1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Europe Online

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von HRether, 29. Juni 2001.

  1. HRether

    HRether Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    54
    Anzeige
    Hallo, weis jemand ob dieses Europe Online auch unter Windows 2000 laeuft ? Auf der Packung steht nur Win98 und ME. Es soll aber eine Technisat Karte drin sein und auf der Homepage von Technisat gibt es Treiber fuer Win 2000. Allerdings nur fuer 2 von 3 Karten.

    Danke euch schon im voraus.

    HRether
     
  2. skywalker4

    skywalker4 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2001
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Eussenheim
    Hi,

    ich habe den Fehler gemacht und habe Europe Onine abonniert. Das Problem ist das die Software von Europe Online leider nur mit Windows 98 zurecht kommt. Wenn es unter Windows ME installiert wird funktioniert nichts mehr. Die in der Box enthaltene Astrastar 2 PC-Karte von Technisat kann man auch unter Windows ME mit der Software von Technisat nutzen. Man kann also nur Free-TV Programme am PC anschauen bzw. Radio hören. Die Europe Online Dienste funktionieren nicht. Wann endlich mal eine neue Software von Europe Online kommt steht noch in den Sternen. Ich kann nur davon abraten. Die Internetverbindung wird dadurch keinesfalls schneller, die sogenannten Offline-Downloads klappen nur selten (funktioniert wenn überhaupt eigentlich nur mit der von EON angebotenen Software) Wenn Du ein Programm aus dem Internet downloaden willst klappt es zu 85% nicht!

    Also ich bin total enttäuscht. Für DM 39,00 im Monat hätte ich mir weit mehr erwartet. Da ist der Schrott Dienst "SkyDSL" des absolut besch..... Providers Strato ja noch besser.

    Ciaò, Marco
     
  3. HRether

    HRether Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    54
    Danke Dir für deine Antwort, ich hab mit der Hotline von Europe Online gesprochen. Es soll wohl eine Software fuer Windows 2000 im August auf den Markt kommen. Aber nachdem was Du berichtet hast werd ich wohl die Finger davon lassen.

    Ciao

    H. Rether
     
  4. ThSchenck

    ThSchenck Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Deutschland,96479 Coburg
    Hy,

    also ich habe nicht ganz diese Probleme mit Europe Online. Ich habe WinME, nur zu 100 % läuft es bei mir auch nicht. Bis jetzt konnte ich noch nie einen Download erfolgreich beenden aber dafür gehen bei mir die anderen Dienste im Streaming Centre weitesgehend ohne Probleme. Game One läuft bei mir sehr häufig, nur treten auch hier manchmals Probleme auf. Z.Zt. bin ich mit Europe Online im regem EMail Kontakt und bin gespannt ob die mir weiterhelfen können. Habe auch nur eine Signalstärke von 49 % und weiß nicht ob das für solche Onlinedienste ausreichend sind. Die Datenpakete müssen ja Störungsfrei gesendet werden. SObald aussetzer oder schlechter Empfang herrscht ist ja ein reibungsloser Download nicht gewährt.

    Mal anders gefragt: Bei wem funktioniert Europe Online reibungslos?

    Gruß
    ThSchenck
     
  5. Rweise

    Rweise Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Schönebeck
    Hallöchen , leider hat ja scheinbar keiner erfolg mit EOL , so auch ich nicht .
    Habs unter Win98 und ME versucht , und nichts geht so richtig .

    Downloads überhaupt nicht , Fernsehen selten . Ein Teil meiner Probleme scheinen
    fehlende oder besser unzureichende Spannungsversorgung für das LNB auszumachen .

    Vertikal funktioniert Fernsehen halbwegs brauchbar , Horizontal dafür fast nie .
    Für Technisat's Karte 2 die der Software beilag gibt es aber leider nur wenig Support . So hab ich mir die FAQ der einzer reingezogen wo etwas von Problemen mit Multianlagen steht. Sehr oft wird aber sicherlich gerade diese Technik eingesetzt werden ...

    Da die Daten auch über Hor. kommen könnte das auch das Downloadproblem sein .

    Im allgemeinen würde ich es aber nicht noch mal machen , da z.B. die Software in Java ist , was deutlich an der (fehlenden)Geschwindigkeit zu sehen ist , Ansonsten irritiert mich das Wort BETA hinter fast allen Treiberbestandteilen dann schon sehr .
    Im Übrigen gibt kanalumschaltung häufig nette Meldungen über Scriptfehler .Wird der
    EPG / Text / ... eingelesen kommt die Soft. nicht mehr hinterher . Da dann aber eine Art scheller Vorlauf folgt , ist zu erkennen das die Daten da waren . Das ganze System mit den Downloads läst eh stark zu wünschen übrig . Die netten wenige MB-grossen Dateien aus dem Downloadcenter empfängt man besser gleich per ISDN , das dauert auch nicht viel länger als die Quälerei uber die EOL-Seiten
    Downloads wie erhofft z.B. von Oracle oder andere SoftwareFTP's scheitern , da die Server User und Passwort haben wollen .

    Kurz und knapp , die 300 DM für das Einsteigergerät lieber in Telefongebüren
    investieren ...
     
  6. Rweise

    Rweise Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Schönebeck
    Und DVB / EUROPEONLINE die 2.

    Da ich hartnäckig bin , hab ich natürlich noch nicht aufgegeben , und mir ne Hauppauge
    Nova ins System geschraubt . Siehe da die TV-Sender sind alle da und auch EOL funktioniert plötzlich . Also zumindest bei passiv Matrix oder LNB mit selbiger Hände weg von der Technisat Skystar 1 oder 2.
    Werd mich sicher noch mal melden wen ich nen neuen Antennenziegel besorgt habe und die alte Schüssel mit Single-LNB wieder fit habe . :cool:

    Trotzdem nochmal für alle die in DVB einsteigen wollen , das Bild der Fernsehsender hat wenig mit Digitaler Qualität zu tuen :eek: und zumindest bei den Softwaredecodierenden Karten ist die sagenumwobene Umschaltzeit der Kirchen D-Box
    rasant gegenüber ner DVB Karte .
    :confused:
    So werd ich nun hoffen das EOL das Filefatch in Ordnung bringt , wie sie mir das heute per Mail versprochen haben und zum Fernsehen doch lieber die D-Box benutzen
    :D
     
  7. THmazetti

    THmazetti Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Würzburg
    Hi!

    Nachdem ich auf meinem alten Rechner Win98 laufen habe, würde ich gerne wissen ob es sich lohnt das Angebot von Europe Online zu holen! Mir kommt es hauptsächlich auf das Downloaden von Files aus dem Internet an ( VideoCD ect. ) welche selbst mit T-DSL zu langsam wären.

    Wie lange muß man eigentlich auf sein Download in der regel warten?
     
  8. klaathu

    klaathu Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Germany
    An alle EOL Geplagten:

    ich habe den Eol Dienst nach der ersten Schnupperphase zwar gekündigt, bin aber dann doch dabei geblieben, da es in meiner Gegend wohl so schnell kein DSL geben wird.

    Ich hatte schon eine Technisat Skystar2 Karte zum TV schauen (mit Win DVBlive). Die Kritik an dieser Karte kann ich nicht nachvollziehen. Die Umschaltung geht sehr zügig, zumindest mit Win DVB live. Die Technotrend Software - ist ja mit allen anderen Releases identisch - ist da etwas lahmer, aber die nutze ich nicht.

    Mit dieser Karte funktionieren die Downloads von EOL fast immer. Wenn das File einmal auf deren Server ist, kommt es in aller Regel auch an. Ich habe eine digitale Sat-Anlage mit Inhouseverteilung via Multiswitch und mein Signalpegel ist bei ca. 80 %.

    Sollte einmal ein Download nicht klappen, kann man die Daten problemlos erneut bei EOL anfordern. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit Merlin´s Filemanager (www.eontools.de). Zur Sicherung speichert man sich die angefordeten Files als Liste ab und kann sie so jederzeit wieder anfordern, wenn EOL sie nach Ablauf der 3 Tage Vorhaltefrist gelöscht haben sollte. Außerdem ist die filebase mit 700 MB derart üppig, dass auch Videos angefordert werden können.

    Schade ist, dass EOL kein Surfen mit Proxies mehr anbietet. Das wäre eine feine Sache, auch wenn die Downloads auf 50 Kb/sec beschränkt worden wären.

    Mein Problem bei der Fileanforderung ist nämlich, dass viele MP3 Seiten oder auch andere mit weiterleitenden Sprungadressen arbeiten und die kann das FileFetch von EOL nicht abarbieten. Am besten besorgt man sich ftp:// Links, das klappt fast immer.

    Nochmal zum Schluss: die DVB Karte von EOL nutze ich nicht (ist wohl von Technisat), habe aber mit der Skystar 2 trotz angeschlossenem PCCMCIA Interface für CAM Module keine Probleme mit der EOL Software. Mein PC läuft übrigens mit WIN 98 SE.


    Gruß K.
     
  9. Ketzer

    Ketzer Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Deutschland
    @klaathu: Du hast sicher die Skystar 1, nur die hat einen CI-Anschluß und wird von WinDVB live unterstützt! Die Skystar 1 hat einen Chip für DVB-Dekodierung und braucht dadurch wesentlich weniger Systemressourcen als die Skystar 2.

    Für die Skystar 2 wird ein schneller Rechner mit min. 500 MHz benötigt, am Besten auch eine AGP-Grafikkarte mit Motion Compensation (z.B. ATI 128/Rage Pro oder Nvidia GeForce 256).
     
  10. klaathu

    klaathu Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Germany
    Qketzer:

    Hast Recht, es ist natürlich die Skystar 1.

    Ich wollte auf den Beitrag von JBlack (mir gefiel der Film übrigens gut ...) reagieren, der von beiden Skystar Karten abgeraten hat.

    Wenn die bei EOL die Scripft und redirecting Adressen noch in den Griff bekämen, wäre dieser Dienst eine richtig klasse Sache. Habe mir gerade letzte Nacht ein paar Files downgeloadet (so runde 500 MB). Dafür braucht auch DSL runde 5 Stunden und EOL macht es offline!!!

    Von ca. 40 Files fehlten zwar am Schluss 3, aber ich hoffe, dass es beim nächsten Download dann richtig klappt.

    Ich bleibe dabei: wo die Telekom´ler kein DSL anbieten, ist EOL eine willkommene Alternative.

    K.
     

Diese Seite empfehlen