1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Für DAB Plus: Europäische Digitalradio Allianz gegründet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. März 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.244
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Um die Verbreitung von DAB Plus in Europa weiter zu beschleunigen, wurde in Paris die Europäische Digitalradio Allianz gegründet. Zu den Gründern gehören auch die ARD und das Deutschlandradio.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    16.948
    Zustimmungen:
    969
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Verbot von UKW Only Geräten finde ich spitze. So kann DAB+ vorangetrieben werden
     
  3. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    781
    Punkte für Erfolge:
    123
    Auf welcher gesetzlichen Grundlage? ;)

    Irgendwie ist es dann schon armselig. Wenn DAB+ wirklich so toll ist, dann bedarf es eigentlich weder irgendwelcher Forderungen noch Appelle. ;)
     
    duddsig und Kai F. Lahmann gefällt das.
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.452
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Es gibt eben mehrere Probleme. Das Programmangebot und die oftmals schwache Versorgung ist das Eine.

    Zum anderen ist aber schon die Geräteauswahl noch gering und die Preise oftmals happig. Da könnte eine DAB+-Allianz vielleicht schon etwas bewirken.
     
  5. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.761
    Zustimmungen:
    2.085
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Das sollte der Markt alleine regeln und das tut er auch schon.
     
    rabbe gefällt das.
  6. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.761
    Zustimmungen:
    2.085
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Du mit dein ständiges Programm Angebot. Es gibt jetzt schon eine gute Mischung für Jung und alt. Es gibt Info, Pop, Rock, Schlager, Dance, Christlich usw.

    Die Behauptung es gibt kaum Programmangebot stimmt nicht und ist wieder nur planker Unsinn von dir. Denn dein Programmangebot was du dir wünscht ist keine Abwechslung sondern nur Einheitsbrei. Wenn wirklich dann sollten zu den von mir genannten Formaten noch welche dazukommen die es wirklich noch nicht gibt z.B. Jazz, Country usw.

    Aber bitte nicht ein weiteres Dudelprogramm für Martyn.
     
  7. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    16.948
    Zustimmungen:
    969
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Naja der Verkauf von DAB+ fähigen Geräten stieg ja von Jahr zur Jahr. So ist es jetzt auch nicht. Aber es werden heute immer noch Digitalgeräte die nur UKW Geräte vertickt und sowas darf es nicht geben, denn das ist Verarsche am Kunden.
     
  8. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    781
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich sehe dahingehend keine Kundenverarsche, denn UKW ist immer noch die Realität. Wenn der Kunde mit UKW zufrieden ist und ihm als ausreichend erscheint bzw. "reine" UKW-Geräte sowohl in Bezug auf den Kaufpreis und die Betriebskosten preiswerter sind, sollte es letztendlich die Entscheidung des Kunden, ob ihm der Aufpreis für DAB+ dies wert ist und er sich eventuell dafür entscheidet. Irgendwelche "politischen" Zwangsmaßnahmen, um irgendwelche Technologien durchzudrücken, ich weiß nicht.
    Als problematisch sehe ich dahingehend auch nach wie vor auch den höheren Energieverbrauch bei DAB+. Wie lange reicht z.Bsp. ein kompletter Batteriesatz bei UKW im Vergleich zu DAB+ bzw. einem Kombigerät.
     
  9. Godzilla

    Godzilla Silber Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo und VU+ Duo²
    Ich dürfte bei mir zuhause mit Zimmerantenne eigentlich nicht empfangen, bekomme aber um die 40 sender rein.
    Bis ende des Jahres soll in der Gegend ein weiterer Sendemast in Betrieb gehen weiß jetzt leider nur nicht genau wo.
     
  10. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.049
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wenn man nicht in Bayern wohnt stimmt dies größtenteils. In NRW gibt es neben den kaum empfangbaren Bundesmux (dessen Ausbau blockiert wird) nur die Programme vom WDR + Domradio über DAB. Man kann glücklich sein wenn man nahe der niederländischen Grenze wohnt und die Vielfalt aus NL empfangen kann.
     

Diese Seite empfehlen