1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eurosport 2 welches Pay TV Paket?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ingokoer, 1. März 2006.

  1. Ingokoer

    Ingokoer Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Ich habe gelesen, dass Eurosport 2 über Hotbird sendet, allerdings verschlüsselt weil es in einem Pay TV Paket drin ist. Da es in einem deutschen Pay TV Paket nicht drin zu sein scheint, in welchem ausländischen Paket ist es drin und wie kann ich das abonnieren? In Frankreich, Belgien, Holland, Tschechien und Slovakei funktioniert es ja schließlich auch und soweit weg sind die Länder ja auch nicht.

    Danke!
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Eurosport 2 welches Pay TV Paket?

    In Belgien und den Niederlanden ist Eurosport2 wie in Deutschland nur im Kabel zu abonnieren, in Frankreich über TPS (Eutelsat), in Tschechien, der Slowakei und Ungarn über UPC Direct (Astra). Aus Deutschland dürfen diese Pay-TV-Pakete aber legal nicht abonniert werden. Somit bleiben folgende Möglichkeiten

    - Kabelanschluss, falls Kunde von KabelDeutschland oder tividi (NRW, Hessen)
    - KabelDeutschland-Karte bei einem KabelDeutschland-Kunden holen (kostet einmalig 14,50 Euro) und über Astra 23,5° Ost schauen...hier bleibt aber die Frage, wie lange dieser Weg möglich bleibt
    - abwarten wie sich die Fernsehlandschaft, v.a. beim Sat-Empfang, in den nächsten Monaten entwickelt. Sollte eine Verschlüsselung der Privatsender durchkommen, so wäre im nächsten Schritt auch eine Ausweitung der Sat-Programme möglich, da viele neue Programme aufgrund der Ausstrahlungskosten über Satellit lieber Verträge mit KabelDeutschland abschließen statt mit SES Astra. Das könnte sich aber eben bald ändern.
     
  3. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Eurosport 2 welches Pay TV Paket?

    Du kannst auch ein Kabel Home Abo besorgen und damit über Sat empfangen,denn dort ist Eurosport auch mit zu empfangen sowie 32 weitere PAy TV Sender für 9€ im Monat
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Eurosport 2 welches Pay TV Paket?

    Warum soll er KDHome abonnieren, wenn Eurosport 2 wie auch Eurosport bei KabelDigital im Free-Angebot drin ist, was nur _einmalig_ 14,50 Euro kostet statt _monatlich_ 9 Euro??
     
  5. Ingokoer

    Ingokoer Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Eurosport 2 welches Pay TV Paket?

    Das Problem ist dass ich in einer Einfamilienhaus Siedlung wohne, wo alle nur Satellitenschüssel und kein Kabelfernsehen haben. Eine Kabelneuverlegung würde mich insgesamt um die 400 Euro kosten, deshalb kommt für mich nur etwas über Satellit in Frage. Und ich bin ja auch bereit für Eurosport 2 im Zuge eines Pay TV Paketes zu zahlen (bin ein Riesen Tennis-Fan), nur weiß ich eben noch nicht, wo ich mich da hinwenden soll. Es muss doch im bevölkerungsreichsten Land Europas möglich sein, wenn es bei vielen kleineren Nachbarn und Frankreich auch geht .
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Eurosport 2 welches Pay TV Paket?

    Wie gesagt: Es geht ja - zur Zeit. Über 23,5° Ost wird das Programmangebot von KabelDeutschland ausgestrahlt und in die Kabelnetze eingespeist. Dieses kann auch mit jeder Sat-Schüssel empfangen werden und mit einer Empfangsbox, die Nagravision unterstützt, entschlüsselt werden. Du brauchst nur einen Bekannten, der Kunde von KabelDeutschland ist. Dieser muss für 14,50 Euro einmalig die notwendige Smartcard kaufen und dir weitergeben, dann hast du Eurosport 2.

    Offiziell über Satellit wird aber in Deutschland nicht ausgestrahlt, weil Eurosport 2 eben aus verschiedenen Gründen (hauptsächlich wohl: Kosten) nur mit KabelDeutschland und tividi einen Vertrag hat.
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Eurosport 2 welches Pay TV Paket?

    Legalität hat immer etwas mit Gesetzen zu tun. Wenn man ein wenig Lateingrundkenntnisse hätte, würde einem das auch direkt einleuchten. Und Gesetze verabschiedet generell der Staat und nicht irgendwelche Filmstudios etc.
    Da es in Deutschland kein Gesetz gibt, daß die Nutzung ausländischer Pay TV Plattformen verbietet, ist es auch generell legal diese zu nutzen.

    Es ist lediglich illegal den Empfang mit Hackerequipment zu realisieren, da durch deren Nutzung diverse Strafbestände erfüllt werden.
    Die Nutzung von offiziell freigeschalteten Originalkarten ist hingegen absolut unbedenklich.

    Der Pay TV Anbieter kann zwar in seinen AGBs festlegen, daß die Karte nur z.B. in Frankreich genutzt werden darf, aber ein Verstoß gegen die AGBs ist keine Straftat und ist somit weder illegal noch strafbar.

    Es handelt sich lediglich um Vertragsbruch, was im Allgemeinen durch Sperrung des Zugangs abgegolten wird. Der Pay TV Anbieter könnte zwar vor Gericht auch noch Schadensersatz fordern, allerdings kenne ich keinen Fall, wo so etwas jemals vor gekommen wäre.

    Zumal der Pay TV Anbieter in erster Linie Geld verdienen will und in gewisser Weise an jedem Kunden Interesse hat. Von daher wird er sicherlich den Teufel tun, die zahlenden Auslandskunden zu vergraulen.
    Der Pay TV Anbieter darf dies nur nicht allzu offen zur Schau stellen, da er Auslandsabos offiziell (durch Verträge mit den Filmstudios) nicht anbieten darf.

    Es gibt allerdings auch gewisse Unterschiede, in der Mentalität der einzelnen Pay TV Anbieter...
    Digital+ (Spanien) tut alles menschenmögliche, um die Nutzung ihres Angebots im Ausland zu verhindern. Das volle Programm, von Schikanen bei der Anmeldung, bis hin zur sofortiger Sperrung, bei Bekanntwerden einer vermuteten Auslandsnutzung.
    Sky UK will hingegen nur eine UK Adresse bei der Anmeldung sehen. Lediglich eine Kontaktaufnahme zu Sky aus dem Ausland, mit Angabe der Kundennummer kann zu einer Sperrung führen.
    Ganz relaxed ist hingegen z.B. Canal Satellite aus Frankreich. Sofern bei CSat zwecks Anmeldung eine französische Adresse hinterlegt wurde, hat man quasi Narrenfreiheit.
    Man kann also auch einfach aus Deutschland anrufen und z.B. frech zusätzliche Pakete ordern oder darauf hinweisen, daß man die Karte in D nutzt.

    Wie es der Pay TV Anbieter handhabt, liegt in seinem eigenen Ermessen und in der stillschweigenden Duldung seitens der Rechteinhaber. Es ist aber auf jeden Fall alles nicht so heiss, wie es gekocht wird.

    Von daher gibt es auch zahlreiche (teils zwar recht teure) Möglichkeiten, um in den Genuss ausländischer Pay TV Sender zu kommen.

    In Zukunft könnte es auch noch leichter werden, da sich die Vermarktungspraktiken der Rechteinhaber eigentlich nicht mit den europäischen Richtlinien für freien Waren/Dienstleistungsverkehr vereinbaren lassen. Außerdem stammt die Praxis, Rechte pro Verbreitungsgebiet zu verlangen noch aus einer Zeit, wo es weder länderübergreifende Satübertragungen noch Pay TV gab.
    Sofern man durchsetzen würde, daß ein Pay TV Anbieter nur noch pro Abonnent zahlen muss und nicht noch zusätzlich je nach Verbreitungsgebiet, hätte sich das ganze sowieso erledigt.


    Da Abos in Frankreich recht unbürokratisch vergeben werden und Händler scheinbar auf die eigene Adresse unendlich viele Abos abschließen können, um sie dann an ihre Kunden weiter zu verkaufen, bekommt man franz. Pay TV Abos quasi zum Selbstkostenpreis.
    Man zahlt lediglich die offiziellen Gebühren für 12 Monate im Vorraus. Mit Konto in Frankreich, und Hinterlegung einer gewissen Sicherheit gehts auch Monatlich.

    Die bekanntesten Händler für solche Karten sind Transplanet und Surpin, beide in Frankreich ansässig.
    Preise liegen allerdings in ähnlichen Bereichen, wie bei Premiere, weshalb sich ein Abo nur wegen einem Sender nicht unbedingt lohnen dürfte.

    Das bereits Erwähnte KD Home Abo wäre in diesem Fall die bei weitem günstigste Möglichkeit, um Eurosport 2 zu empfangen.

    Gruß Indymal
     
  8. Ingokoer

    Ingokoer Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Eurosport 2 welches Pay TV Paket?

    Danke für die Antworten! Man diese Gesetzeslage ist ja wirklich so undurchsichtig. Ich dachte in dieser ach so tollen EU gebe es keine Handelsbarrieren und Ländergrenzen mehr, wahrscheinlich wieder mal nur für die großen Wirtschaftsbosse und nicht für die Geschäfte der kleinen Leute.

    Hab ich das richtig verstanden, diese € 14,50 die ich meinem Bekannten der Kabel Deutschland Kunde ist für diese Smartcard gebe, bleiben die einzigen Kosten? Keine monatlichen Kosten, auch keine zusätzlichen für ihn (er hat nur analog bisher, kein digital) ?
     
  9. DerGast

    DerGast Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    375
    AW: Eurosport 2 welches Pay TV Paket?

    Für dich entstehen halt noch die Kosten einer Schüssel für Astra 23.5 E. Für deinen Bekannten werden keine weiteren Kosten entstehen, außer KabelD entschließt sich zu einer Digitalgrundgebühr. Anzeichen dafür gibt es zur Zeit aber keine.
     
  10. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin

Diese Seite empfehlen