1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ex-Wirtschaftsminister rückt an Spitze des SR-Verwaltungsrats

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.345
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Verwaltungsrat des Saarländischen Rundfunks hat den ehemaligen Minister Joachim Rippel in einer Sitzung am Dienstag (14. Juni) einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Ex-Wirtschaftsminister rückt an Spitze des SR-Verwaltungsrats

    Wenn ich mir ansehe, welche Politiker führende Positionen bei ARD oder ZDF einnehmen oder, wie letztes Jahr Hessens ex-MP Koch, politischen Druck auf deren Besetzung ausüben, frage ich mich, worin eingentlich die "Staatsferne" dieser Sender besteht. Und wenn Herr Bellut erst höflich bei der CDU anfragen muss, ob er sich überhaupt für den Posten des ZDF-Intendanten bewerben "darf", habe ich massive Zweifel an ihrer Unabhängigkeit.
    Wenn man die BBC gelegentlich als "Staatssender" bezeichnet, so gilt gleiches auch für ARD und ZDF. Ein Blick auf die Besetzung der Sendergremien zeigt, wie "staatsfern" sie sind...
     

Diese Seite empfehlen