1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fading

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Rundstrahler, 23. August 2008.

  1. Rundstrahler

    Rundstrahler Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    Hallo ...

    kann mir jemand bei der Frage helfen:

    Warum verläuft Fading immer kontinuierlich ?

    Wenn ich z.B. ein Signal 500 MHz habe und Fading, dann läuft das Fading meist so, dass es kein Fading gibt. Dann gibt es ein sehr schnelles Fading (ca. 100 mal / Sekunde), das wird langsamer bis es bei ca. 5 Hz angekommen ist. Dann wird es so langsam, dass es verschwindet, danach kehrt sich das Fading um und wird wieder schneller, bis es wieder so schnell ist, dass es verschwindet.

    Man kann den Effekt auch auf Kurzwelle beobachten, er tritt da häufiger auf, glaub ich. Warum ist das Fading nicht chaotisch ? Es wird immer langsamer, und kehrt sich dann um, bis es wieder sehr schnell ist und verschwindet dann .....
     
  2. Antenne

    Antenne Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Borne NL
    Technisches Equipment:
    Topfield TF5300K, UFT 671, MF4T, HP8568B
    AW: Fading

    Normale fading kenne ich als chaotisch. Dass habe ich gesehen bei über horizont empfang von Dänemark in die Niederlanden. Ohne überreichweiten war fast immer etwas zu empfangen aber mit völlig chaotische Pegelschwankungen. Diese effekt kommt von tropo scatter. Die andere effekt die du beschreibst kommt durch reflexionen gegen Flugmaschinen, glaub es oder nicht. Es sind interferenzen zwischen direkte und indirekte empfang moduliert durch die geschwindigkeit der Flugmaschine.
     
  3. Rundstrahler

    Rundstrahler Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    AW: Fading

    hallo ...

    nein den Effekt habe ich auf Mittelwelle beobachtet und zwar öfter, genauso wie die periodischen Einbrüche in AM - Sendern ...

    Das hat nichts mit Flugzeugen zu tun. Flugzeuge sind zu klein, um bei diesen Wellenlängen zu reflektieren (300 m).
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Fading

    1. Fading durch bestimmte atmosphärisch bedingte Effekte, die sich nicht plötzlich ändern, sondern kontinuierlich - Verschiebungen in der Troposphäre, Wolkenbildung etc.

    2. Fading durch zweite Trägerwelle auf gleicher Frequenz und Auslöschung der Wellenberge und -Täler. Zwei "gleiche" Sendefrequenzen sind es nie 100%ig, die minmalen Differenzen verursachen das beobachtete schneller oder langsamer werdende Fading durch Verschiebung der Deckungsgleichen und damit der gegenseitigen Auslöschung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2008

Diese Seite empfehlen