1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

F: Spontaner Qualitätsabfall auf einem Bouquet

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von bollo_2, 16. August 2010.

  1. bollo_2

    bollo_2 Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum,

    zuerst einmal: Das ist mein erster Beitrag hier. Wenn ich Anfängerfehler mache oder Boardregeln missachte, weißt mich bitte einfach darauf hin.

    Mein Problem: Nach Umstieg auf den digitalen Kabelempfang (nur die Geräte gewechselt, KMS war bereits im Haus) habe ich Probleme bei nur einem Kabelpaket (Pro7 etc., 434 MHz). In nicht regelmäßigen Zeitspannen (ca. 1-3 min.) fällt die Qualität des Empfangssignals kurzzeitig auf fast 0% und "erholt" sich dann sofort wieder. Resultat sind allerdings auf allen Geräten (2xLCDTV, 1xDVB-C/PCI) Artefakte bzw. kurzes Einfrieren des Bildes. Da bei allen Geräten an der gleichen Stelle, schließe ich mal Defekte o.ä. an den Geräten aus.

    Da ich in einem älteren Mietshaus wohne, fiel mein erster Verdacht auf die Antennendose selbst. Diese also nach Rat von einem Fachmann gewechselt (der erste Rat war von Conrad, die mir eine falsche Dose verkauft haben => 2 Tage kein Empfang bei den Nachbarn :-( Das hat Nerven und Ruf gekostet.), etwas "bessere" Empfangswerte, aber keine Besserung meines Empfangsproblems mit Pro7. Das nächste war ein High-Speed-Super-Duper-Kabel zum Rechner - ebenfalls ohne Erfolg. Auch der Antennenverstärker (bis zu 10m Kabel zum am weitesten entfernten Kabel) war es nicht - ebenfalls ohne Erfolg ausgetauscht.

    Nun die Frage: Lässt sich dieses Problem ferndiagnostizieren? Irgendwelche Ratschläge oder Tipps? Bin schon soweit, dass ich den Fernsehmann kommen lasse - soll doch mein Stolz, solche Dinge eher selbst hinzukriegen, hingehen wo er wech kommt...

    Vielen Dank fürs Lesen und im Voraus für Eure Hilfe
    Bollo
     
  2. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: F: Spontaner Qualitätsabfall auf einem Bouquet

    Willkommen im Forum!;)

    Ist nur die Frequenz 434 MHZ betroffen? Alles andere läuft sauber?
     
  3. bollo_2

    bollo_2 Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: F: Spontaner Qualitätsabfall auf einem Bouquet

    Ja, alles andere ist perfekt. Auch die Eingangspegel sind hier besser.
     
  4. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: F: Spontaner Qualitätsabfall auf einem Bouquet

    Kannst Du ein paar Sachen mehr schreiben?

    1. Welchen Receiver nutzt Du?

    2 Wieviel Wohnungen hängen am Verstärker?

    3. Wie alt ist der Verstärker wenn du es weisst?

    Du schreibst dein Nachbar hängt auch an deiner Dose?

    Durchgangsdose?
     
  5. bollo_2

    bollo_2 Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: F: Spontaner Qualitätsabfall auf einem Bouquet

    Hi,

    danke erstmal für Deine Mühen.

    Receiver sind sind im Fernseher (Grundig Vision 9) eingebaut bzw. Karte (KNC Nachbau / Mystique C2) im Rechner. Also völlig verschiedene Geräte mit dem gleichen Problem.

    Wohnungen sollten es ca. 10 sein. Ich bin der drittletzte in der Kette und der einzige, von dem ich weiß, der digital empfängt.

    Falls Du den Hausverstärker meinst - keine Ahnung wie alt der ist. Ich weiß leider nicht mal, wo der ist. Der Antennenverstärker in meiner Wohnung ist neu und regelbar. Bin den kompletten Dämpfungs-/Verstärkungsbereich durchgegangen in der Hoffnung, ich würde meine Geräte "übersteuern", falls das möglich ist - War leider nicht so.

    Durchgangsdose? Jetzt ja, siehe Eingangspost. Die andere war keine sonderlich gute Idee :eek:

    LG
    Bollo
     
  6. bollo_2

    bollo_2 Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: F: Spontaner Qualitätsabfall auf einem Bouquet

    Sorry Nachtrag,

    brauche keine Karten, da KMS unverschlüsselt sendet. Also kein Receiver und dann das Signal verteilen (falls das geht), sondern Verteiler/Verstärker direkt nach Dose in Wand.

    LG
    Bollo
     

Diese Seite empfehlen