1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eutelsat-mittelfristig die bessere Alternative?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von bengurion, 16. April 2006.

  1. bengurion

    bengurion Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    536
    Ort:
    ...
  2. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Eutelsat-mittelfristig die bessere Alternative?

    bist wohl auf den kopf gefallen ;-(((((das kannst du vergessen! stelle mir mal die schlagzeilen der blödzeitung und hier im forum vor wenn es heist die örs schalten auf astra ab!!!!!
     
  3. ickis

    ickis Board Ikone

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    4.135
    Ort:
    Kerkrade/Herzogenrath
    AW: Eutelsat-mittelfristig die bessere Alternative?

    Noch besser werden die Schlagzeilen sein " RTL und Sat eins nur noch mit Smartcard und monatlicher Gebühr empfangen :D "

    "RTL und Sat1 " Premiere für Arme :rolleyes:
     
  4. doclektor

    doclektor Silber Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    613
    AW: Eutelsat-mittelfristig die bessere Alternative?

    :D
    Ist doch Super:D dann werden einige für gefakte Sendungen und Berichte eine Gebühr für RTL und SAT 1 zahlen.:D Die dummen Sterben nicht aus.:p
     
  5. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Eutelsat-mittelfristig die bessere Alternative?

    Ich glaube nicht, daß Eutelsat eine Alternative wird. RTL wird dort sicher mittelfristig abschalten oder ebenso codieren. Ich glaube auch nicht, daß die ÖR dort hinwechseln.

    viele Grüße,

    Patrick
     
  6. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Franken
  7. pro7fan

    pro7fan Guest

    AW: Eutelsat-mittelfristig die bessere Alternative?

    Warum eigentlich nicht? Die Schüsselgröße bleibt die gleiche, andere Einstellungen muss man auch nicht machen (außer eben die Schüssel en paar cm. drehen)..
    Wenn die ÖR`s wirklich ernst meinen, auf keinen Fall zu verschlüsseln, dann wäre Eutelsat-Hotbird irgendwann bestimmt ne Alternative.
     
  8. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Eutelsat-mittelfristig die bessere Alternative?

    Sollte sich das mit der Verschlüsselung bei den Privaten durchsetzen, und davon gehe ich aus, dann werden die ÖR keine großartigen Senderechte mehr bekommen, wenn sie nicht auch codieren, da ist es egal ob sie über Astra1 oder Eutelsat senden. Ich glaube nicht, daß sie groß wechseln werden. Eher werden sie später doch einknicken und zumindest zeitweise codieren.

    Vielleicht muß es auch tatsächlich erst mal so weit kommen daß alles dicht ist, bevor dann mal wirklich über die Praktiken der Linzenzrechtvergabe nachgedacht wird, sprich TV in Europa ohne Grenzen. Aber die Politik schläft ja , wie immer, weiterhin voll durch!

    viele Grüße,

    Patrick
     
  9. prodigital2

    prodigital2 Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    14.953
    Ort:
    Aschaffenburg
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Eutelsat-mittelfristig die bessere Alternative?

    Welche großartigen Senderechte haben denn die ÖRas im Moment. Große Kinoblockbuster laufen dort so gut wie nie (Ausnahmen: Der Untergang, Tomb Raider 2). Wenn dort gute Filme laufen, sind sie bereits älteren Datums.
    Nachrichten, Talk-Shows (z.B. Fliege), die Sportschau (insb. BuLi), Boxen, Telenovelas (Marienhof) und Serien (Lindenstrasse) sind alles Eigenproduktionen oder nationale Rechte (BuLi). :)

    Von Heimatsendungen, Lokalberichten und Kultur auf den Dritten und arte/3Sat ganz zu schweigen. Auf Phoenix läuft auch nichts mit besonderen Senderechten.

    Ich sage nicht, dass das Programm schlecht ist, nur dass hierfür keine besonderen Sende- (meist Film-) Rechte notwendig sind! :LOL::eek:
     
  10. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Eutelsat-mittelfristig die bessere Alternative?

    ihr glaubt doch jede sch... die von astra behauptet wird!

    kapiert es doch endlich die sender ersparen ersparen sich mit der verschlüsselung keinen einzigen cent für rechtekosten!!!!

    egala ob private oder deutsche ÖR's sie kaufen die rechte für die gesamte deutschsprachige ausstrahlung!

    die OR's weil es für sie billiger ist die rechte für die gesamte deutschsprachige ausstrahlung zu zahlen als die höheren kosten für die verschlüsselung (system, lizenz verschlüsselung, verwaltung) zu zahlen

    und die privaten weil sie die rechte brauchen da sie ja auch in der schweiz und österreich senden.

    die verschlüsselung ist nur dazu da höhere einnahmen zu erzielen aber nicht um weniger für die programmrechte zu zahlen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    daher werden die ör's weiterhin rechte wie derzeit bekommen!
     

Diese Seite empfehlen