1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Facebookmail: Ihr Passwort wurde geändert und eine E-Mail Adresse hinzugefügt

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Fliewatüüt, 17. Juli 2016.

  1. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Anzeige
    Eine Mail mit o.g. Titel bekam ich gestern.
    Erst dachte ich natürlich an einen weiteren billigen Phishingversuch.
    Als ich dann aber versuchte, mich in mein Facebookkonto einzuloggen (per Direkteingabe der URL), bekam ich tatsäclich die Meldung "falsches Passwort".
    Ich habe dann doch den Link aus der Mail " wenn du es nicht warst, schütze dein Konto" benutzt, mein Passwort zurückgesetzt und den Sicherheitscheck durchgeführt.
    Sicherheitshalber habe ich das PW auch beim von mir mit FB verknüpften E-Mail Account (zusätzlich Ebay, Amazon etc.) geändert.
    Jetzt ist wieder Ruhe. Eine fremde E-Mail Adresse ist nicht vorhanden.

    Das hat mich jetzt doch etwas erschreckt. Wurde tatsächlich versucht meinen FB-Account zu hacken?
    Wie kann jemand versuchen mein Passwort zu ändern? Muss er es dafür wirklich kennen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juli 2016
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.930
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Bei mir ist zwar nichts von Facebook, aber von Apple ist so was angekommen:

    Wir haben einen unauthorisierten Anmeldeversuch bei Ihrer Apple ID ******** auf einem iPhone 4s mit dem Namen "Hassan iPhone 4s" festgestellt.

    Datum und Zeit: 05 Mai, 2016, 2:14 AM CEST
    Betriebssystem: iPhone OS,7.1.1,11D202
    Um Ihr Konto zu schützen, wurde Ihre Apple ID automatisch gesperrt. Während Ihre Apple ID gesperrt ist, können Sie den iTunes Store oder iCloud nicht benutzen.
    Falls Sie den Zugang zu Ihrer Apple ID wiederherstellen möchten, besuchen Sie bitte die Seite ******zum Entsperren der Apple ID......
    Apple Support

    Ich habe dann ohne die Entsperrung zu nutzen zwei Songs via iTunes gekauft und das ging klaglos.[​IMG]
    Demnach ein Phishing-Versuch?
     
  3. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Also nur ganz allgemein, es gibt Hackmethoden, bei denen das Passwort nicht bekannt sein muss. Ob irgendwo bei FB oder deinem Browser oder irgendwo in deinem Netzwerk eine entsprechende Sicherheitslücke ist, kann ich dir nicht sagen.

    Und wenn dein Passwort ohne dein Zutun geändert wurde, dann wurde nicht versucht dein Konto zu hacken, dann wurde es bereits erfolgreich gehackt.

    Ich würde die ursprüngliche Mail nochmal auseinandernehmen, ob die wirklich von FB kam. Weil falls das eine Phishingmail war, hast du dich in der Aufregung vielleicht einfach nur vertippt und hast im schlimmsten Fall dann den Link aus einer Phishingmail verwendet.

    Google mal nach exakt dem was im Zitat steht (also mit " " aussen rum bei Google).

    Auf welche Website führe der Link? Von welchem Server kam die Mail urpsrünglich laut Header? Vergleiche das mit echten Mails von Apple und der nächste Scamversuch wird dich nicht mehr verunsichern.
     
  4. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Da das neue Passwort mit der direkt eingegebenen FB-URL auf Laptop, Tablet und Smartphone funktioniert, schließe ich Phishing in dem Fall aus.
     
  5. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Schließe Phishing lieber anhand der Mail und nicht anhand des Ergebnisses aus. Das Ergebnis richtig zu liefern ist eine besondere Form einer Attacke.

    Falls dein Passwort "nur" erraten wurde, wäre das ja noch der beste Fall, da ein neues Passwort die Lücke schließt. Aber falls dein Account auf andere Weise geknackt wurde, besteht die Lücke vielleicht noch.
     
  6. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Vielen Dank für die Tipps. Ich werde wachsam bleiben.
     
  7. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.659
    Zustimmungen:
    8.408
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Grundsätzlich nie solche Links in E-Mails anklicken. Im Zweifelsfall den Kunden-Support anschreiben.
     
  8. Pierre0070

    Pierre0070 Gold Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Samsung LED UE40K5179
    Basis HD
    Family HD
    HD-Receiver Arion ARC-1010HR
    Eurosportplayer
    Man kann auch schauen wer der Absender ist bei "von",- daran kann man evtl. auch erkennen ob die mail echt oder Phising ist.
     

Diese Seite empfehlen