1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ex-hr-Sportchef Emig vor Gericht: Chaotische Buchführung beim HR

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    Frankfurt/Main - Gegen den ehemaligen Sportchef des Hessischen Rundfunks (hr), Jürgen Emig, und einen Mitangeklagten hat am Montag vor dem Frankfurter Landgericht der Korruptionsprozess begonnen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. wosik

    wosik Board Ikone

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    3.018
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    TX-P55VT50E +++ Technisat HDK2 +++ Teufel LT® 2 "5.1-Set L" +++ LG BD670 3D Blu-ray Player
    AW: Ex-hr-Sportchef Emig vor Gericht: Chaotische Buchführung beim HR

    Da haben wir wieder das Problem. Menschen neigen dazu sich eine eigene Gerechtigkeit fernab der Gesetze aufzubauen.

    Ich spüle dem HR viele Millionen in die Kasse, also steht mir davon auch was zu.

    oder

    Ich verdiene 10 Millionen im Jahr, da kann es nicht sein, dass davon 5 Millionen an den Staat gehen. Also schleuse ich am Staat was vorbei, da 3 Millionen für den Staat absolut ausreichend sind.

    Genau deswegen haben diese Menschen moralisch damit keine Probleme, da sie Ihre Machenschaften als gerecht empfinden.

    Allerdings betrifft diese Denkweise natürlich nicht nur die Grossverdiener...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2008
  3. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Ex-hr-Sportchef Emig vor Gericht: Chaotische Buchführung beim HR

    Ich finde es eine bodenlose Unverschähmtheit, dass die Randsportarten nur ins ÖR-Fernsehen kommen, wenn sie dafür ordentlich Schmiergelder an die Programmchefs zahlen.

    Da wo nichts gezahlt wurde heißt es dann nämlich, dass die Quote nicht stimmen würde. Wer zahlt, gilt als "Grundversorgung" und man hätte ja einen öffentlich-rechtlichen Auftrag.
     

Diese Seite empfehlen