1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Für Spezialisten: Nur eine DVB-T2 Frequenz gestört hier in Berlin

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Smallersen, 30. März 2017.

  1. Smallersen

    Smallersen Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Ich betreibe einen EyeTV Stick auf Mac, schon seit Jahren völlig störungsfrei und problemlos mit DVB-T. Mit dem neuen T2 Stick konnte ich die Test-HD Sender problemlos wiedergeben während der Testphase.

    Mit der Umstellung gestern wurden alle Sender gefunden, alles läuft absolut problemlos - außer dem ZDF-Block mit ZDF, Neo, 3SAT, Info und KIKA auf 570,5 Mhz. Der Ton läuft durch, das Bild aber hängt ständig, läuft eine Art Zeitlupe oder bleibt sekundenlang stehen.

    Mein Computer ist blitzschnell, 4 km Sichtverbindung zum Alexanderplatz, alles ist neu installiert, verschiedene Antennenausrichtungen und Postitionen probiert. Signalqualität und Stärke dieser 5 Sender werden mit auch 100% angezeigt. Die Antenne ist passiv, das Signal sollte deswegen auch nicht zu stark sein.

    Könnte es eine Störung durch andere Geräte sein? Unterscheiden sich diese Sender irgendwie von allen anderen? Hat sonst noch jemand ähnliche Probleme oder eine Idee dazu?


    Update: Das Problem liegt an der Software selber. Lt Geniatech sind bei der Umstellung technische Parameter gegenüber vorher geändert worden, was anscheinend auch stimmt. Hoffentlich erscheint bald ein Update.
    Geniatech-Forum: EyeTV-T2 not working

    Das Streamen mit VLC klappt zwar prima inkl. Pause und vor- und zurückspulen, EyeTV mit Aufnahmefunktion ist aber komfortabler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2017
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.530
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    SAT1 Schreibfehler?
     
  3. Smallersen

    Smallersen Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    3Sat war gemeint, danke
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    53
    Die Frequenz ist bei uns ca. 10km nordöstlich vom Alex auch etwas schlechter mit einer Passiven Stummelantenne im Zimmer empfangbar als die übrigen Programme. Bei uns hilft es, die Antenne nicht horizontal (waagerecht) auszurichten, sondern mit einer Neigung von ca. 15Grad nach unten. Keine Ahnung was da das Empfangsfeld nur bei der Frequenz so verfälscht.
     
  5. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    38
    Der ZDF-Mux ist ok aber der ARD-Mux auf 506MHz ist gestört. Beim ZDF könnte es an den Dekodern liegen (EAC3)
     
  6. Smallersen

    Smallersen Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @DVB-T2 HD: Mit welcher Antenne klappt das denn? Ich habe gerade ca. 20 verschiedene Winkel und Positionen ausprobiert, manchmal wird es noch schlechter aber nie besser.

    @RED Cor: In Berlin? Und was heißt "an den Dekodern liegen EAC3"? Sind die Streams verschieden kodiert?

    Update: Das Problem liegt an der Software selber. Lt Geniatech sind bei der Umstellung technische Parameter gegenüber vorher geändert worden, was anscheinend auch stimmt. Hoffentlich erscheint bald ein Update.
    EyeTV-T2 not working

    Das Streamen mit VLC klappt zwar prima inkl. Pause und vor- und zurückspulen, EyeTV mit Aufnahmefunktion ist aber komfortabler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2017
  7. seb100

    seb100 Neuling

    Registriert seit:
    1. April 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    kann das auch genau so bestätigen: nach dem Wechsel auf DVB-T2 läuft EyeTv bei bestimmten Sender nicht mehr und es gibt Störungen / Ruckler in der Bildwiedergabe. Die CPU-Laset meines Mac unter OSX ElCapitan steigt auf über 200% bei einem I5 - da bleibt nur das Hoffen auf ein Update...
     
  8. Smallersen

    Smallersen Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Der EyeTV Stream-Cache wird übrigens korrekt gespeichert. Wenn man EyeTV auf Pause schaltet lässt sich der laufende Eye TV Cache ZDF-Stream von der Festplatte mit dem Mplayerx abspielen, pervers.

    Was auch geht, mit dem EyeTV VLC Plugin das Bild über VLC abspielen mit der Adresse eyetv:// :eyetv-channel=2
    Die Prozessorlast ist kleiner als mit EyeTV nativ, das Bild ist knackig synchron.

    Also VLC EyeTV Plugin installieren, EyeTV öffnen, Adresse in VLC eingeben. Ich habe mir ein Bookmark mit der Adresse im Browser erstellt, VLC öffnet dann automatisch.

    Man kann dann in EyeTV sogar Sender umschalten. Timeshift gibt es keines, aber Pause funktioniert.
     
  9. obscura

    obscura Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beim ZDF habe ich nach der Umschaltung auch öfters Empfangsschwierigkeiten wegen eines angeblich zu schwachen Signals. Nach einigen Sekunden geht dann aber wieder (Digipal Isio HD)
     

Diese Seite empfehlen