1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Für meine Prüfung~

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Datenshi, 13. September 2011.

  1. Datenshi

    Datenshi Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anzeige
    Hallo, Liebe Damen und Herren,

    Mein Name ist Valentina. ^^ Ich komme aus einem kleinen Staat in Osteuropa - Bulgarien. Jetzt bin ich 12. Klasse und ich soll eine wichtige Prüfung für das Deutsche Sprachdiplom bestehen, wobei ich für mein Thema verschiedene Sachen tun soll. Das wichtigste aber ist, dass ich ein "Persönliches Recherchieren" mache. Deshalb soll ich mit Deutschen kommunizieren.

    Ich habe dieses Forum gewählt, weil mein Thema über die TV Nachrichten ist. Da meine Deutschlehrer sehr oft sagen, dass die Deutschen immer freundlich und hilfsbereit sind, fasse ich jetzt Mut und bitte Sie, dass Sie mir auf einige Fragen antworten, damit ich meine Prüfung gut bestehen.


    Mein Thema heißt "Inwiefern sind die Nachrichten eine objektive Darstellung der zeitgenossischen Situation?".

    Meine Fragen sind:
    1. Sehen die Deutschen oft Nachrichten und warum? (Was für Rolle spielen die Nachrichten im Leben der Deutschen?)
    2. Eurer Meinung nach sind die deutschen Nachrichten und die deutschen Journalisten objektiv ?
    3. Hier in Bulgarien gibt es so etwas wie Skandalpresse (wir nennen sie "Gelbe Presse" / ich weiß nicht warum genau "gelbe" ^^"), die zu viel entwickelt ist und oft außer Kontrolle geht. Man schreibt manchmal absolute, ganz unrechte Erfindungen und der Staat kontrolliert das leider nicht. Meine Frage ist, ob es in Deutschland auch solche Skandalpresse gibt und ist sie so unkontrollierbar oder es gibt Gesetze, die sie irgendwie begrenzen ?


    Das sind meine Fragen und ich hoffe, dass Sie mir antworten, weil es wirklich wichtig für mich ist, dass ich diese Prüfung gut bestehen und dann später auch in Deutschland studieren oder arbeiten oder nur Deutschland besuchen, was mein Traum seit vielen Jahren ist. ^^

    Vielen Dank im Voraus! :)
     
  2. dittsche

    dittsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    1.639
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Für meine Prüfung~

    Wo sind denn hier die Gentleman im Forum. Meldet sich so eine nette Dame an und wird dann komplett ignoriert. Mann, mann, mann ;)

    Also, liebe Valentina, Küss die Hand und willkommen an Board :winken:

    Zu Deinen Fragen:

    1.) Ja die Deuschen sehen gerne Nachrichten ( glaube ich zumindest ). Die Quoten sind gut bei der Tagesschau usw.

    2.) Die Nachrichten sind schon objektiv. Mal mehr, mal weniger. Hängt auch immer vom Sender oder der Zeitung ab.

    3.) Skandalpresse gibt es bei uns nicht in dem Sinne. Boulevard schon, aber alles im Rahmen. Sogar unser schlimmstes Blatt, die Bild, ist im Vergleich zu anderen Ländern eher ein zahmes Blättchen.

    Ich hoffe, es hat Dir geholfen, meine Liebste ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2011
  3. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Für meine Prüfung~

    Na, jetzt hat uns ditsche aber bei der Ehre gepackt! ;)

    Also:

    ad 1: Die Tagesschau ist der Klassiker unter den deutschen Nachrichtensendungen, speziell die Hauptausgabe um 20.00 Uhr. Für nach wie vor viele Deutsche gehört sie zum täglichen Ritual wie Abendbrot und Zähneputzen. Ein privater Wettbewerber hat einmal gesagt, man könnte sie auch auf Lateinisch verlesen, es würde keinen Unterschied machen. Andere Nachrichtensendungen legen andere Schwerpunkte bei Themen und Präsentation, werden aber immer an der Tagesschau gemessen.

    ad 2: Es gibt linke, rechte, gemäßigte Journalisten. Ein guter Journalist ist nie ganz objektiv. Es gehört vielmehr zum Ehrenkodex der Journalisten, klar zwischen Meldung und Meinung zu trennen, also zwischen Bericht und Kommentar. Nicht alle halten sich an diesen Kodex...

    ad 3: "Gelbe Presse" ist eine Übersetzung aus dem Amerikanischen (yellow press), und dort waren im 19. Jahrhundert damit die Zeitungen gemeint, die "The Yellow Kid", den ersten Zeitungscomic der Welt, abdruckten. Es gibt in Deutschland den "Deutschen Presserat", der als freiwillige Selbstkontrolle der Verleger die Qualität der Zeitungen kontrolliert. Der Presserat kann Rügen erteilen, und die müssen in den Zeitungen dann abgedruckt werden. Auf diese Weise vermeidet man staatliche Kontrolle der Presse.

    Gruß
    th60
     
  4. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Für meine Prüfung~

    Zu 1.: "Was für Rolle spielen die Nachrichten im Leben der Deutschen?"
    Wer soll das hier für alle Deutschen beantworten können?

    Zu 2.: Objektivität liegt immer im Auge des Betrachters...

    Zu 3.: "Man schreibt manchmal absolute, ganz unrechte Erfindungen und der Staat kontrolliert das leider nicht..."
    Das nennt man Pressefreiheit!

    Will uns hier jemand veräppeln?
     
  5. göttingencity

    göttingencity Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Für meine Prüfung~

    Anmerkung: Für die Leute ab 60 trifft das sicherlich zu. :)
     
  6. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.144
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Für meine Prüfung~

    Jeder erlebt Nachrichten anders, denke ich.

    Die einen schauen konsequent jeden Tag die Tagesschau. Andere dagegen das heute-Journal und nochmal eine andere lieber RTL-Aktuell.

    Ich persönlich schaue Nachrichten, wenn ich zufällig vorbeizappe. Ansonsten informiere ich mich bei jedem meiner Online-Aktivitäten auf diversen Internetseiten über die neusten Nachrichten. Meine Startseite (t-online.de) gibt mir einen groben Überblick über alles aktuelle, intensivere Berichte lese ich dagegen auf tagesschau.de oder spiegel.de.

    Ebenso soll es eine Gruppe geben, sind eher ältere Leute, die sich hauptsächlich am Folgetag über Zeitungen informiert. Sei es die regionale Tageszeitung oder bei manchen gar die Boulevardpresse von BILD, EXPRESS und die anderen verdächtigen.

    Nachrichten kriegt man eigentlich immer mit. Das Autoradio ist auch noch eine Alternative und mittlerweile auch das Smartphone mit diversen Apps. Wer eine längere Zeit von Nachrichten nichts mitbekommt, der schläft, aber was ich sagen will ist, dass Nachrichten nicht unbedingt gleichzusetzen sind mit Fernsehnachrichten. Es spricht möglicherweise den Großteil an, aber es gibt halt auch andere Wege.
     
  7. Datenshi

    Datenshi Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Für meine Prüfung~

    Ach vielen Dank!!! ^^ Die ganze Idee ist, dass ich verschiedene Deutsche frage und erst dann so etwas wie eine Statistik mache. Also, wirklich vielen Dank für Ihre Antworten! :) ;P ^^
     
  8. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Für meine Prüfung~

    Auf die Gefahr hin, dass es tatsächlich so ist...

    Die Deutschen schauen oft Nachrichten. Aber wie in jedem anderen Land der Welt versuchen sie meistens nicht zu verifizieren, ob diese Nachrichten auch unabhängig sind und vollständig der Wahrheit entsprechen.

    Die Journalisten hier in Deutschland sind entweder von der Politik oder von der Wirtschaft abhängig, weswegen die Nachrichten oft nicht objektiv sind sondern entweder von der Politik oder der Wirtschaft quasi diktiert werden.

    Die Skandal-, oder besser Boulevardpresse unterscheidet sich kaum von der Boulevardpresse in anderen Ländern. Keine englischen Verhältnisse aber mindestens genau so auf ein wenig gebildetes und intelligentes Publikum ausgerichtet. Kontrolliert oder unterbunden wird Boulevardjournalismus nicht... warum auch. Boulevardjournalismus befriedigt die niederen menschlichen Gelüste und lenkt vom Wesentlichen ab, ist also politisch erwünscht.
     
  9. Sash1978

    Sash1978 Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Für meine Prüfung~

    ich schau meist 4-5 mal die woche nachrichten. zu punkt 2 und 3, hier gibts die bild. einfach auf bild.de gehen und sich selber ein bild machen. bild ist wie mc donalds, keiner sagt er würde sie lesen aber sie ist die erfolgreichste tageszeitung deutschlands. deren slogan ist bild dir deine meinung, in wirklichkeit bilden die dir aber die meinung.
     
  10. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.353
    Zustimmungen:
    1.402
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Für meine Prüfung~


    Wer kennt das Blatt (anderes Wort für Zeitung) nicht? Sie können Dank Pressefreiheit fast alles drucken.

    Die Zeitung würde sich natürlich nicht als Skandalpresse sehen.
    Das seriöseste Blatt in Deutschland. :rolleyes::rolleyes:



    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen