1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eutelsat W1 10°E + Eutelsat W3 7°E + Astra 19°E als Multifeed möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von fantastic4, 28. November 2001.

  1. fantastic4

    fantastic4 Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Marl
    Anzeige
    Hallo,

    ist es möglich Eutelsat W1 10°E + Eutelsat W3 7°E + Astra 19°E als Multifeed einzusetzen. Hierbei beabsichtige ich Quattro LNB's einzusetzen. Reichen für den geringe Abstand zwischen W1 und W3 jeweils 23mm LNB's?
    Wie ist die Empfangsqualität bei einer z.B. Triax 110cm-Antenne?

    Hoffe, dass dies möglich ist, denn ansonsten muß wohl noch eine Antenne eingeplant werden.

    Bis dann,
    fantastic

    P.S: Vorab ein herzliches Dankeschön für alle Antworten!
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    wenn du die Schüssel auf 10° ausrichtest müßte es mit 1,10 m eigentlich gehen. 9° Abstand zu 19,2° dürften kein Problem sein, da Astra 19,2° Ost stark genugt rein kommt(52 dbW in der Kernausleuchtzone). Viele, die eine Schiellösung mit 3 LNB`s probieren, nehmen die Positionen 13°, 19,2° und 28,2° bzw. 28,5°. Hier sind es zwischen 19,2° und 28,2° auch 9° und es gibt ab 1,00 m eigentlich keine Probleme. Also dürfte es bei 19,2° und 10° kein Problem sein.

    Das Problem sind eher die Einzelträger auf 10° Ost, aber da du die Antenne sowieso auf 10° Ost ausrichten mußt, dürfte dies mit 1,10 m gehen.

    23 mm LNB`s sind 40 mm LNB`s zu bevorzugen, da ja der Gradabstand zwischen EW1 und EW 3 gering ist und sich 40 mm LNB`s eventuell im Wege sind.
     
  3. fantastic4

    fantastic4 Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Marl
    Danke, Danke!

    Damit ist mir schon sehr geholfen und es macht richtig Spaß hier im Board bei Euch, weil die Antworten fundiert und schnell kommen.
    Ich hoffe, dass ich, nachdem ich mir ein gewisses Maß an Wissen angeeignet habe, auch anderen Helfen kann.

    Vielen Dank nochmal Allen die uns Newbies mit helfend beiseite stehen und natürlich an die Mods, die für den reibungslosen Ablauf sorgen und erheblich dazu beigetragen haben diese Community aufzubauen.


    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen