1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Externe HDTV-Signale speichern ???

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Scholli, 2. Januar 2005.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Genau ein Jahr lang habe ich jetzt die HDTV-Signale meines ersten externen HDTV-Receivers Zinwell dank S-VHS-Ausgang in sehr guter Qualität auf DV-Band gespeichert. Er wurde mir jetzt kulanterweise in den Nachfolgertyp umgetauscht.
    Dieser hat zwar neben dem Y/Pb/Pr-Ausgang auch noch einen DVI-Ausgang, Beide Ausgänge liefern zwar ein ordentliches HDTV-Signal an die unterschiedlichsten Bildschirme, eine Speicherung auf DV ist damit (noch) nicht möglich. Das gute alte S-VHS-Signal fehlt aber an diesem Nachfolgertyp.
    Ich habe jetzt die alten DV-Aufzeichnungen mit gleichem Bildmaterial dieses neuen "Quali-TV" aneinander geschnitten und bin erschrocken. Aus beiden Scartbuchsen kommt nur ein deutlich schlechteres FBAS-Signal.
    Ich muss unbedingt nach neuen Speichermöglichkeiten suchen.
    Ich habe in meinem PC auch die SKystar2 und kann da problemlos aufzeichnen. Davon erstellte, runtergerechnete DVD's sind aber ebenfalls schlechter als meine eingangs erwähnten DV-Mitschnitte.
    Hat hier vielleicht jemand einen Vorschlag, wie ich dem "Quali-TV" ein besseres
    "Aufzeichnungs"-Signal entlocken kann.
    PS: Ich habe auch die JVC-Kamera GR-PD1. Sie bringt im Hi-Res-Modus "fast" HDTV-Qualität auf die DV-Kassette. So ähnlich muss ich doch auch irgendwie das HDTV-Material des "Quali" drauf bekommen.
     
  2. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Externe HDTV-Signale speichern ???

    HI..

    also wenn ich mich net ganz stark irre, dann hat das DV - Material doch eine wesentlich geringere Auflösung als HDTV! HDTV = 1920X1080 = 2.073.600Pixel und DV ca 810000 Pixel
    Wie kann es dann sein, dass die Quali bei Mitschnitten besser ist, als das was du auf DVD presst ?!?

    Also ich würde bei der DVD Variante bleiben, selbst wenn die Standart DVD ne geringe Auflösung hat als das DV-Material! Wenn du schon ne SS2 hast und das alles bequem aufzeichenen kannst...

    Erzähl wie du beim Erstellen einer DVD vorgehst? Und wo du sie abspielen willst bzw kannst

    mfg erbse
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Externe HDTV-Signale speichern ???

    @Scholli, vielleicht solltest du es mit bitstreaming über dvhs recorder probieren. Dann bräuchtest du zu deiner SS2 nur noch den TSReader, denn firewire hast du ja wegen dv sowieso. Wo man solche recorder hier kriegt, weiss ich aber auch nicht. Jedenfalls wäre der weg verlustfrei mit hdtv-ausgabe vom recorder :D
     
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Externe HDTV-Signale speichern ???

    Danke Magicerbse, ich will zunächst mal eine DVD davon brennen, die auf jedem normalen Player abspielbar ist. also muss sie auf 4,4GB runtergerechnet werden. Das Aufzeichnen des S-VHS-Signales auf DV-Kassette war da wirklich immer noch besser.

    Danke sderrick, dein Vorschlag wäre natürlich wirklich die erste Möglichkeit, das HDTV-Material (fast?) verlustfrei auf DV-Kassette zu bekommen.
    Jetzt muss ich aber erst mal erklärt bekommen, was ein TS-Reader ist und was der kann.
    Du schlägst vor, dass ich dann das Signal über Firewire auf einen DVHS-Recorder aufzeichnen könnte. Geht das dann nicht auch auf meinen Sony DHR 1000VC? In den kann ich nämlich sogar die 180er DV-Kassetten einschieben.
    DV und DVHS sind aber wohl doch was ganz anderes.
    Wenn also der TS-Reader ein Signal abgibt, das eher nur zu DVHS kompatibel ist, würde ich mir glatt so ein DVHS-Rekorder zulegen.
    Kläre mich also bitte noch einmal auf, ob ich tatsächlich mit dem TS-Reader ein entsprechendes Signal per Firewire rausbekomme.
    Die BluRay wird wohl das dann noch besser können, aber wer weiß wann ?
    Außerdem weiß noch niemand, welche Verschlüsselungen das Selberbrennen auf BluRay oder HDDVD ganz unmöglich machen werden...
     
  5. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Externe HDTV-Signale speichern ???

    Hallo,

    TSReader ist ein Tool/Software was mehrere Funktionen übernehmen kann. Ich denke die grundlegende Funktion die sderrik anstrebt ist die Überspielung auf D-VHS über Firewire. Das Tool erlaubt das ohne Verlust.

    Zu deinem Problem:
    Finde irgendeine DVR Box die HD fähig ist und noch nicht HDCP verwendet. Wenn die SW der Box es versteht auch Input vom DVI Eingang zu verarbeiten und das auf die Harddisc abspeichern kann, ist dein Problem gelöst. Alle Ausgänge sind dann wie immer. Eine andere Lösung wäre noch, wenn du eine DVR/DVD Recorder Compi findest die HD versteht (wieder ohne HDCP). Dann könntest du dein Material, was du mit der TV Karte aufgenommen hast im Rohformat auf DVD speichern und dann im Player von der DVD auf die Harddisc überspielen. Ich denke nicht, dass du von den Streams her Probleme bekommen würdest, aufgrund der fps.


    Ich hatte zuerst an einen TiVo Series 2 gedacht, oder an einen HD DirecTV (DirecTV Pay TV Provider d.R.) Receiver gedacht, aber die haben alle HDMI und selbst mit einem Adapter muss alles HDCP haben.


    Die Zukunft wird HDMI bringen, um der High-bandwith Digital Content Protection (HDCP) gerecht zu werden. Alle US Geräte für Satellite DirecTV, Dish Network, Kabel haben HDMI und Sky in UK wird es benutzen, sowie PREMIERE`s Aussagen sagen im Moment HDMI. Das gute ist aber, dass blu-ray (und sicher auch HD-DVD) HDCP laufen haben (werden) und somit die Sicherung auf blu-ray oder HD-DVD vollzogen werden kann.


    CableDX
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2005
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Externe HDTV-Signale speichern ???

    @Scholli, bis auf den 1. satz kannst du alles vergessen, was @CableDX geschrieben hat. Du willst schliesslich das gesendete, komprimierte signal aufnehmen und nicht ein fertig gerendertes mit seiner irren bitrate, was dann wieder komprimiert werden müsste :eek:

    Zu DV, das müsste theoretisch auch funktionieren, wenn man statt des dv-formats mpeg2 aufnehmen könnte. Es gibt tools, die dv zur datensicherung verwenden. Da wird dem recorder vorgespiegelt, es sei ein dv-signal aber in wirklichkeit werden die datencontainer mit anderen daten gefüllt. Die aufzeichnungsrate bei solchen systemen ist immer fest (wenn weniger reinkommt, wird aufgefüllt). DV liegt bei ca. 27mbps (wenn ich mich richtig erinnere ;) ). Diese 27mbps stünden max. für mpeg zur verfügung. Da ginge aber sicher noch einiges als overhead ab. Ob es sowas für DV gibt, weiss ich aber nicht.

    Was es wohl gibt (jedenfalls in den staten) ist dasselbe in grün aber mit dvhs. Hier der link zum tsreader und zur hardware (ganz unten D-VHS)
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Externe HDTV-Signale speichern ???

    Hallo sderrick, meine Kamera JVC GRPD1 kann außer DV auch MPEG2 aufnehmen. Dazu ist über der Firewirebuchse extra ein Umschalter. Mit der Kamera habe ich die Software MPEG Edit Studio Pro LE geliefert bekommen. Bis jetzt kann ich damit aber nur die DV oder MPEG-Signale übertragen, die von der Kamera selbst stammen.
    Eines wird mir jetzt aber klar: Wenn überhaupt, kommen wohl nur die HDTV-Signale der Skystar2 über diese Strecke in meine Kamera. Vom "Grobi-TV"-Receiver werde ich wohl nie was Anständiges auf DV speichern können.
     
  8. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Externe HDTV-Signale speichern ???

    sderrik, danke für deine immer wieder erstaunliche nette Art mitzuteilen, dass nur das was du sagst in deinen Augen richtig ist.
    Ich denke, wir suchen hier eine Problemlösung.

    Wenn Scholli sein aufgenommenes Signal von 22 Mbit/s (oder sonst was für eine Rate) über DVI auf einen Receiver mit Festplatte überspielt, der HD tauglich ist warum bitte soll dann eine enorm hohe Bitrate entstehen?

    D-VHS kannst du vergessen, da bekommst du mit den fps Probleme.


    --------------


    Scholli, dass beste ist du wartest einfach noch etwas, bis eines von beiden Systemen zur Sicherung von HD Content heraus kommt. Und wenn du wirklich so ungeduldig bist, dann musst du dir eben eine eigene Box zusammenbasteln. Dann hast du eine kleine Box als HTPC mit der du alles machen kannst und du kannst deine gesammelten Werke Original (ohne sie zu neu zu komprimieren) auf DVD speichern und im HTPC (Home Theater PC) wiedergeben durch DVI.


    CableDX
     
  9. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Externe HDTV-Signale speichern ???

    Danke CableDX, danke sderrick ! Ich habe mich gefreut, dass sich ausgerechnet d i e Experten dieses Forums zu diesem Problem geäußert haben. Nur schade, dass ihr mit euren Ideen immer wieder aneinander geratet.
    Welche Variante sich bei der Speicherung von HDTV-Material auf DVD durchsetzen wird, warte ich geduldig ab. Vielleicht ist es in einem Jahr so weit? Was meint ihr?
    Ich bin nur in dem einen Punkt "ungeduldig": Wie bekomme ich bis dahin eine Zwischenlösung auf DV-Material hin? In der genannten Kamera ist es doch möglich.
     
  10. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Externe HDTV-Signale speichern ???

    sderrik arbeitet sicher für die Konkurrenz. :D :D


    CableDX
     

Diese Seite empfehlen