1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Für Digital-TV neue Verkabelung erforderlich ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von odu, 19. August 2009.

  1. odu

    odu Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Community,
    die Frage ich sicher schon oft gestellt und diskutiert worden. Ich habe auch gesucht aber nichts passendes für meine Situation gefunden. Wenn ich es übersehen habe -Entschuldigung.

    Ich wohne in einer Hausgemeinschaft mit 18 Wohnungen aufgeteilt auf 3 Häuser Baujahr 1982. Wir haben einen Kabelanschluß (analog) einen Verstärker und Signalverteilung per Baumstruktur.

    Wenn wir UM mit
    1. digital TV
    2. Telefon
    3. Internet
    nutzen wollen, reicht dann der Wechsel der Dosen oder ist auch eine neue Verkabelung (Sternstruktur) erforderlich?
    Gibt es evtl. eine andere Möglichkeit (z.B. mehr Zwischenverstärker) ?

    Ich danke für jede Antwort.
    odu
     
  2. fgk

    fgk Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Für Digital-TV neue Verkabelung erforderlich ?

    Normalerweise ist keine neue Verkabelung erforderlich.

    Wenn der Verstärker auch von 1982 ist, muß der aber ausgetauscht werden. Ebenso die Kabeldosen.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Für Digital-TV neue Verkabelung erforderlich ?

    Hallo und willkommen im forum, odu
    Kabel ist es egal, ob in Stern- oder Baumstruktur verkabelt ist. Es gibt jedoch eine mögliche Fehlerquelle und zwar, wenn die Kabel nicht ausreichend abgeschirmt sind, dann müssen neue Kabel rein. Und wenn 3play geordert wird, wird eh vom Kabelnetzbetreiber ein neuer Hausanschlussverstärker und da, wo TV, Internet und Telefon genutzt werden sollen, eine sogenannte Multimediadose mit Anschlüssen für TV, Radio und Telefon/Internet gesetzt. Die Buchsen für TV und Radio sehen genauso aus wie gehabt, an die kleinere Dose wird das Kabelmodem angeschlossen. Musst dir also keine Sorgen machen, ob es funzt oder nicht. Das sagt dir dann schon der Techniker, den UM vorbeischickt.
    Gruß
    Reinhold
     
  4. odu

    odu Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Für Digital-TV neue Verkabelung erforderlich ?

    Danke für die Antworten.

    @ Reinhold

    Es handelt sich um Koax-Kabel von 1982.
    Sind die denn nicht alle ausreichend abgeschirmt ?
    Woran kann ich es erkennen oder muß evtl. durchgemessen werden ?

    Jetzt habe ich noch etwas von "Rückleitungsfähigkeit" gelesen.
    Steht die damit im Zusammenhang ?

    Ist bei 18 Wohnungseinheiten der Kabelquerschnitt -es kommen etliche Meter Leitungsweg zusammen- wichtig ?

    Ich möchte natürlich wenn es geht eine neue Verkabelung vermeiden.

    Gruß
    odu
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Für Digital-TV neue Verkabelung erforderlich ?

    Bitte sehr und gern geschehen, odu
    Kommt daruf an, wie gut oder schlecht die Kabel aus dem Jahr 1982 sind. Das kann man nur mit einem Messgerät nachprüfen. Das macht normalerweise der Techniker, der kommt und die Dosen und den HAV austauscht.
    Rückleitungsfähig müssen die Kabel nicht sein, aber der HAV. Der wird ja eh ausgetauscht.
    Kabelquerschnitt ist eher nebensächlich. Je länger die Wege vom Hausübergabepunkt (HÜP) und HAV sind, umso mehr kommt es auf das Signal, das angeliefert wird und was der HAV daraus macht.
    Gruß
    Reinhold
     
  6. odu

    odu Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Für Digital-TV neue Verkabelung erforderlich ?

    Hallo Reinhold,
    nochmals Danke für Deine schnellen, kompetenten und entscheidungshelfenden :winken:Antworten.
    Ich bin jetzt schon viel schlauer und habe nur noch eine
    letzte Frage: Könnte ein Zwischenverstärker -wenn es überhaupt
    einen gibt- bei nicht ausreichend abgeschirmter Hausverkabelung
    weiterhelfen ?
    Ich frage nur, weil ich mich nicht nur auf den Techniker von UM
    verlassen möchte ;).

    Freundlicher Gruß
    odu
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Für Digital-TV neue Verkabelung erforderlich ?

    Hallo, odu
    Ein Zwischenverstärker nützt nicht viel. Wenn das Signal schon ziemlich im Keller ist, werden außer dem Signal auch die Störungen mit verstärkt. Ein gescheit eingepegelter HAV ist das Ein und Alles, um ein sauberes Signal zu kriegen. Und richtig einpegeln kann man nur mit einem vernünftigen Messgerät, das der Tecniker hoffentlich dabei hat.
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen