1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von CroNeo, 18. September 2006.

  1. CroNeo

    CroNeo Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    56
    Anzeige
    Habe diesen Artikel gerade auf der Hauptseite gelesen:

    **********

    Hannover– Unity Media GmbH, die Muttergesellschaft von Iesy, Ish, Tele Columbus und Arena, gab heute den Verkauf des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus an die Orion Cable GmbH bekannt.
    http://forum.digitalfernsehen.de/ad/adview.php?what=zone:22&n=a650c123 Zum Preis wollte das Unternehmen keine Angaben machen. Die Akquisition umfasst nach den kürzlich bekannt gegebenen Unternehmenstransaktionen rund 1,5 Millionen Kunden. Mit dem Kauf entsteht ein auf der Netzebene 3 und Netzebene 4 tätiger Netzbetreiber von über 3,5 Millionen versorgten Haushalten. Durch die Übernahme von Tele Columbus entsteht der größte Kabelnetzbetreiber der Netzebene 4 in Deutschland.

    Der Abschluss der Transaktion wird für das Ende des vierten Quartals 2006 erwartet. Bis dahin sollen die veräußerten Gesellschaften weiterhin unabhängig als Teil der Tele Columbus-Gruppe fortgeführt werden.

    Die ehemaligen Regionalgesellschaften von Tele Columbus in Baden-Württemberg, die an die Kabel Baden-Württemberg GmbH und Co KG verkauft werden sollen, seien von der Übernahme nicht betroffen. Ebenso verbleibe die Tele Columbus West GmbH mit über 500 000 Kunden in Nordrhein-Westfalen bei Ish. Mit dem Erwerb der Gesellschaft übernimmt Orion Fernsehkabel- und Breitbandkunden vor allem in den großen Verbreitungsgebieten von Tele Columbus in Berlin-Brandenburg, Hannover, Hamburg und Dresden.

    **********

    Soweit ich weiß gehören "Orion Cable" u.a. EWT und Primacom.
    Kann mir jemand von euch sagen wie gut bzw. schlecht die sind?
    Haben die ein vielfältigeres Programm als KD? Sind sie billiger oder teurer?
    Solche und ähnliche Informationen würde ich gerne von euch hören!
    Danke im voraus! :)
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

    Kommt darauf an was Du unter "vielfältig verstehst?
    Auch der Preis ist höchst unterschiedlich, gerade bei der EWT.

    Schau einfach nach: www.primacom.de und www.ewt.de
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

    Na, der Preis wird optimal für jeden Kunden nach Aufwand berechnet. Da kommt sowas vor.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

    @CroNeo

    ... ich glaube kaum, das sich für die Telecolumbus-Kunden außerhalb NRW, Hessen und Baden Württemberg gravierendes ändern wird. Bei ewt und Primacom ist da auch nichts passiert.
    Aber ist schon interessant, dass erst kürzlich verkündet wurde, dass tividi und arena auch in den Netzen der Primacom in NRW und Hessen von ish und iesy vermarktet werden und heute wird bekannt, dass der größte Anteilseigner der Primacom Telecolumbus gekauft hat. Auch bei der ewt können sich ewt-Kabelkunden in NRW und Hessen sich direkt an ish bzw iesy wenden um arena und/oder Tividi zu abonnieren.
    In Baden Württemberg gab es ähnliches: erst wurde die Einigung zwischen arena und Kabel BW bekannt und kurz danach wurde der Kauf der zur Telecolubus-Gruppe gehörenden KFS-Stuttgart durch Kabel BW bekanntgegeben.

    Ob ewt, Primacom und Telecolumbus (außer in NRW, Hessen und Baden Württemberg) irgendwann unter einen Namen firmieren werden, bleibt erstmal abzuwarten. Damit würde nach Kabel Deutschland und Unity Media mit ca. 4,5 Millionen Kabelkunden der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland entstehen ...
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

    Es gibt kein Tele-Columbus mehr in BaWü. RKS Südwest & KFS gehören schon Kabel BW.
     
  6. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.335
    AW: EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

    wurden nicht schon einige ewt-netze von kabel-deutschland - auf eigene einspeisung umgestellt?
     
  7. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    AW: EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

    Bin in Hessen, tividi komplett, aber NE4 bei Telecolumbus Hamburg. Bekommen wir nun ewt-Inhalte?
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

    ... erstens hat das Bundeskartellamt noch kein grünes Licht für die Übernahme gegeben. Immerhin hat Kabel BW durch die Übernahme der Telecolumbus-Tochtergesellschaften 20 % mehr Kabelkunden, womit der im Kabel eh schon sehr geringe Wettbewerb noch weiter reduziert wird. Kein Frage, für die Kunden der Telecolumbustöchter ist die Übernahme von Vorteil.
    Und zweitens sind die (Ex-)Telecolumbustöchter NE-4-Netzbetreiber und Kabel BW ist NE3-Betreiber, sodass sowohl KFS-Stuttgart als auch RKS-Südwest weiterhin Bestand haben werden und deren Kunde nicht an Kabel BW übergehen werden. Lediglich die Muttergesellschaft ist nicht mehr Telecolumbus sondern Kabel BW. ...

    ... was die Telecolumbustöchter außerhalb von NRW, Hessen und Kabel BW angeht, wird durch die Übernahme durch Orion Cable auch Wettbewerb geschaffen, weil damit eine größeres Gegengewicht zu KDG geschaffen wird. Mieter werden freilich keine Wahl haben, denn sie müsen mit dem Vorlieb nehmen, was ihnen der Vermieter vorsetzt.
    Aber man darf auch nicht die kleinen NE4-Netzbetreiber außer Acht lassen. Natürlich gibt es auch Pay-TV wie über den Kabelkiosk. Ein Bestandteil des Kabelkiosks ist Kabelvision, was von Decimus produziert wird. Decimus ist eine Primacom-Tochter und Orion Cable ist größter Anteilseigner der Primacom. So könnte sich u.U. die Fusion nachteilig für die kleinen NE4-Netzbetreiber sein.
    Allerdings starten im Oktober im Kabelkiosk einige Tividi-Programme, wobei es noch nicht bekannt ist, in welcher Form das erfolgt. Möglich wäre die Verbreitung über das Kabelvision-Paket oder über ein seperates Tividi-Paket.
    Mit der Beteiligung an der Primacom ist Orion Cable indirekt auch an easy.tv beteiligt.

    Auch für Unity Media gibt es positives zu vermelden, denn sie haben nun direkten Zugang zu den Kunden von ewt und Primacom in NRW und Hessen, was vorher nicht der Fall war.

    Der Kabel-TV-Markt ist im Umbruch und es wird sich in nächster Zeit noch einiges ändern ...
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

    ... das wage ich zu bezweifelen. Da werden eher die Telecolumbuskunden in Hessen an Telecolumbus West übergehen ...
     
  10. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    AW: EWT-Muttergesellschaft übernimmt Tele Columbus

    wäre mir auch lieber.
     

Diese Seite empfehlen