1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Fliewatüüt, 15. Juli 2015.

  1. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Anzeige
    Ich las grad folgenden Artikel

    Theo in Seenot: Feuerwehr rettet Dackel vorm Ertrinken - Hamburg - Bild.de

    Dort (ja, ist leider die Bild) wird berichtet, dass 20 Mann einer deutschen freiwilligen Feuerwehr ausgerückt sind, um einen Dackel vor dem Ertrinken zu retten.

    Ich frage mich in dem Zusammenhang gerade: Warum sind Menschen so "zweischneidig"?
    Warum werden von der Menschheit einerseits Kriege mit zehntausenden von Toten geführt, wird gelogen, betrogen und gemordet und andererseits ziehen sie los und retten neben in Not geratenen Menschen auch Eichhörnchen, Katzen oder Hunde vor dem sicheren Tod oder halten auf einer dreispurigen Straße an, um eine Entenfamilie nicht zu überfahren?
    Eigentlich könnte man doch sagen, scheixx drauf, was interessieren mich die paar Tiere, lass den Dackel doch ersaufen.

    Kennt ihr ähnliche Geschichten aus eurer Umgebung?
    Wer meint eine Erklärung für diese Dualität des Menschen zu haben?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juli 2015
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.854
    Zustimmungen:
    1.973
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

    Sind sie nicht. Sie sind schlicht unterschiedliche Individuen mit unterschiedlichen Moralvorstellungen, Kulturen, Prägungen usw.

    Die im Artikel beschriebenen Leute der freiwilligen Feuerwehr werden wohl kaum die selben sein, die Entscheidungen über Krieg oder Frieden treffen. Zudem gibt es sicherlich genug Menschen die den Dackel ersaufen lassen würden und es gab hier in der Lokalpresse erst kürzlich einen Fall, wo eine Dame die es eilig hatte mit purer Absicht mit ihrem fetten Straßenpanzer (sprich SUV) eben eine solche Entenfamilie mit purer Absicht überfahren hat.
    Wie gesagt. Menschen sind einzelne Individuen und eben nicht alle gleich!

    Dinge wie Moral, Empathie usw. sind immer ein auch Teil der Prägung der Aussenwelt. Sei es durch Erziehnung der Eltern, das soziale Umfeld, Bildung aber auch die Kultur die in einer Gesellschaft vorherscht.

    Für die meisten Chinesen ist es völlig normal Hunde auf dem Speiseplan zu haben, für die meisten Amerikaner ist es normal im freien Handel eine Waffe zu kaufen, für uns ist es normal bereits mit 16 in einem öffentlichen Biergarten ganz unverhült ein Bier zu trinken und auf der Autobahn so schnell zu fahren, wie man will usw.

    Mit Dualität des Menschen hat das wenig zu tun, da es "den Menschen" schlicht nicht gibt!
     
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

    Da gab es doch auch mal eine Reportage im Fernsehen, wo man einen Test gemacht hat bezüglich Tiere auf Straßen. Die haben einen Igel aus Gummi hergestellt und ihn auf die Straße plaziert und mit der Kamera beobachtet und erschreckend viele Menschen sind mit voller Absicht über den Igel gefahren.

    Es gibt also wohl mehr Sadisten als man vermuten mag...
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

    Das haben sie auch so in der Fahrschule gelernt.

    Ausweichen könnte einen größeren Unfall hervorrufen. (die Versicherung würde das dann auch nicht bezahlen)
     
  5. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

    Auch wenn es ein Hindernis aus etwas härterem Material gewesen wäre?
    Für Tiere kann man schon mal rechtzeitig vorsichtig bremsen.

    :winken:

    Apropos Dackel, Krieg usw.:

    Tiere sind in unserer Gesellschaft Sachwerte.
    Und die sind vielen Leuten mehr wert, als ein Menschenleben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2015
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

    Ja, leider!:rolleyes:
     
  7. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

    Ich meine damit, dass die Extra auf das Tier zugesteuert sind um es überfahren zu können.

    Schau mal hier ein Beispielvideo.

    https://www.youtube.com/watch?v=k-Fp7flAWMA


    Ich glaube das hat nichts mit Gefahrenabwägung am Hut. :rolleyes:
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

    Gut das stimmt schon. Aber die Sache kommt mir etwas eigenartig vor.
     
  9. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.087
    Zustimmungen:
    1.282
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

    Wer Tiere für reine "Sachwerte" hält, ist meiner Meinung nach nicht geeignet, sich ein Tier zu halten und dafür Verantwortung zu übernehmen.
    Gleiches gilt für Menschen, die meinen, ihr Partner/ihre Partnerin oder womöglich ihre Kinder seien ihr "Eigentum". Und davon gibt es leider viel zu viele.:( Im Extremfall kann man das dann als Grundursache für spätere Gewaltverbrechen ausmachen.

    Gruß Holz ;)
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Faith In Humanity Restored - Der Glaube an das Gute im Menschen

    Es ist aber auch so das die meisten Individuen zwei Seiten haben.

    Der tapfere Feuerwehrmann kann durchaus zuhause ein regelrechter Familientyrann sein, und umgekehrt kann der kaltblütige Mörder auch ein freundlicher Nachbar sein. [​IMG]

    Ich denke jeder Mensch will irgendwie "gut" sein und die "Welt besser machen" andererseits will jeder Mensch aber auch für sich "Wohlstand, Ruhe, Spass" haben.
     

Diese Seite empfehlen