1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eye In The Sky

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 8. September 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.171
    Zustimmungen:
    928
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Colonel Katherine Powell (Helen Mirren) ist Kommandantin einer Drohnen-Operation in Nairobi. Von ihrer Einsatzzentrale aus versucht sie Terroristen aufzuspüren und auszuschalten – ohne selbst vor Ort sein zu müssen. Ihr Kollege Steve Watts (Aaron Paul) ist ebenfalls nicht vor Ort, lenkt die Waffe allerdings per Fernsteuerung an Powells gewünschtes Ziel. Bei ihrer Suche nach kriminellen Machenschaften stoßen Powell und Watts auf zwei mutmaßliche Terroristen, die in einem Haus in Kenia einen Anschlag planen, der zahlreiche Menschen in Gefahr bringen wird. Zunächst ist das Kommando klar: ausschalten. Als allerdings ein vermeintlich völlig unschuldiges Mädchen die Szenerie betritt, sind sich die Menschen hinter den schweren Waffen nicht mehr sicher, wie sie weiter handeln sollen. Innerhalb kürzester Zeit wird die Frage nach Leben und Tod zu einem politischen Großereignis.


    MEINE KRITIK: Das ein Film ohne große Action und Effekte spannend sein kann, zeigt der Film Eye In The Sky! Er ist bis in die kleinste Rolle top besetzt, hervorzuheben sind besonders Helen Mirren als Katherine Powell und Alan Rickman in seiner letzten großen Rolle als Lieutenant General Frank Benson. Die Spannung, zieht Eye In The Sky aus dem Handeln der involvierten Personen! Der Film wirft moralische Fragen auf und regt zu Diskussionen an! Kann man bei einem Drohnenangriff die Kollateralschaden in Grenzen halten und riskiert man ein Menschenleben um viele zu retten!? Ein Dilemma, was alle handelnden Personen in eine moralische Zwickmühle bringt und welche unterschiedlichen Emotionen die Beteiligten in dieser angespannten Lage entwickeln, ist besonders gut in Szene gesetzt.
    Eine ganze Befehlskette kommt ins Grübeln, als bei einer vorerst geplanten Festnahme von einigen Terroristen, sich die Lage plötzlich verheerend ändert! Der Film wertet nicht und gibt auch keine Antworten vor! Von mir bekommt der intensive, sehr realistische Film gute 7/10!


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2016
    Gorcon gefällt das.
  2. Tomte71

    Tomte71 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    715
    Punkte für Erfolge:
    103
    Ein Film der sich mit einem sehr komplexen Thema auseinandersetzt.Technisch gesehen macht das der Film wirklich gut.Der Cast passt.Auch wenn Aaron Paul für mich vermutlich immer Jessie Pinkman bleiben wird,in diesem Film habe ich das zum Ende hin ausblenden können.
    Der Spannungsbogen ist extrem hoch,obwohl es "nur" um diese eine Frage geht.Respekt,ich habe über die ganze Filmdauer mit gezittert.
    Richtig schwierig wird der Film durch sein politisches,moralisches Thema.Es gelingt hier sowohl pro und contra zu zeigen.Der Film bezieht durch das Schicksal des Mädchens letztlich zwar eher Stellung gegen Drohnenangriffe,aber er ist keineswegs einseitig.Und ich bin der Meinung das Filme auch eine Meinung vertreten dürfen.In diesem Film sogar meine.
    Sehr starker Film. 8/10
     

Diese Seite empfehlen