1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Excel-Tabelle o.ä. für Schüssel-Ausrichtung ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sat-Anfaenger, 19. März 2004.

  1. Sat-Anfaenger

    Sat-Anfaenger Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Flensburg
    Anzeige
    Hallo, ich überlege, mir für mein Wohnmobil eine Sat-Anlage Marke Saugnapf/Erdspieß anzuschaffen. Die Automatischen sind mir zu teuer. Wie ist das mit der Ausrichtung? Ich hatte schon folgende Idee: Ich fahre mit einem PocketPC und GPS-Maus, könnte mir von dort die genaue Position berechnen lassen. Ich bin aber immer woanders, reicht ja schon, wenn ich am Ort einmal rangiere. Klar, daß hier das Verfahren, auf einen bestimmten Tag zu warten und zu einer bestimmten Uhrzeit Sonne oder Mond anzupeilen nicht taugt. Aber der PocketPC verfügt ja über PocketExcel, was toll zu Berechnungen taugt. Derart: GPS-Position rein, Höhenwinkel und Kompaßkurs raus (ich weiß noch aus dem Physik-Unterricht, die Winkel heißen Inklination und Deklination, konnte sie aber damals schon nicht auseinanderhalten). Jetzt gehe ich damit an meine Schüssel, bewaffnet mit Kompaß, Wasserwaage und Winkelmesser, vieleicht noch mit einem Sat-Finder für die Feinjustage, und bekomme mein Programm. Frage jetzt: kann man die Schüssel-Justage so berechnen, gibt es so eine Excel-Tabelle schon oder wo bekomme ich die Formeln her? Wer hilft mir?
     
  2. Thomas5

    Thomas5 Guest

    Die Werte die du meinst heißen Elevation (das ist der "Kippwinkel" der Antenne) und Azimuth. Für die Elevation sind bei den meisten Antennen Skalen an der Halterung angebracht. Berechnet wird das nach folgenden Formeln:

    Elevation = arctan((cos X - 0,1513)/sin X)

    Azimuth = 180+arctan(tan(S-L)/sin B)

    S = Längengrad der Satellitenposition (östliche Werte sind negativ, z.B. Astra2 auf 28,2 Grad Ost = -28,2)
    L = Längengrad des Antennenstandortes (östliche Werte sind negativ, z.B. Siegen = -8,0)
    B = Breitengrad des Antennenstandortes (z.B. Siegen = +50,9)
    X = Hilfsvariable = arccos(cos(S-L)*cos B)

    Und Tabellen zum Nachschlagen gibt es hier.

    <small>[ 19. M&auml;rz 2004, 11:56: Beitrag editiert von: Thomas5 ]</small>
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Tabellen brauchst du nicht. Es gibt kleine programme, mit denen du das offline berechnen kannst und die auch eine eingabe für die standort-koordinaten haben.

    Nützlich ist auch der sonnenstand, abhängig von ort und tageszeit. Dann weisst du schon ungefähr den azimut und kannst deinen standplatz wählen winken
     
  4. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
    das geht einfach mit meinem rechner:
    http://www.satlex.de/de/azel_calc-first_1.html

    rechne dir z.b. für den standort München die werte aus, und dann klickst du unten auf dem DISKETTENSYMBOL. der speichert dir dann lokal ALLE DATEN ALLER SATELLITEN die von München aus sichtbar sind.
    Die Datei ist im CSV Format und kann mit Excel locker eingelesen werden.
    Probier mal! breites_
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    statt der daten für münchen sollte er sich lieber den rechner irgenwo runterziehen . Macht dann allerdings den besuch dieser web sites unnötig winken
     
  6. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
     
  7. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Ich vertraue immer dem HDP160 von Kathrein und wehe man schaltet im Jahr 2010 das VPS-Signal ab. sch&uuml

    Gruß
    Angel
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
     
  9. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
     
  10. Kalle_Wirsch

    Kalle_Wirsch Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    290
    Für mich hört sich das eher so an, als ob er die Ausrichtung mit dem Pocket-PC berechnen lassen will.
    Theoretisch kann er die Koordianten ja noch über das NMEA-Protokoll aus dem GPS-Modul auslesen
     

Diese Seite empfehlen