1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Fernsehkind, 30. Juli 2014.

  1. Fernsehkind

    Fernsehkind Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Gemeinde

    Ich bzw. wir haben ein Problem mit unserem Kabelanschluß. Ich hoffe das die eine oder andere Idee von euch mir etwas Geld spart.
    Und darum geht es:
    Ende letzten Jahres habe ich mir ein Kabel-TV Upgrade, und zwar 3 Play von Unitymedia (Hessen) gegönnt. Bestellt, Techniker kam nach 1er Woche, hat den Verstärker und die Weiche (oder Verteiler) ersetzt und das ganze Kabelgewirr schön aufgeräumt. Außerdem hat er im Wohnzimmer die Antennendose ersetzt.


    Nun haben wir auch noch ein OG, nach dem er sich auch erkundigt hat. Ich sagte Ihm das dort kein Internet benötigt wird, aber natürlich der Fernseher weiterhin funktionieren soll. Da wird dann u.U. eine digitaltaugliche Antennendose benötigt, erklärte er mir.
    Ok, Danke… Vergessen.


    Das OG wird von meinen Großeltern bewohnt. Die sind allerdings nur 1-2 mal im Jahr hier. Die kamen dann natürlich vor zwei Wochen. Und wer hätt´s gedacht? Nur Rauschen im TV. Also ab in den Baumarkt zwei Antennendosen für Digitales Kabelfernsehen gekauft und gegen die alten getauscht. Natürlich weiterhin nur Rauschen, denn sonst würde ich ja nicht schreiben…


    Also bemühte ich die Hotline. Ein Techniker kam dann auch schon zwei Tage später. Seine Diagnose: da ist irgendwo ein Bauteil defekt (Wortlaut…). Das kann schon mal vorkommen, die digitale Anlage hat eine höhere Leistung. Während ich, als technikaffiner Mensch, die Erklärung nachvollziehbar finde, ist mir die Diagnose dann doch etwas zu ungenau.


    Deshalb meine Fragen an euch bevor ich einen weiteren Techniker bestelle und ihn auf die Suche nach „irgendeinem defekten Bauteil“ schicke: Kann die Diagnose stimmen? Welches Bauteil soll (könnte) da defekt sein? Kann es sein, das unser OG versehentlich deaktiviert wurde? Oder sind evtl. nur die Antennendosen die ich gekauft habe die falschen?

    Danke im Vorraus,
    Das Fernsehkind
     
  2. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

    Du solltest wohl erst mal schauen ob das Kabel vom OG auch irgendwo mit Angeschlossen ist.
    Jetzt schreibst du was von Weiche und Verteiler, um jetzt besser helfen zu können sollten wir die Genauen Bezeichnungen der einzelnen Teile wissen.


    Wie ist denn alles genau mit einander verbunden?
     
  3. linux-tv

    linux-tv Silber Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

    Und warum hat er das "Bauteil" dann nicht ersetzt?
     
  4. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.014
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

    weils nicht sein Bier ist? Wenn etwas in der Verteilung defekt ist.
     
  5. Fernsehkind

    Fernsehkind Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

    Hallo zusammen,

    Das es nicht sein Bier ist sehe ich ein. Ich hätte auch akzeptiert wenn er gesagt hätte die genaue Fehlerdiagnose dauert länger weil... da müssen wir einen Termin vereinbaren. Aber so bin ich eben genau so schlau wie vorher auch.
    "Etwas" funktioniert nicht (mehr). Deshalb ist kein Fernsehbild wo vorher eins war.
    Die Frage ist eben nur, habe ich mir selbst eine Falle gestellt?

    Ich nehme an das die beiden Leitungen mit 7.7dB ins OG gehen, die beiden mit 7.3dB sind vermutlich für mich. Das schwarz markierte ist die Leitung mit der neuen Dose in meinem Wohnzimmer.

    Hier die Bilder dazu:

    IMG_20140731_105133_012.jpg - directupload.net

    IMG_20140731_105112_890.jpg - directupload.net
     
  6. Hugo Armani

    Hugo Armani Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    3.512
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

    Woher habt ihr gewusst wieviel db die neue Antennedose haben muss?
    Habt ihr die nötigen Messgeräte?
     
  7. Fernsehkind

    Fernsehkind Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

    Hallo Hugo

    Das habe Ich natürlich überhaupt nicht. Und da es im Baumarkt auch nur eine Sorte Antenndosen gab, ist mir das Thema Dämpfung und Leitungslänge erst bewusst, seit dem Ich hier im Forum lese.
    Aber eben deswegen frage ich ja auch ob Ich mir evtl. einfach selbst ein Bein gestellt habe.
    Kann dort überhaupt noch ein "Bauteil" nach dem Verteiler im Keller kommen? Die angeblich höhere Leistung wird ja nicht so hoch sein das eine Leitung schaden genommen hat...
    Ich sollte noch hinzufügen das im OG ein alter Röhren-TV steht. Der soll auch weiter betrieben werden bis das analoge Signal abgeschaltet wird.
     
  8. Proho

    Proho Senior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

    So wie es aussieht hast Du mindestens 4 Antennendosen. Wie sieht es mit dem TV Empfang an den übrigen Dosen aus ? Kannst auch mal den Deckel abmachen um zu sehen was für Dosen verbaut sind.
     
  9. Klee

    Klee Gold Member

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

    Wenn er den Deckel der Dose abmacht kann er gleich das Antennenkabel von der Dose trennen und dieses direkt ohne Dose mit der Kabelzuführung zum Röhrenfernseher verbinden. Signal muss dann am Fernseher anliegen. Ist das nicht der Fall ist die Sternleitung von seinem Verstärker tatsächlich unterbrochen/defekt.
     
  10. Fernsehkind

    Fernsehkind Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Evtl. doch nur die Falsche Antennendose?

    Hallo zusammen

    Ich habe nun folgendes gemacht:
    Ich habe das Lautsprechersignal meiner Micro-Anlage, im Keller der Reihe nach auf die Antennenleitungen gelegt. Dann bin ich mit einem Lautsprecher unterm Arm durchs Haus und hab die Dosen geprüft.

    Ergebnis: Musik im EG, keine Musik im OG, keine Musik im DG. Also habe ich angefangen die Kabelkanäle im Keller zu öffnen, um die Leitungen zu verfolgen. Mit dem Ergebnis, das eine der Leitungen durchs EG, durchs OG und durchs DG läuft und auf dem Dachboden endet. Scheinbar war das Haus früher mit einer Satanlage ausgerüstet. Die Hausverteilung findet offensichtlich von oben und nicht durch den Keller statt. Der Techniker hat einfach OG und DG nicht mehr angeschlossen. Eines der Kabel, dass das in den Keller geht hat er neu verbunden und alles andere hat er zerpflückt liegen gelassen.


    IMG_20140806_155526_920.jpg - directupload.net


    Und der zweite Techniker (er war auch auf dem Dachboden) war wohl scheinbar nicht motiviert genug um den Zusammenhang zwischen losen Kabeln und fehlendem Signal zu verstehen.

    Naja, wenigstens habe ich das „defekte Bauteil“ gefunden ohne noch mehr Geld in die Hand zu nehmen.
     

Diese Seite empfehlen