1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

F: MPA-Datei in einzelne Stücke aufteilen

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von cbem, 3. Dezember 2003.

  1. cbem

    cbem Junior Member

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Hof
    Technisches Equipment:
    SAT:
    Medion 24500
    Medion 24040
    dbox 2 (nokia + sagem)
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine digitale Radiosendung (x-tra) aufgenommen (Dauer: ca. 11h) und möchte nun die einzelnen Stücke unterteilt haben:

    Fragen:
    - Gibt es ein Programm, welches automatisch die Pausen (= leise Passagen) zwischen den Stücken findet und die Datei in einzelne Tracks aufteilt?

    - Bei X-tra wird teilweise per EPG Titel + Artist mitgesendet. Können diese Infos mit aufgenommen werden? Oder sogar einzelne Tracks mit diesen Infos abgespeichert werden?

    CBEM
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Sowas wäre natürlich denkbar, dass man xtramusic versucht, automatisch zu schneiden. Kennen tue ich da aber nix und habe auch zweifel, dass es zufriedenstellend funzen würde. Komprimiert als mp2, schränkt die chance, ein tool zu finden, weiter ein. 11h erst nach .wav zu tranformieren ist wohl auch nicht das pralle winken Zumindest lässt sich sowas im pcm format einfacher machen und es gibt auch mehr tools (alle audio editors).

    Die titel-infos lassen sich über den epg (EIT) mitaufnehmen, wenn deine box das kann (für pci-karten gibt es tools dafür). Wenn du das aber nicht für deine 11h hast, nützt dir das eh nix winken
     
  3. cbem

    cbem Junior Member

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Hof
    Technisches Equipment:
    SAT:
    Medion 24500
    Medion 24040
    dbox 2 (nokia + sagem)
    Hi,
    Danke für die Antwort. Nach wav ist doch etwas mühsam (für die Festplatte :)). Das mpa-Format hat halt Vorteile...

    F: Mit welchem Tool (PC-KArte: SS2) kann ich den EPG mit aufnehmen?

    CBEM
     
  4. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
  5. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Mit BeSplit könnte man den Stream schneiden. Es ist aber Handarbeit angesagt. sch&uuml

    Gruß
    Angel
     
  6. ingomd

    ingomd Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Magdeburg
    Ich nehme auch öfter Radio auf die Dreambox auf und wandele die dort vorhandenen TS-Dateien mit dem Womble in mpa-Dateien um. Zu mehr Umwandelei habe ich aber keine Lust und Zeit. Diese Dateien kann ich schon per Winamp,Realplayer oder Windowsmediaplayer anhören. Nur mit den MP3-Playern mit Festplatte habe ich so meine Probleme. Ich habe noch keinen gefunden, der auf Anhieb das mpa-Format abspielen kann. Alle können nur MP3 lesen. Gibt es denn schon MP3-Player, welche das Dateiformat mpa abspielen können ? Denn die Windowsabspielprogramme können es doch auch.
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Bei einem editor will man ja sehen und hören, wo man schneidet. Diese möglichkeiten sind leider im komprimierten format begrenzt, jedenfalls geht das mit wav viel genauer.

    Mit besweet habe ich nur wenig erfahrung aber es ist wohl eher für umwandlung aller (un)möglichen formate winken ..hab gerade mal dort ein bischen rumgeschnüffelt und vielleicht was ganz brauchbares gefunden breites_

    http://forum.doom9.org/showthread.php?s=4281435e48ae4bbeec389ede7016baa5&threadid=64553

    mp3DirectCut heisst das tool

    http://www.rz.uni-frankfurt.de/~pesch/

    ps. @ingomd, wenn du mpa in mp2 umbenennst, müsste das klappen

    <small>[ 03. Dezember 2003, 21:30: Beitrag editiert von: sderrick ]</small>
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..hab das tool mal kurz ausprobiert. Manuell klappt es ganz gut, automatisch weiss ich noch nicht. Für die SS2 gibt es einen plugin für die vollversion vom DVBViewer, mit dem sich die titel mitloggen lassen. Fängt bei start mit time 0 an und zählt dann weiter (und songdauer).. automatisch bennen ist leder noch nicht und wird wahrscheinlich auch nicht kommen, da es sich für die paar wochen nicht lohnt (die quali von xtramusic ist sowieso zu besch*ssen)
     
  9. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    ... das lt. Homepage auch mit mp2 umgehen können müsste!
     
  10. ingomd

    ingomd Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Magdeburg
    ps. @ingomd, wenn du mpa in mp2 umbenennst, müsste das klappen


    Ja leider lesen die MP3-Player nur mp3. Wenn ich die Datei in mp3 umbenenne wird sie angezeigt,aber das Lied bleibt stumm und die Zeit rast nur so nach vorne(getestet am JAMBA MP3 -Player mit Notebookfestplatte).
     

Diese Seite empfehlen