1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

Dieses Thema im Forum "Coole Seiten" wurde erstellt von Nok, 6. Mai 2006.

  1. Nok

    Nok Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Mansfelder Land
    Technisches Equipment:
    Technisat Schüssel mit Quadro-LNB
    Technisat-Switch5/8G2

    Technicorder Isio STC
    DigitalDeviceS2
    Telestar TD1100
    ...
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

    Naja absolut nichts Neues, dass man Elektronik in Trafoöl betreiben kann.

    Aber wehe man will mal ne Hardware austauschen, dann geht das Geschmiere los. Und ob das kühltechnisch so ideal ist, weiss ich auch nicht.
     
  3. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

    ÖL ist der beste Kühlleiter.

    kühltechnisch gibt es da keinerlei bedenken.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

    Also die Idee mit dem Trafo-Öl hatten ein paar Kumpels und ich schon vor über 10 Jahren mal gehabt, es aber als "völlig bekloppt" wieder verworfen. ;)

    Denn ein Hitzepol lässt sich so nicht kühlen: Die Festplatte. Die ist leider nicht wasser- bzw. öldicht abgeschlossen.

    Gag
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

    Sicher, ein guter Kühlleiter ist es. Aber wird die Hitze auch sonderlich gut abgeführt? Wenn da das Netzteil, eine CPU mit 70°C DIE-Temperatur, der Chipset und die Grafikkarte mit auch nochmal 60°C permanent Öl kochen, ist das Öl irgendwann auch auf mindestens 50°C, schliesslich kann das Aquarium kaum Wärme ableiten, so schlecht isoliert das dicke Glas nämlich auch nicht.

    Besonders bei neueren Rechnern würd ich das Öl zirkulieren lassen und durch nen Wärmetauscher jagen.
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

    Lösung:

    Ölkühler einbauen

    Bei Gelegenheit noch 2 Räder ... zum Einkaufen fahren und so :D
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

    Liegt ganz einfach nur daran das die Fläche viel zu klein ist.
    Ein Kupferblock (ohne lamellen) würde auch nicht als Kühlkörper taugen da er die Wärme nicht los wird.

    Gruß Gorcon
     
  8. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

    Jaja,sowas machen also die Linux-User wenn sie mal lange Weile haben ;) :D

    [​IMG]
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

    Tze, 2.4 Kernel .. der is wohl total retro, wa? ^^
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Falls zuviel Salat-Öl im Haus ist

    ich glaube da ist die knoppix version und nicht der kernel gemeint ;).
     

Diese Seite empfehlen