1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Externer Receiver oder TV mit Sat-Tuner?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Koax-Karl, 19. Januar 2016.

  1. Koax-Karl

    Koax-Karl Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hoffe dass ich hier mit meiner Frage richtig bin, falls nicht, seht es mir bitte nach..

    In meinem Reihenhaus nutze ich seit vielen Jahren eine Sat-Anlage, die vier bis sechs Räume mit Signalen versorgt und auch wunderbar funktioniert. Demnächst werden wir nun unser WZ renovieren und auch ganz neu möblieren und meine Frau hat mir dazu die langersehnte Anschaffung eines 55" TV gnädig abgenickt! :)

    Bislang nutzte ich für alle TV im Haus diverse Technisat-Receiver, mit denen ich ebenfalls sehr zufrieden war.
    Nun überlege ich aber, ob nicht die Anschaffung eines TV-Gerätes mit integriertem Receiver aus Platzgründen und durch den Wegfall einer FB sinnvoller wäre?
    Was meint ihr Experten dazu? Seht ihr da Nachteile oder könnte ich das bedenkenlos machen? Die Unterbringung meines CI plus Moduls für Sky sollte auch möglich sein.

    Und die zweite Frage gleich hinterher: Bei der Gelegenheit würde ich meine altersschwache Stereoanlage, die eigentlich ein Fall für das Deutsche Museum ist, gegen eine Soundbar mit UKW-Radio tauschen wollen - gibt's das überhaupt?
    Ich bin jetzt nicht der große Musikhörer, ein ordentlicher Radioempfang würde mir genügen.

    Vielen Dank im Voraus für eure freundliche Hilfe!
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Wenn du ein ganz normaler TV Nutzer bist, dann erfüllt ein neuer Flachmann all das,
    was dir dein externer Receiver bietet.
    Mein externer Receiver Panasonic BS 885 hatte 800€ gekostet und den nutze ich nur,
    wenn gelegentlich Aufzeichnungen erfolgen.

    Und @Gorcon - nun Feuer frei....
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Auch bei einem externen Receiver brauchst du nur noch eine FB !
    Heute arbeiten die Geräte über HDMI-CEC (Consumer Electronics Control - Consumer Electronics Control – Wikipedia ) zusammen, also steuern sich über HDMI tlw. vollständig selbstständig nur mit einer FB.

    --- bedenken ----
    Flachmänner haben zu 99% nur Single-Tuner und keine interne Festplatte ..... so ist keine Aufnahme möglich und parallel dazu ein anderes Programm schauen ! Twin-Tuner Flachmänner mit eingebauter Festplatte sind noch sehr teuer (und in der absoluten Unterzahl).


    Beim Umbau bedenken:
    1. 2. Sat-Kabel vom Multischalter ins Wohnzimmer legen (besser sogar insg. 3, für Twin-Satreceiver + Flachmann-Tuner)
    2. Kabel für den Flachmann wenn der an die Wand soll unter Putz hoch legen zu ihm (ich habe einfach ein ca. 10x5cm Kabelkanal in die Wand eingemauert/-putzt das unten + oben offen ist (jeweils verdeckte dort).
    3. vergess Netzwerk nicht bei den Geräten .... Receiver + TV + AV-Verstärker benötigen Netzwerk heutzutage. Meine Aufnahmen z.B. bringe ich per "Netzlaufwerk" (NAS) in den Keller runter auf eine Raid-geschützte Festplatte (gespiegelt für Datensicherung). Von dort kann ich die Aufnahme dann an jeden anderen Receiver im Haus verteilen.


    Parallele Kriegserklärungen und eine daraus ggf. resultierender "Mehrfrontenkrieg" ging schon einmal schief .... du arbeitest gerade mit aller Kraft daran, das sogar parallel in mehreren Foren.
     
  4. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    897
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das einzige was wirklich entscheident ist: Die Qualität der eingebauten Tuner ist in den meisten Fällen wesentlich schlechter als die externer Receiver.
    Dann hast Du nichts gesagt über die Frage nach einer eventuellen Aufnahmemöglichkeit und der Archivierung von Sendungen.
    Ich denke nicht, daß die Renovierung in einen Umbau ausarten soll, wenn doch kannst Du die Hinweise vom Satmanager ja berücksichtigen.
     
  5. Koax-Karl

    Koax-Karl Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke euch.
    Nein, es wird ja nur gemalert und komplett neu möbliert, Kabel und Dose liegen bereits.

    Aufnehmen vom TV-Programm (und damit auch ein eventuelles paralleles Schauen) entfällt bei mir komplett, dafür bräuchte ich also nichts externes.
    Die Begriffe "Netzwerk NAS und Raid geschützte, gespiegelte Festplatte" überfordern mich gerade total. :)

    Andere Frage: Kann ich mit einem integrierten Sat-Tuner auch Sender sortieren bzw. Favoritenlisten anlegen wie bei meinem Technisat-Receiver?
     
  6. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    897
    Punkte für Erfolge:
    123
    Dachte ich mir es doch, es wird nur gemalert ist ja auch normal, sonst hätte Deine Fragestellung ja auch anders gelautet. :)

    Ob es genau so geht glaub ich nicht, denn jeder kocht ja bekanntlich sein eigenes Süppchen, aber gehen wird es bestimmt. Wirst Du bei der Recherche zu einem neuen TV halt drauf achten müssen.
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zum eigentlichen Thema dann auch hier lesen > Warum externe Sat-Receiver.
    > Vorteile von Receivern ohne SKY- und ohne HD+/CI+ -Zertifizierung :)
    Mit zertifizierter HD+/CI+ Gängeltechnik bzw. mit Technisat-Produkten
    sind mit dem SKY CI+ Modul dann keine Pay-TV Aufzeichnungen möglich!
    Hier einen patchbaren LINUX-Receiver aussuchen > Allgemeine Fragen zu nicht zertifizierter Technik

    Das wird auch angeboten > Soundbar mit Radio
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2016
  8. Koax-Karl

    Koax-Karl Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ja, okay, HD+ lässt mich vollkommen kalt, private Sender sehe ich sowieso nur sehr selten und wenn, dann reicht mir da SD vollkommen.

    Das ich mit dem Sky CI+ Modul nichts aufnehmen kann und ggf. mal die PIN eingeben muss, ist mir bekannt und stört mich auch nicht weiter (ja, ich weiß ..) Zu 90% schaue ich aber auf Sky nur live Fußball.

    Einzig mögliche Einbußen bei der Bildqualität oder beim Bedienkomfort wären demnach in meinem Fall ein Argument gegen einen integrierten Sat-Tuner.

    Über die Soundbars mit Radio muss ich mich dann mal informieren.
     
  9. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    58
    Eigentlich gibt es ja eh kaum noch Flächmänner ohne Receiver. Probiere es doch aus ob es für dich passt und nutze dann wenn es Dir nicht gefällt einen externen vorhandenen Receiver. Ist doch eigentlich kein Risiko.
     
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Bei meinen 4 Flachmännern von Sony geht das ratz fatz.
    Teilweise nach dem Alphabet auffindbar.
    Die meisten relevanten deutschen Astra1 Kanäle fand ich nach dem Kanalsuchlauf unter den ersten 50 Kanälen.
    Kanäle wunschgemäß verschieben und fertig.

    Unter den 4 Favoriten wurden die seltener genutzten Kanäle angelegt.
    Aufwändiger wird es, wenn man mehrere Sat Positionen empfängt.

    Mit den Flachmännern ua von Metz/Samsung/Panasonic/Technisat ist das alles ebenfalls gegeben.
    Eine Sortierung der Sender macht man doch nur bei der Inbetriebnahme des Flachmanns.

    Allerdings geht das besonders mit den externen Linux Receivern mit mehr Komfort.
    Selbst mit der alten Dbox2 mit Linux - Neutrino Software, kann man beliebig fertig sortierte Settings einspielen.

    Warum so was die Flachmann Hersteller nicht gebacken bekommen, ist mir ein Rätsel.....
     

Diese Seite empfehlen