1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fünf LNBs auf einer Leitung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Medienmogul, 15. Juni 2017.

  1. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Ein Kollege möchte gerne voll in Sachen Multi-Feed einsteigen und fünf oder sechs LNBs zusammen schalten. Wie geht denn das? :confused:

    Es wird nur eine Teilnehmerleitung für den Hauptfernseher benötigt. Bisher hat der Kollege bereits eine 85 cm Gibertini mit Twin-LNB. Der Zweitfernseher im Obergeschoß hat eine direkte Leitung zum Twin-LNB. Daran soll nichts verändert werden.

    Soweit ich das verstanden habe, braucht man spätestens ab dem fünften LNB kaskadierbares Diseqc. Ich bitte um Hilfestellung bzw. Erklärung, wie das genau funktioniert.

    Welche Bauteile sind zu empfehlen?
     
  2. straller

    straller Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1.062
    Punkte für Erfolge:
    163
    Zur Zusammenschaltung von mehr als 4 LNB ist Diseqc 1.1 erforderlich. Das verwendete Empfangsgerät (TV oder Receiver) muss diesen Standard beherrschen.

    Schalterempfehlung:

    Spaun Sar 411 für 4 LNB

    Das 5. LNB wird dann über einen Spaun Sur 211 mit der Ableitung des 4/1 Schalters zusammengeführt.
     
    Medienmogul gefällt das.
  3. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Vielen Dank!

    [​IMG]

    Dieses Relais kann man mit dem roten Schalter auf drei Optionen einstellen:

    1.) 1st uncommitted switch
    2.) Position (ToneBurst)
    3.) Option (nur DiSEqC)

    Welche Einstellung ist richtig?

    Ich habe hier im Moment nur eine Spaun 210 F zum Testen - ein älteres Modell. Damit komme ich aber nicht klar. Was mache ich falsch? :confused:
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.330
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2017
  5. straller

    straller Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1.062
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nr. 1 ist die richtige Einstellung.

    Im Receivermenü müsstest du dann folgende Einstellungen vornehmen (beispielhaft)

    Astra 1 - Diseqc 1.1-Befehl "Input 1" (oder ähnlich) + Diseqc 1.0-Befehl "AA"
    Astra 2 - Diseqc 1.1-Befehl "Input 1" (oder ähnlich) + Diseqc 1.0-Befehl "AB"
    Positionen 3+4 entsprechend

    Das fünfte LNB, sagen wir 5° West, wird wie folgt konfiguriert:

    5° W - Diseqc 1.1 Befehl "Input 2" + ggf. Diseqc 1.0-Befehl "AA"

    Nach dem gleichen Prinzip und einem weiteren Spaun Sar 411-Schalter können noch Satpositionen 6-8 eingebunden werden.
     
    Medienmogul gefällt das.
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    Soll der interne Tuner dieses TVs genutzt werden? Um zwischen mehr als vier Sats umzuschalten, braucht man wie erwähnt i.d.R. (auch) DiSEqC 1.1, das allerdings nur von wenigen TVs unterstützt wird. Meine Fernseher mit Sattuner können das nicht, mein Samsung könnte dennoch zwischen mehr als vier Sats umschalten, da DiSEqC 1.2 supportet wird und es DiSEqC-Relais wie EMP S8/1PCN-3 (P.168) gibt, die sich alternativ auch mit dem eigentlich für Drehanlagen gedachten DiSEqC 1.2 steuern lassen.
     
  7. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Vielen Dank für die Hilfestellung bis hierher! :winken:

    Heute ist eine Spaun SUR 220 F bei mir eingetroffen. Die hatte ich zwar nicht bestellt, aber eigentlich sollte dieses Relais für meine Zwecke geeignet sein. Als einzige Schaltoption hat die kleine Kiste "First Uncommitted Diseqc". Einstellen kann ich da nichts. Aber eigentlich ist das doch genau, was ich brauche.

    Mit Befremden habe ich festgestellt, dass mein aktueller Technisat UHD Receiver offenbar gar kein Diseqc 1.1 kann, obwohl er relativ teuer war. (Mit DVB-T2 und dem offiziellen Freenet-Modul kommt er zurecht).

    Also habe ich versucht, Diseqc 1.1 auf meiner Dreambox 800 SE V2 einzustellen. Die hat immerhin die entsprechenden Tuner-Konfigurationspunkte. Ich habe alles so eingestellt, wie @straller es beschrieben hat.

    Reihenfolge der Kommandos: uncommitted, committed, Toneburst.

    Leider weigert sich das kleine Kästchen, auf die zweite Leitung umzuschalten.

    Von der Dreambox führt das Kabel erst zur SUR 220 F und von da als Leitung 1 zum 4 x 1 Relais. Als Leitung 2 habe ich die Eutelsat-Antenne bzw. das Eutelsat-LNB angeschlossen.

    Alle Programme bzw. alle Antennen über das 4 x 1 Relais funktionieren, nur die Eutelsat-Programme bleiben dunkel.

    Das bedeutet ja offensichtlich, dass die Spaun 220 nicht auf Leitung 2 schaltet.

    Warum nicht? :confused:
     
  8. straller

    straller Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1.062
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hier mal zum Vergleich meine Einstellungen:

    [​IMG]
     
  9. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Vielen Dank! Das ist super-nett von dir, dass du mich mit Bildchen "an die Hand nimmst", und es beruhigt mich ungemein, dass ich genau die selben Einstellungen habe. (Ich hatte ein wenig bei den Satlovers und in anderen internationalen Foren gegoogelt). :winken:

    Ich habe jetzt zwei ältere Dreamboxen mit unterschiedlichen Images ausprobiert, und in beiden Fällen tut sich nichts. Aus meiner Sicht gibt es drei Möglichkeiten:

    1.) Die Dreamboxen senden keine (oder die falschen) Signale aus.
    2.) Der Fehler liegt auf seiten des angeblich funkelnagelneuen Spaun Relais 220 F, das heißt, entweder es ist kaputt oder es versteht die Signale nicht.
    3.) Ich bin zu doof. :confused:

    Was soll ich tun?
     
  10. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das Beste was ich je hatte 8 LNBs auf ner Triax 88, angesteuert über Motorsteuerung 1.2 mit nem Topfield 7700 HSCI, faktisch keine Verzögerung bei der Umschaltung von einem LNB zum Anderen, habe diesen Schalter gehabt

    EMP Profiline DiSEqC Relais 9/1 P.168-W V2 | eBay
     

Diese Seite empfehlen