1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

F 1 - Cockpitkanal bei RTL *LOL*

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Berliner, 21. September 2002.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.837
    Ort:
    Ostzone
    Anzeige
    Heut les ich im RTL Videotext, dass Bernie Ecclestone ab der nächsten Saison Features aus dem PayTV wie andere Kameraperspektiven oder Live Interviews auch dem FreeTV anbieten will. Mal sehen, mit welcher Taste der RTL Zuschauer auf den Cockpitkanal zappen kann. Hoffentlich wird dann die "Standby" Taste auf der Fernbedienung nicht doppelt belegt. Vielleicht gibt's dann auch den "Werbekanal", auf dem während des ganzen Rennens Werbung für Veltins & Co. läuft. winken winken . Zumindest wären viele bei RTL schon erleichtert, wenn sie die Möglichkeit hätten, auf "Originalton" umzuschalten und Kai Ebel ausblenden zu können läc läc .

    Grüße
     
  2. ms2k

    ms2k Talk-König

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    5.630
    Technisches Equipment:
    Sony Bravia KDL 40W5500E
    TechniSat Digicorder ISIO S1
    Humax PR-HD 1000 S
    Homecast S5000CI
    D-Box II Sagem
    Playstation 3
    Große Ankündigung kleine Wirkung

    Ich habe mir gestern auch die Info im RTL Text durchgelesen.
    Bernie möchten den Broadcastern einfach mehr freiheit geben, das bedeutet keinesfalls das man jetzt bei RTL zwischen verschiedenen Perspektiven auswählen kann.

    Man muss bei der F1 zwischen der analogen (vom ortsansässigen Broadcaster durch die digitalen Feeds zusammengestelltes Signal) und dem digitalen Signal unterscheiden.
    Es ist nun möglich auch einige Sequenzen aus dem Cockpit-Kanal zu beziehen und während des Rennens mittels eines Splittscrens ein Interview zu führen.
    Wer die F1 auf RTL verfolgt oder verfogte wird bemerkt haben, das man ein nur eine vorgeschriebene Zeit ein Splittscren Interview führen kann, darauf wird nur der Ton und nicht das Bild übertragen.

    Also erwartet da mal keine Premiere Qualität bei RTL. Es wird immer noch ein analog und ein digital On Air Design geben

    Ciao

    MS2K
     
  3. better-research

    better-research Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, 89054 Schweinshausen
    Tja schon dämlich mit der Werbung,
    ich warte ja bei den Privaten auch noch
    immer auf die Werbeblöcke mitten im Fußball-
    spiel. läc
    Mal sehen was davon die Fußballfans halten,
    die Formel 1 Fans müssen das ja auch ertragen,
    ach ja und noch zusätzlich Kai Dödel. Oha läc
     
  4. austrojerk

    austrojerk Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    1.176
    Ort:
    N/A
    ich versteh das theater um die verschiedenen perspektiven absolut nicht. die chance was zu versäumen ist beim hin- und herzappen auf die anderen kanäle ja mehr als nur groß. im supersignal kann man alles sehen was von interesse ist.

    und was interessiert mich die boxengasse? bei einem reifenwechsel ist sowieso die hauptkamera in der gasse, und der rest ist auch uninteressant.

    vielleicht gibt es in zukunft ja einen eigenen kanal PRO cockpit läc dann gäbe es 26 cockpitkanäle. das wäre ja ein knaller läc
     

Diese Seite empfehlen