1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eutelsat Hot Bird 10 erhält neuen Aufgabenbereich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Februar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.270
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Der in der Nacht zum 13. Februar startende Eutelsat Orbiter Hot Bird 10 wird anders als bisher geplant seine Mission nicht auf 13 Grad Ost starten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Klement

    Klement Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Eutelsat Hot Bird 10 erhält neuen Aufgabenbereich

    soll jetzt nicht arrogant klingen abrer wie lange schiesst die Menschheit schon Satelliten ins All.
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Eutelsat Hot Bird 10 erhält neuen Aufgabenbereich

    Sehr interessant. Dann bleibt abzuwarten ob HB10 hierzulande überhaupt empfangbar sein wird. Der AB4 kommt zumindest in Südbayern noch recht stark an.
     
  4. dhwz

    dhwz Silber Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Eutelsat Hot Bird 10 erhält neuen Aufgabenbereich

    Ich denke der Empfang wird zumindest weiter nördlich einfacher sein, immerhin hat der HB10 den selben Footprint wie der HB8 (der bis nach Grönland reicht). Bei einer Verschiebung des Footprints wie beim AB4, nach Süd-Osten würde also ein Empfang in nördlicheren Gebieten zumindest mit größeren Spiegeln (Schätzungsweise ab 120cm) möglich sein, wohingegen der verschobene Footprint des AB4 nur in Süddeutschland recht einfach empfangen werden kann.
    Es sei denn Eutelsat reduziert die Sendeleistung, dann haben wir Pech gehabt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2009

Diese Seite empfehlen