1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von beiti, 9. August 2006.

  1. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Anzeige
    Ich habe mir so ein LAN-Server-Gehäuse angeschafft, um es im Keller ans Netzwerk zu hängen und bei Bedarf Backups drauf zu machen. Nach etwas verwirrender Konfiguration läuft das Teil nun auch, aber die LAN-Übertragung ist fürchterlich langsam. In Zahlen: Wenn ich das Gehäuse via USB 2.0 anschließe, komme ich auf eine Übertragungsrate von 21,9 MB/sec (184 MBit/sec). Schließe ich es übers Netzwerk an, erreiche ich gerade noch 2,35 MB/sec (19,7 MBit/sec). Ich erwarte ja nicht, daß ich die vollen 100 MBit/sec hinbekomme, aber so etwa 80 hätte ich schon erwartet. Ich habe es sowohl direkt angeschlossen (1 m Patchkabel) als auch über den Switch probiert, was keinen Unterschied macht. Firewall war deaktiviert.
    Ist diese Geschwindigkeit beim Evertech LAN-Server normal? Hat noch jemand das Teil (oder ein ähnliches) und kann das bestätigen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2006
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

    Kann das bestätigen. Hatte so ein NAS-Mist auch mal. Auch nur so maximal 2 MB/s.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

    Dann bestätigt sich meine Befürchtung, daß es tatsächlich am Server-Teil des Gehäuses liegt. Da ich keine Lust habe, auf ein Backup meiner 40-GB-Partition 5 Stunden zu warten, werde ich das Ding wohl zurückschicken müssen. Schade.
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

    Jo, tu es. Ich hab bei meinem Flepo noch auf Firmwareupdates gewartet - die zwar kamen, aber das Problem nicht lösten.

    Wenn man ein gescheites NAS will, muss man entweder wohl son sackteuren 1000€-Kumpel nehmen oder nen etwas älteren PC mit ner GBit LAN Karte bestücken. Die billigeren NAS-Gehäuse kann man wohl knicken.
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

    Das liegt an den verwendeten Prozessoren. Die sind einfach zu langsam für höhere Netzwerktransferraten.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.343
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

    Weniger die Prozessoren sind schuld daran eher der meist nicht vorhandene DMA Modus der Festplatten.
    Die laufen dann eben nur im PIO Mode4 und damit kommt man auf die oben genannte Datenrate.

    Gruß Gorcon
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

    Das erklärt aber nicht diese Unterschiede:
     
  8. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

    Nee, beim NAS-200 läuft die im UDMA-2 und der Speedtest der Platte war auch ganz akzeptabel für ein kleines NAS. Aber die Prozessorlast ist halt bei 100% wenn man beispielsweise über CIFS vom PC aus Daten runterzieht.
    Jetzt sag mir aber net, dass die beim Asus WL HDD im PIO läuft. ;)

    USB geht schneller, weil der Prozessor da weniger zu tun hat.
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

    Selbst ein PC mit GBit LAN, 400MHz und Windows2000 SP4 bringts nur auf etwa 12 MB/s via FTP und NFS, und 4 MB/S über die Windows-Freigabe....
     
  10. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Evertech LAN-Server-Gehäuse wirklich so langsam?

    Das ist aber ein gewalltiger Unterschied. FTP und NFS ist zwar auch beim NAS200 performanter als CIFS/SMB, aber nicht um diese Größenordnungen.
     

Diese Seite empfehlen