

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von hvf66, 8. November 2015.

  1. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Technibox S1, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Anzeige
    Ich habe eine Android MX3 TV Box mit Kodi und daran zwei ext. Festplatten a 2TB NTFS mit Filmen drauf angeschlossen. Um nicht jedes mal die Platten hin und her zu tragen, habe ich auf der Box Sambadroid installiert und kann so übers Netzwerk darauf zugreifen.

    Beim durchsehen der Verzeichnisse unter Windows 7 ist mir aufgefallen, das willkürlich diverse Dateien auf beiden Platten als zu klein angezeigt werden. So haben HD-Filme, die eigentlich eine Größe von mehreren Gigabyte haben müssten, plötzlich nur noch zwischen 100 und 900 MB Größe. Sie lassen sich auch nicht mehr abspielen, bzw. der Player friert ein.
    Besonders seltsam, das es auch bei Dateien aufgetreten ist, bei denen ich 100%ig wusste, dass sie nach dem Kopiervorgang in Ordnung waren und ich diese erst vor kurzer Zeit auf die Platte kopiert hatte. Wenn ich diese "defekten Dateien" vom Netzlaufwerk kopiere, ist die Kopie genauso "klein" wie das Original.

    Die Platten sind in Ordnung, es werden keine Fehler oder defekte Sektoren angezeigt. Wenn ich sie am PC angeschlossen hatte, betätige ich vorher immer "Hardware sicher entfernen" bzw, schalte ich zuerst die Android Box komplett aus, bevor ich auch die Festplatten vom Strom trenne.
    Ich habe schon gegoogelt, aber ehrlich gesagt finde ich nichts brauchbares zu dem Thema. Ist das ein Problem des Sambaservers oder woran könnte das liegen?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    NTFS ist für sowas noch nie eine zuverlässige Formatierung gewesen! Ich habe mit meinem Mediaplayer solche Probleme auch schon gehabt. Da hilft nur ein Linux Format zu verwenden.
     
  3. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wurden die Dateien über das Netzwerk draufgeschoben oder am PC?

    Wenn die vom PC kommen und noch in Ordnung waren, vielleicht verrät dir der Zeitstempel der Dateien etwas darüber, wann sie kaputt gegangen sind.

    NTFS ist an und für sich schon gut, halt für Windows, aber schreibend unter Android würde ich das nicht betreiben. Wenn du über Netzwerk drauf zugreifst, kann dir das Format der Platten auch egal sein und für die Linuxfileformate sollte es gute Treiber für Android geben.
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.822
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    SambaDroid selbst hat auch so seine Probleme mit größeren Dateien. Es muss also nicht mal an NTFS liegen. Ich würde Andorid auch nicht unbedingt als Server her nehmen, da es für solche Späße eben nicht gemacht ist.

    Was man aber probieren könnte wäre die App "Servers Ultimate". Da kann man nicht nur CIFS (also die bekannte Windows Freigabe), sondern auch NFS, WebDAV, einen UPnP (DLNA) Server und vieles mehr starten/testen. Die App ist zwar nur 7 Tage lang nutzbar, sollte aber zum Testen reichen. Wenn es funktioniert, kann man immer noch die Pro davon kaufen.
     
  5. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Technibox S1, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Die Dateien sind in Wirklichkeit nicht defekt, das ist nur eine falsche Interpretation von SambaDroid, das wohl irgendwelche Probleme mit dem NTFS Format oder sonst was hat. Die Android Box läuft auch nicht dauerhaft als Server, sondern höchstens mal paar Stunden am Abend, wenn ich Filme über Kodi gucken will. Mehr als eine einfache Samba-Freigabe brauche nicht, nur mal mit dem PC drauf gucken zu können, ohne jedes mal die Platten durch die Wohnung schleppen zu müssen. Die oben genannte App scheint mir Suspekt, die Bewertungen sind nicht gerade positiv und noch nicht mal auf der Webseite des Anbieters erfährt man etwas darüber, wie viel man nach dem Ende der Trialphase (die mitunter gar nicht möglich ist) berappen soll. Ich habe die Daten umkopiert und die Platten auf Ext4 umgestellt, mal sehen wie das funktioniert. Vielleicht hätte ich mir den ganzen Aufwand aber auch sparen können.
     
  6. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    Tja, wenn die Dateien nicht kaputt sind, hätte es wohl eine andere Server-App getan. Im Android selber hast du die Fehler ja nicht, wenn ich das richtig lese. Falls dlna reicht, da gibt es Apps wie Sand am Meer.
     
  7. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Technibox S1, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Um mich selbst zu zitieren: Funktioniert nicht, Externe Festplatten im Ext2,3,4 Dateisystem werden nicht erkannt. Nur FAT32 und Ntfs. Kaum verständlich, wo der interne Speicher auch mit Ext4 formatiert ist.
     
  8. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    Falls du root hast, sollte sich da eine Lösung finden lassen.

    Dann wäre noch zu klären, ob es an deiner Serverapp liegt, was am wahrscheinlichsten ist, wenn die Files in Ordnung sind und direkt an der Box abspielbar sind.

    Vielleicht kann dein System auch exFat.

    Dann kann es auch obskure Fehler geben, wenn der Datenträger keine Bezeichnung hat.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Viele Server haben noch aktuell ein Problem bei Dateigrößen über 2Gbyte (nicht 4).

    Bind da auch schon öfters drüber gestolpert.
     

Diese Seite empfehlen