1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ex-Viva-Chef versucht's erneut mit Teleshopping

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. August 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.078
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Der frühere Viva-Geschäftsführer Michael Oplesch hat mit Timo TV einen neuen Verkaufssender ins Leben gerufen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. b-zare

    b-zare Silber Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+Duo²
    AW: Ex-Viva-Chef versucht's erneut mit Teleshopping

    Hatte der Herr nicht gestern Geburtstag (war zumindest so im Radio)?
    Da hat er sich ein eigenwilliges Geschenk gemacht. Aber gut, im (für die viva-Generation höheren) Alter...
     
  3. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ex-Viva-Chef versucht's erneut mit Teleshopping

    Nee, der mit dem gestrigen Geburtstag war Sean Connery (80).
    ;)

    Michael Oplesch hat meiner Erinnerung nach nie wirklich Erfolg gehabt. Er hat es überall versucht, MTV analog damals verschlüsselt, jedes zweite Jahr kam in der Zeit danach gefühlt ein neues Senderprojekt von ihm, was aber nie der große Durchbruch wurde.

    Er ist eben kein Mann, der das Marketing seiner Aktivitäten zu verstehen scheint. Man muss mit den zielgruppenrelevanten Medien aufwarten können. Das hat er stets versäumt.
     

Diese Seite empfehlen