1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

F-Stecker, bis zum ende der LNB windung drehen????

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von albrecht30, 14. November 2004.

  1. albrecht30

    albrecht30 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    101
    Anzeige
    Hallo
    Ich bin gerade beschaftigt (als Anfaenger) um mein satspiegel(triax 78cm) auszurichten etc. Bei dem aufscrauben(per Hand) der F-Stecker auf die jeweiligen LNB windungen komm ich nicht ganz bis zur haelfte der windungen.

    Frage

    Muss mann die F-stecker bis zum Ende der LNB windungen(receiver, spiegel) aufschrauben oder reicht es auch bis nur zur haelfte???

    Hatte soeben probiert mit einem satfinder ASTRA1 zu finden, passierte allerdings ueberhaupt nichts-auch kein Pfeifen, kein Ausschlag .....(relatief gute freie sicht, ca.19.2 grad ost ec.)
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: F-Stecker, bis zum ende der LNB windung drehen????

    Hallte doch mal die Verschraubung des F-Steckers neben das Gewinde der
    von Dir genannten Teile/Geräte.
    Was fällt Dir auf?
     
  3. albrecht30

    albrecht30 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    101
    AW: F-Stecker, bis zum ende der LNB windung drehen????

    Mir faellt auf das die Verschraubung des F-Steckers ca. gleich lang ist wiedas Gewinde der genannten Teile. Bedeutet das man unbedingt bis zum ende aufdrehen muss(ca. 1-2 mm vom coax Kupferdraht schau aus dem F-Stecker) um Kontakt zu machen, richtig????
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: F-Stecker, bis zum ende der LNB windung drehen????

    Das geht doch nicht.
    Das obere,dicke Ende des Steckers,geht immer nur ca bis zur Hälfte drauf
    guckst Du
    [​IMG]
     
  5. albrecht30

    albrecht30 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    101
    AW: F-Stecker, bis zum ende der LNB windung drehen????

    sorry, habe mit dem falschen Ende gemessen(das wo der coax reinkommt). Stimmt, geht nur bis zur Haelfte!!!!Hatte beim Testen ne tollen Signalpegel(82%), qualitaet leider 0%...dann muss ich wohl weiter mit der schuessel rumprobieren....

    hast du noch ne paar Tips aufs Lager iw eman den Spiegel einigermassen einfach und gut ausrichten kann(habe die richtige steigung von ca. 29.5Grad eingestellt-ist Den Haag), richtung eigentlich auch ungefaehr OK(19,2 grad ost, auf meinen kompaas also ca 161 grad) arbeite fuer den Astra 1 sat mit einem relatief grossen spiegel(78cm, invacom quad LNB...)
     
  6. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: F-Stecker, bis zum ende der LNB windung drehen????

    Für Den Haag habe ich jetzt hier keine Werte, deshalb nehme ich mal die für Amsterdam:
    Elevation 28,5°
    Azimut 162° => Das ist dann der Wert für Deinen Kompaß. Sollte also passen. Die Größe des Spiegels hat auf diese Werte keinen Einfluß.

    Du hast doch sicher einen Digitalreceiver? Wenn Du da jetzt den Signalpegel von 82% hast, dann bei Deinem Sat-Receiver auf "automatische Programmsuche" gehst (bitte "Programme hinzufügen" auswählen, nicht die jetzige Programmliste überschreiben), welche Programme findet er dann?
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: F-Stecker, bis zum ende der LNB windung drehen????

    Sorry war beim essen machen. ;)
    Hast Du nicht irgendwo einen analogen Reciver rumstehen?
    Damit geht das in nullkommanoichts und Du hast Deinen Satelliten.
     
  8. albrecht30

    albrecht30 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    101
    AW: F-Stecker, bis zum ende der LNB windung drehen????

    Hi
    habe am Topf 5000 bei LNB eingang 1 den coax drin, anderere ausgang am quad invacom(also zum testen nur jeweils ein Coax gelegt), bei tuner 1 signalpegel 69%, qualitaet 0%, LNB setting ist 9750/10600, bin auf kanalsuche gegangen(fuer Astra, auto), hat aber nichts gefunden/angezeigt

    Nee, habe leider leider hab ich keinen analogen receiver!!

    Donnerstag kommt ein profie, kostet was aber das spielt euch keine Rolle mehr.

    Schaut euch mal die bilder an(sieh unten url) die ich unterm Thema kann ich Astra treffen gepostet habe..koennte sein das die Blaetter mir doch einen Strich durch die rechnung machen(spiegel steht am unteren ende des bildes, anders komm ich in den Nachbargarten), obwohl ich immer noch denke das mit dem Spiegel auf dem Grund plaziert die ca. 29grad steigung ab dem oberen ende des spiegels die blaetter nicht treffen sollten( die freie Aussicht die ihr sieht ist ca. 162Grad, also genau richtig)

    http://www.sat4all.com/upload//740725-aussicht.jpg
     

Diese Seite empfehlen