1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fairplay-Garantie und die Folgen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von homebase, 26. April 2007.

  1. homebase

    homebase Senior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Technisches Equipment:
    Phillips DSR 5005
    Edison Argus VIP
    CAS 90
    UAS 484
    ERX 508
    Anzeige
    Moin Moin,

    zum Thema Fairplay-Garantie und seine Folgen.

    zeitlicher-Ablauf:

    Vertragsbeginn 27.07.2005 (Superpaket) (24 Monatsabo)

    Juli 2006 : Umstellung auf Sport + Fußball (Fairplaygarantie) ohne Abolaufzeitverlängerung bzw. Neustart.

    Letzte Woche Kündigung geschrieben (Kündigung zum 31.07.2007)

    Gestern Kündigungsbestätigung erhalten: aber zum 31.07.2008 :eek:

    Fax mit Einspruch ist raus ! So viel zum Thema "Fairplaygarantie". Mal schaun was jetzt kommt.

    Gruss
    Alex
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2007
  2. Schumi2411

    Schumi2411 Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.231
    AW: Fairplay-Garantie und die Folgen

    Die Fairplaygarantie hat aber nichts mit der Abolaufzeit zu tun...
    Außerdem versteh ich das nicht ganz: Du hattest Premiere Super (Sport, Fußball, Film). Die Fairplaygarantie war doch für die Leute die ihr Fußballpaket wegen der BuLi Rechtesituation nicht mehr wollten. Dann stellst du auf Sport+ Fußball um, und hast somit weiterhin Fußball??!!!
    Deswegen kann ich mir schlecht vorstellen, dass das Abo mit der Fairplaygarantie umgestellt wurde, da diese ja nur vom Fußball Paket spricht.
    Ich denke fast, dass Premiere das Abo nur im Gegenzug mit einem Abo- Neustart umgestellt hat.
     
  3. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.864
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Fairplay-Garantie und die Folgen

    sehe ich genauso, denn er hat ja Film "abbestellt". Und für Film gab/gibt es keine Fairplay-Garanite -> wozu auch.

    wenn allerdings das
    schriftlich bestätigt ist, ist ja alles in Butter, naja fast -> Mail an p mit hinweis auf das Schriftstück und Bitte um Änderung der Kündigungsbestätigung.
     
  4. nischel

    nischel Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    381
    AW: Fairplay-Garantie und die Folgen

    Du hättest während der "Fairplayumstellung" ausdrücklich sagen müssen, dass es bloß bis Vertragsende haben möchtest.
    War bei mir so dass ich dort anrief und umstellte. Dann kam nen Brief das die Umstellung statt fand und 24 Monate laufzeit. Sofort angerufen und um Klarstellung gebeten. Danach gabs nen neuen Brief mit richtigen Daten.

    So wie es aussieht wirst du wohl einen langes Telefongespräch führen müssen. :D
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Fairplay-Garantie und die Folgen

    Ich hatte letztens ein kleines Problem und habe einfach einen Brief an Dr.Kofler in München geschickt. Nach 3 Tagen wurde ich angerufen und das Problem war aus der Welt.

    bye Opa:winken:
     
  6. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Fairplay-Garantie und die Folgen

    Hat Dich Kofler bei der Auswahl Deiner Cappuccino-Sorte beraten? Respekt. :D :winken:
     
  7. lunta

    lunta Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Baden-Württemberg
    AW: Fairplay-Garantie und die Folgen

    Das ist so nicht ganz richtig.
    Die Fairplay-Garantie war nicht für Leute, die ihr Fußballpaket wegen Wegfall der Buli nicht mehr wollten, sondern eine von Premiere zugesagte Garantie, dass WENN Premiere ab Saison 2006/2007 keine Bundesliga mehr zeigt, das Abo zu einem geringeren Preis bis zum Ende der Abo-Laufzeit FORTGEFÜHRT werden kann. :winken:

    Premiere führte aber das 'Downgrade' auf 5er-Kombi verbunden mit einem Neustart des Abobeginns ein. Haben Sie meines Wissens bei allen so gemacht, die nach dem Hotline-Anruf das Angebot angenommen haben.
    Mit FairPlay hatte das leider gar nichts zu tun, sondern war nur wieder eine weitere Masche, den ahnungslosen Kunden ihr Geld aus der Tasche zu ziehen, da diese über einen Neustart des Abos NICHT informiert wurden.


    Mich sind sie dewegen auch los... :wüt:
     
  8. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Fairplay-Garantie und die Folgen

    Nee ich trinke kein Cappucino. Aber ich bin nicht so Dusslig mich mit einer Hotline rumzuschlagen und noch dafür Geld auzugeben. Wenn ich mit irgendeiner Firma Trabbel habe meide ich die Hotline. Ein Schreiben an die richtige Stelle und die Probleme werden meistens schnell erledigt.

    bye Opa:winken:
     
  9. Schumi2411

    Schumi2411 Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.231
    AW: Fairplay-Garantie und die Folgen

    Die Fairplay Garantie war aber für Leute die kein Fußball Paket mehr wollten.
    Der Fall hier hat aber mit dieser Fairplaygarantie gar nix zu tun, da das Abo ja mit Fußball fortgesetzt wurde und nur Film "abgewählt" wurde!
    Deswegen kann ich verstehen, dass Premiere das nur mit einem Neustart der Abolaufzeit gemacht hat.
    AUSER: Es wurde von Premiere schriftlich bestätigt, dass das Abo nicht neu startet.
    Ich sehe das nicht als Masche von Premiere. Jeder kann beim Anruf genau fragen wie es mit der Abolaufzeit dann ist und eine schriftliche Bestätigung verlangen, dass der Proogrammwechsel nichts an der normalen Abolaufzeit ändert.Sollte Premiere nichts schicken kann man innerhalb eines Monats alles wieder rückgängig machen.
    Wer nicht fragt kann sich auch nicht beschweren.
     
  10. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Fairplay-Garantie und die Folgen


    Das kann ich so nicht bestätigen.

    Abobeginn: Oktober 2005 24 Monate "Komplett"

    Ende Juli 2006 Anruf bei Premiere mit der Bitte auf Umstellung "5er Kombi" ohne Vertragsverlängerung.

    Januar 2007: "Taktische" Kündigung. 1 Woche später: Kündigungsbestätigung zum 31.10.2007

    P.S. Nicht immer die Schuld bei den anderen suchen, sondern sich am Telefon klar und deutlich ausdrücken und zur Not nochmals nachfragen.
     

Diese Seite empfehlen