1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Für Spezialisten: Unterschied zw. PLL- und RF/HF-Modulator!?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von tarzaaan, 1. Dezember 2004.

  1. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    Anzeige
    Hallo Ihr Spezialisten, Techniker und Diplomingenieure!

    Schon des öfteren tauchte letztlich hier und Anderswo (z.B. auf der TechniSat-Homepage) der Begriff PLL-Modulator auf. Dabei ist eines ganz klar: der Begriff wird meist synonym (also gleichbedeutend) mit dem RF-(Radio Frequency) oder auch HF-(High Frequency) Modulator verwendet.

    Nun weiß ich, daß PLL wiederrum die Abkürzung für Phase Locked Loop, einer bestimmten elektronischen Schaltung (von der ich auch eine ungefähre Ahnung habe, wie sie funktioniert), ist. Aber aus der Nachrichtentechnik ich kenne eigentlich nur den PLL-Tuner.

    Meine Frage also: Gibt es eigentlich soetwas wie einen PLL-Modulator? Und zweitens: Ist das eine sinnvolle Bezeichnung für das in DVB-T-Geräten verbaute Modul zur Erzeugung von HF-Signalen, die über einen TV-Tuner zu empfangen sind?

    Schönen Gruß, Torge.
     
  2. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Für Spezialisten: Unterschied zw. PLL- und RF/HF-Modulator!?

    Ich wuerde mal sagen, nicht-PLL-Modulatoren waren diejenigen (manche erinnern sich vielleicht noch), die man auf der Geraeterueckseite per Stellschraube verdrehen konnte, i.d.R. nur zwischen K30 und K39. Gelegentlich hielten die die Frequenz auch nicht ganz sauber, sodass man sie (oder den TV) manchmal noch ein bisschen nachjustieren musste.
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Für Spezialisten: Unterschied zw. PLL- und RF/HF-Modulator!?

    ..ob modulator oder tuner (superhet), beide brauchen einen oszillator, der die frequenz bestimmt. Das kann bei beiden ein freilaufender schwingkreis sein, der kontinuierlich abgestimmt wird oder eben ein pll-synthesizer.
     
  4. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Für Spezialisten: Unterschied zw. PLL- und RF/HF-Modulator!?

    @sderrick: Danke für die kurze, präzise Erklärung – jetzt sehe ich klarer...:cool:

    Fragt sich nur noch, ob die Bezeichnung wirklich sinnvoll ist: Ich könnte das Teil ja dann auch Synthesizer-Modulator, Wechselstrom-Modulator, Oszillator-Modulator oder Transistor-Modulator nenne, oder? Immerhin haben die Begriffe jeweils irgendwas mit dem Modulator zu tun?!

    [Gebe zu: etwas besserwisserische Gedanken, aber wir können's ja auch darauf beruhen lassen]
     

Diese Seite empfehlen