1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

F Stecker

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von c-mate, 6. März 2009.

  1. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe zwar bei grundig-info nachgelesen wie man einen F Stecker montiert, aber ich muss leider gestehen, ich habs nicht richtig verstanden.
    Dass der F-Stecker drauf geschraubt werden muss ist klar, mir ist nur nicht klar was ich mit dem Drahtgeflecht genau machen muss. Denn wenn ich die Aussenhülle abisoliere und das Drahtgeflecht zb nach hinten klappe um dann den F Stecker aufzuschrauben, dann trennt mir das Innengewinde des Steckers die meisten der feinen Drähtchen des Geflechts ab.
    Oder wird das Drahtgeflecht gar nicht nah hinten geklappt und bleibt so wie es ist (nur eben ohne Aussenhülle) und quetscht sich beim Eindrehen das Steckers dann irgendwie unten drunter zusammen?

    (Wobei ich fast das Gefühl habe, dass das Kabel ein winziges bischen zu dick ist für die F Stecker, lasen sich kaum aufdrehen)

    THX
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: F Stecker

    Nein, das wird nicht nach hinten geklappt, denn den entstehenden Effekt, den Du beobachtet hast, den will man ja vermeiden.
    Mantel großzügig abisolieren, das Geflecht schiebst und zwirbelst Du vor der Schnittkante zu einem Wulst. In Länge des kleinen Steckerschaftes setzt Du nun das geschäumte Dielektrikum ab (sind nur ein paar mm vor dem Wulst), Stecker drehst Du auf, kriegst eine erstklassige Verbindung Stecker/Geflecht, das Gewinde schneidet sich in den verbleibenden Mantel. Du machst das Dielektrikum im Steckerschaft bündig. Dann knipst Du vorne nur noch den Innenleiter passend ab. Das Ganze sieht optisch okay aus und ist mehrfach verwendbar.
     
  3. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: F Stecker

    Sehr gut, das hab ich jetzt verstanden und der erste Stecker sitzt auch schon und macht einen guten Eindruck.
    Nur das Dielektrikum (ich nehme mal an das ist die harte Ummantelung um den Innenleiter, auch wenns wie ein Instrument vom Gynäkologen kingt ;) ) muss ich doch vor dem Aufdrehen des Steckers abschneiden, ich komme doch nicht mehr "in" den Stecker rein zum abschneiden.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: F Stecker

    Lies mal die Reihenfolge der Arbeitsschritte. ;) Das Dielektrikum isolierst Du ein paar mm vor dem Wulst ab, nachdem Du den Wulst gezwirbelt hast, vorne über steht ein längeres Stück Innenleiter. Den Stecker ziehst Du soweit auf, bis das Dielektrikum im Stecker bündig ist.
     
  5. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: F Stecker

    Super, jetzt weiss ich das endlich und jetzt wo mans weiss gehts auch ganz einfach :)

    Aber einen hätte ich dann doch noch:
    Ich habe den 2 Geräte Verteiler und ich dachte eigentlich ok unten ein Eingang und oben dann einfach zwei Ausgänge. Aber wenn ich mir den Aufdruck so anschaue, dann steht bei den zwei Anschlüssen oben auf dem rechten "IN" und auf dem linken "OUT".
    Welches ist denn nun der Eingang für das Signal und welches sind die zwei Verteiler-Ausgänge?

    Ein Bild gibts natürlich auch dazu:
    ImageShack - Image Hosting :: verteilerc.jpg

    THX
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: F Stecker

    In Fachkreisen wird ja gemunkelt, Du hättest nun einen neuen Beruf: F-Stecker-Monteur. ;)

    Des Rätsels Lösung ist ganz einfach: auf dem Bild ist kein Verteiler (auch wenn er genau so aussieht), es ist ein 1fach Abzweiger. Out ist sein unbedämpfter Durchgang, der Abzweigausgang hat eine Dämpfung von 9,5 dB.
     
  7. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: F Stecker

    Ja, im Flur würdest Du einen 2fach Verteiler benötigen. Ein 1fach Abzweiger bringt dort keine Punkte. Die siehen aber beide recht ähnlich aus. Der Unterschied zum Abzweiger: es werden beide Ausgänge bedämpft, dafür aber nur mit 4 statt 9,5 dB. Hast Du also mit Verteiler mal eben 5,5 dB mehr Saft auf der Leitung.

    P.S.: ein "2 Geräte VT" ist ein bissel was anderes, verwende mal deshalb diesen Ausdruck nicht, benutze statt dessen die richtige Bezeichnung: 2fach-Verteiler 4 dB.
     
  9. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: F Stecker

    Moin Moin, nur um diesmal auf Nummer sicher zu gehen, dann ist das hier das richtige oder?

    Code:
    2-FACH KABEL TV VERTEILER
    
    Frequenzbereich 5 - 1000 MHz
    Durchgangsdämpfung 8 dB
    Verteildämpfung 3,6 dB
    
    Mit F-Anschlüssen
    Multimediatauglich
    Ein- und Ausgänge brummentstört
    
    Verteil-Dämpfung: 3,6 dB
    Ausführung: 2-fach
    Frequenzbereich: 5 - 1000 MHZ
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: F Stecker

    Wo hast Du denn das nun wieder her ? ;)
     

Diese Seite empfehlen