1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fage zum DVB-T Signal!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von karlkuck, 4. April 2005.

  1. karlkuck

    karlkuck Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Mahlzeit zusammen!!!!! Brauche eure kompetente Hilfe!

    Ich möchte in meinem Büro via Notebook DVB-T empfangen. Leider sind bisher aller Versuche fehlgeschlagen DVB-T zu empfangen. Das Problem liegt irgendwie am DVB-T Signal. Ich arbeite in Duisburg (Zentrum). DVB-T ist hier mit einer Indoorantenne normalerweise ohne Probleme zu empfangen. Habe mir schon überlegt, daß es an der Sicherheitsverglasung des Gebäudes liegen könnte oder das das Signal von anderen PC´s, Monitoren etc. gestört wird.

    Was ich als Leihe nicht verstehe: warum habe ich einen super Radioempfang und einen hervorragenden Mobilfunkempfang aber kein DVB-T Empfang? :confused: :confused: :confused:

    Wieso ist das sooo?
     
  2. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.792
    AW: Fage zum DVB-T Signal!

    ja, hast Du denn deinen Empfangsaufbau
    überhaupt schonmal irgendwo erfolgreich zum laufen
    gebracht -
    und mit welcher Antenne willst Du empfangen ?
     
  3. karlkuck

    karlkuck Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Fage zum DVB-T Signal!

    Ich empfange DVB-T, sobald ich das Gebäude verlassen habe! Also ist für mich klar, daß es nicht am Equipment liegen kann!

    Als Reciver benutze ich die Terratec Cinergy T2 mit Staabantenne!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2005
  4. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Fage zum DVB-T Signal!

    Vielleicht mal eine Verlängerung an die Antenne stecken und weitere Positionen ausprobieren. Zur Not muss eine aktive Antenne her.
     
  5. karlkuck

    karlkuck Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Fage zum DVB-T Signal!

    Hallo Thomas!

    Die Idee mit der aktiven Antenne kam mir auch schon, da ich technisch nicht ganz unbegabt bin.Eine aktive Antenne hatte ich mir bei Mediamarkt schon organisiert (Antenne Oneforall mit 40dB Verstärkerleistung), um sie notfalls wieder umzutauschen. Hat nicht das geringste gebracht! Weiterhin 0% Empfang. :mad: :mad: :mad: :mad:

    Leider kann man die Fenster auch nicht öffnen um von draußen eine Antenne anzubringen. Somit bin ich weiterhin auf eure Hilfe angewiesen......

    Ich möchte nochmal auf das DVB-T Signal zu sprechen kommen! Wenn der Raum durch die Verglasung ect.pp sehr gut abgeschirmt ist, wäre das logischerweise ein Erklärung für 0% Empfang. Was ich nicht verstehe ist, wie schon erwähnt, die sehr gute Signalstärke Handynetz/Radiosignal. Das ist doch was foul.........
     
  6. henkwarns

    henkwarns Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    383
    AW: Fage zum DVB-T Signal!

    Metallfassade, bedampfte Thermopanescheiben?
     
  7. Windhund

    Windhund Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Fage zum DVB-T Signal!

    Manche Isolationen schlucken ebenfalls das Signal, bekommst du die Antenne vielleicht irgendwie auf die Fensterbank?
     
  8. _Berni_

    _Berni_ Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    106
    AW: Fage zum DVB-T Signal!

    Wenn da mehrere negative Komponenten zusammenkommen, kann es schon passieren, dass DVB-T auch im Kernbereich überhaupt nicht geht.

    Computer stören ohne Ende, wenn ich bei mir z.B. den Computer einschalte bricht das ganze Bild zusammen, obwohl es ein ganz normaler PC ist, mit geschlossenem Gehäuse, also nix modding oder so.

    Doppelverglaste Scheiben sind nicht nur metallbedampft und schirmen so ab, sie wirken oft auch wie ein riesen Kondensator und lassen so bestimmte Frequenzbereiche nur sehr schlecht passieren, reflektieren dabei aber die Frequenzen innerhalb des Raumes. Das heisst die Störungen von anderen Geräten werden so noch schön verteilt.

    Wenn das Gebäude selbst noch aus Stahlbeton ist, sieht es da auch noch ganz mies aus.
    Fakt ist in Deinem Fall wenn DVB-T nur bei geöffnetem Fenster oder außerhalb des Gebäudes geht, bleibt nur die Außenantenne, leider

    Gruß

    Berni
     
  9. henkwarns

    henkwarns Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    383
    AW:Und die Moral von der Geschicht'?

    Facit:
    Arbeiten im Büro, fernsehen zuhause :p
     

Diese Seite empfehlen