1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Januar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.652
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der ehemalige Intendant des Deutschlandradios, Ernst Elitz, plädierte dafür, künftig nur noch ein nationales öffentlich-rechtliches Programm zu betreiben. Da sich die ARD schon allein aufgrund ihrer Größe oftmals schwer tue, sollte dieses Programm das ZDF sein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.663
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen

    Ob die Sendeinhalte der ARD nun auf einem bundesweiten Kanal oder auf jedem Regional Programm ausgestrahlt werden, ist eigentlich wurscht.
    Eine Auflösung der ARD würde nur bedeuten, das jeder Sender noch mehr vor sich hinwurschtelt und es somit teurer anstelle von billiger für den Zuschauer wird.
    Den als nächstes würden die Landessender ein Zweites Programm starten, und die Kooperation im Rundfunk würde beendet. ( ARD Nachtprogramme)
     
  3. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen

    Billiger wird es für den Zuschauer ohnehin nicht mehr werden...Jedenfalls nicht finanziell. Beim Programm wäre da noch Luft nach unten.
    Ich glaube dem guten Mann aber schon, dass die ARD eine schwerfällige nicht reformierbare Organisation ist. Ein Dinosaurier eben. Was mit denen passierte wissen wir ja alle. Irgendwann wird es auch der ARD so gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2013
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.663
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen

    Ich hatte schon mal vor Jahren meine Reform Vorschläge gepostet.
    - ZDF privatisieren.
    - 3. Programme einstellen, nur noch Regionalfenster von 18.00 - 20.00 Uhr.
    - Ein Bundesweites Jugendradio
    - Ein Bundesweites Klassik Radio.
    - Ein Bundesweites Info Radio.
    - Und für jedes Bundeslandand eine eigenes Regionales Radio Voll Programm.
    Mehr nicht.
     
  5. klaumabor

    klaumabor Guest

    AW: Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen

    Ich finde das ARD-Hauptprogramm immer noch besser als das des ZDF. Die Nachrichtensendungen bei letzterem orientieren sich an den Privaten und die Dokus sind schon sehr populärwissenschaftlich.
     
  6. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen

    @Nelli
    Würde auch vollkommen ausreichen dem Grundversorgungsauftrag nachzukommen.
     
  7. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen


    Damit hätten Sie das österreichische Konzept des ORF kopiert - nur dass das Regionalfenster bei uns auf ORF2 nur zwischen 19.00-19.25 läuft.

    TV:
    ORFeins
    ORF2 (19.00-19.25 Uhr Lokalprogramm) bzw. Sonntag Nachmittag Volksgruppensendungen
    ORFIII Kultur & Information
    ORFSportplus - Sport

    Radio:
    Ö1 Kultur & Info
    Ö2 = Regionalkette (Radio Wien, Radio Niederösterreich...)
    Ö3 = Pop
    FM4 = Jugend - vorwiegend fremdsprachig
     
  8. klaumabor

    klaumabor Guest

    AW: Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen

    Und die Sparten-/Digitalprogramme sollen wohl komplett eingestampft werden? Dann könnten wir die deutsche Fernsehlandschaft endgültig vergessen. Das Niveau wird nur noch durch diese Sparten-/Digitalprogramme hochgehalten. Auf den Hauptsendern läuft außer Nachrichten und Information und ab und zu ein anspruchsvollerer eigenproduzierter Film kaum mehr brauchbares.

    Was willst du dann eigentlich noch schauen - die Privaten?
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.663
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen

    Und die Österreicher leben damit auch.
     
  10. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.541
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Ex-Deutschlandradio-Intendant würde ARD gern abschaffen

    Das fällt Elitz mit 71 Jahren ein.:eek:
    Altersweisheit oder Senilität?

    Bin klar Pro ARD.:)
     

Diese Seite empfehlen