1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.153
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Moskau - Die Vorfreude auf den ersten Eurovision Song Contest (ESC) in Russland ist vielen Fans schon jetzt gründlich vergangen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. ditz

    ditz Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"

    Ohne Worte.
     
  3. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"

    Da werden wieder Erinnerungen wach an die Fussball WM 2006 in Deutschland. Da war es auch nicht anders. Ein Ticket fürs Finale in Berlin hätte ich auch für 2.000 €uronen bekommen können. Und der Rest wurde vom DFB verschoben. Im Stadion waren grösstenteils Leute die sonst nie in ein Stadion gehen und die Fans mit Dauerkarten standen davor und haben geweint weil sie bei der Verteilung leer ausgegangen sind. So war es auch bei der EM in der Schweiz / Österreich und so wird es auch in Südafrika 2010 sein. Also warum so ein Aufriss ???? Sowas ist doch normal. Wer hin will muss kräftig zuzahlen ... Das gleiche trifft auch auf WETTEN DASS ??? zu. Versuche mal paar Tickets zu bekommen ? Da hast du nur ne Chance wenn du Beziehungen hast oder Prominent bist. Ansonsten werden vielleicht 200 - 300 Karten ausgelost. Einfach nur lächerlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2009
  4. pfennigfuchser

    pfennigfuchser Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"

    Mir ist schon die Freude vergangen, als der NDR diktatorisch für Deutschland eine Band bestimmt hat. Ich werde mir es diesmal nicht anschauen! Schade, dass dieTickets immer auf dem Schwarzmarkt landen. Aber andererseits ist es auch natürlich. Schließlich bestimmt der Markt den Preis.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"

    Lektion 1 "Marktwirtschaft": Angebot und Nachfrage.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.086
    Zustimmungen:
    5.797
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"

    Wobei ich mir die Nachfrage nach diesem manipulierten und künstlerischen Witzveranstaltung nicht erklären kann.
     
  7. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"

    Lektion 2: Schwarzmarkt hat mit Markwirtschaft nix zu tun. ;)
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.086
    Zustimmungen:
    5.797
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"

    Doch, dass ist eine ungezügelte Begleiterscheinung.
    Auch der Schwarzmarkt ist ein Markt.
     
  9. PaRANoIA

    PaRANoIA Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"

    Sorry, aber das mit der WM 2006 und der EM 2008 ist absoluter Quatsch. Wer bei der WM 2006 wirklich dabei sein wollte, konnte auch dabei sein. Natürlich muss man auch etwas dafür tun und nicht meinen die Tickets fliegen einem einfach zu. Ich z. B. war bei vier Spielen - dafür war nicht mehr notwendig als etwas Geduld. Es gab Spiele, bei denen man die freien Plätze im TV gut erkennen konnte. Iran - Angola in Leipzig z. B. war eine Art Ladenhüter. Da gab es immer wieder Tickets...
    Und was die EM 2008 betrifft, kann man nur soviel sagen: Es gab vor dem Stadion bei diversen Spielen sogar Tickets unter EK, selbst bei den KO-Spielen. Wenn man wirklich hin möchte, muss man sich eben auch informieren bzw. bemühen.
     
  10. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Eurovision-Fans frustriert über Moskauer "Ticketmafia"


    Hier ging es nicht darum was es auf den Schwarzmarkt gab, sondern was von offizieller Seite angeboten wurde. Und das war ziemlich dürftig. Ich selbst habe unsere Tickets auch auf der Strasse bzw vorm Stadion gekauft. Und Ladenhüter wie IRAN - ANGOLA musste sich ja nun wirklich keiner Life antun. Ich habe 2006 selbst 12 Spiele LIVE gesehen. Aber für's Finale 2.000 €, war mir dann doch zu viel. Bis auf's Finale habe ich also meine Wunschspiele alle live sehen können. Über die Ticketpreise schweige ich lieber. ;)
     

Diese Seite empfehlen