1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

fünf Geräte an einen Kabelanschluss

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Kaffeeschlürfer, 6. März 2010.

  1. Kaffeeschlürfer

    Kaffeeschlürfer Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Bin hier neu und möchte alle begrüssen :winken::winken:

    Erst einmal will ich, schon vorweg alle Fachleute um Nachsicht bitten :eek:
    es wird schlimm kommen.

    Also Ist-Zustand:
    Eine Breitbanddose (letzte am Strang es gibt noch unten eine), vom Radio geht es zu einem TV-Tuner, vom TV geht es zu einem T-Stück aufgeteilt zu einem TV-Tuner und einem andern T-Stück hier zum TV und einen VCR von dort zu einem andern TV -Tuner (Bitte nicht schlagen) jetzt habe ich dann zu dem letzten Tuner im PC noch eine DVB-C Karte eingebaut und sie da keinen wirklichen guter Empfang und das Bild des letzten TV-Tuner (hinter der DVB-C Karte natürlich mit einem T-Stück :rolleyes:) ist griselig.

    Also einen 22db Verstärker gekauft, hinter der Dose angeschlossen, habe jetzt am letzten PC guten Empfang auch das Bild an den andern Geräten (alle analog) ist besser, auch die Querlinien bei RTLII und Vox sind weg. (die waren auch da, wenn die PVR150 alleine an der ersten Dose war, bei TV und VCR traten die Störungen nicht auf).

    Das ganze gefällt mir überhaupt nicht, also habe ich mir gedacht, der VCR fliegt raus und die T-Stücke werden durch einen Verteiler ersetzt, aber Verteiler brauchen eine Antennendose. Also doch einen Abzweiger (vierfach mit 75Ohm Abschluss). Kommt da noch genug bei den Geräten an?
    Oder einen hochwertigen Zweiverteiler und zwei Aufputzdosen (oder dann von Dose zu Dose?)

    1) nur vierfach Verteiler können die gerate sich stören, (könnte das eine leichtes krieseln sein, bei Bewegungen (analog Bild) (digital ist störungsfrei, so weit ich es bis jetzt gesehen habe.)

    2) zwei Aufputzdosen mit oder ohne Verteiler


    3) einen Abzweiger (der ist doch wie eine Dose oder?) und hoffen das der 22db Verstärker das schafft habe zwei 4x Abzweiger gefunden (reichelt) einmal mit 20db und mit 16db ( hier schaffe ich die 42dB wegen der Störungen der anderen Geräten nicht oder?)


    Jetzt schon mal Danke, dass Ihr das bis hier gelesen habt!! :winken:

    Gruß
    Michael
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: fünf Geräte an einen Kabelanschluss

    1. Die Finger von Verteilern und T-Stücken lassen, sondern ABZWEIGER verwenden. Ja, das ist ein Unterschied, bei Abzweigern werden die "Äste" sauber ausgekoppelt.

    2. Nicht genutzte Anschlüsse oder nicht angeschlossene Kabel sauber terminieren, wenn du keine Dosen als Endpunkte verwendest.

    3. Die jeweilige Verteildämpfung der einzelnen Äste zusammenrechnen und den Pegel vor der Verteilung entsprechend mit einem moderat dimensionierten Verstärker ausgleichen (vernünftig berechnet, stärker ist NICHT besser). Haben die Äste stark voneinander abweichenden Gesamtdämpfungen, bei (1) einen Abzweiger verwenden, der entsprechend unterschiedlich bedämpfte Anschlüsse bietet.
     
  3. Franky

    Franky Silber Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: fünf Geräte an einen Kabelanschluss

    Oder ein Zweigeräte(antennen)verstärker benutzen, z.B. Axing TVS 8-01 Zweigeräteverstärker für TV und Radio: Amazon.de: Elektronik

    (Ich habe ein von Hama-Zweigeräteverstärker, leider mehrfach im Forum gehört das der nicht gut sein soll. Besser einer Axing.
    So sieht der von Hama hama.de | Abbildung: 00044139 Hama Antennen-Zweigeräteverstärker)
    Ich benutze für den analogen Blaupunkt-TV (ohne Hyperband) im Schlafzimer

    Sowas gibt auch als Mehrfachantennedose!

    P.S.: Und wie ist der von Skymaster? Diese bekommt man bei Saturn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2010

Diese Seite empfehlen