1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.643
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    London - Neun führende Kabelnetzbetreiber in Europa, die mehr als 35 Millionen Haushalte versorgen, wollen den neuen Standard DVB-C2 unterstützen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.868
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

    Was ist den an DVB-C2 so neu?

    256QAM kanns ja nicht sein, denn das gibts ja schon längst.
     
  3. griswold

    griswold Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

    Bei DVB-C2 wird ein neuese Modulationsverfahren genutzt, wohl OFDM.

    DVB-C ? Wikipedia
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.868
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

    Na Klasse, da werden dann ja auch wieder neue Receiver fällig. Wie "praktisch" für die KNBs wenn man gerade von HD+, CI+ und dem ganzen Zeug träumt.

    Sieht man ja am sogenannten "RTL-DVB-T" in Stuttgart. Neue Receiver mit sinnvoller neuer Technik werden aber gleich mit Grundlosverschlüsselung gekoppelt. *seufz*
     
  5. Solaris5

    Solaris5 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

    Ja was denn jetzt? Wird DVB-C2 übersprungen und gleich DVB-C3 eingeführt.
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

    DVB-C2 ist im Grunde eine Art DVB-T2 mit einigen zusätzlichen Parametern, z.B. 4096QAM. Und ein Guard-Intervall gibt es auch: 1/64 und 1/132.
     
  7. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

    An DVB-C2 denken unsere Kabelanbieter noch nicht mal dran.
    Das ist noch irgendwelche Zukunftsmusik.

    Vielleicht mal in 5 Jahren oder so.
    Da braucht man nun wirklich keine Angst vor haben.
     
  8. chris2k1

    chris2k1 Silber Member

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

    Gerade bei unserem :p
    Davor wird noch Jahrelang getestet wenn das mal kommt.
     
  9. Tranquil

    Tranquil Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

    Warum eigentlich noch so einen HickHack?

    Wenn die Kabelunternehmen ihre Netze schon für teures Geld Ausbauen warum nicht gleich auf IPTV umstellen? Das würde doch noch viel mehr Bandbreite frei machen da man nicht jemen Kunden permanent alle Sender liefern muss.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Europäische Kabelnetzbetreiber fördern DVB-C2

    Weil IP über Kabelnetze diese Bandbreite nicht schafft. Wenn die Bandbreite des Kabels nicht für alle Wunschsender reicht, dann reicht sie nämlich für IPTV auch nicht (weil die Menge der Übertragenen Daten gleich bleibt wenn alle Programme gleichzeitig abgerufen werden).

    Denn im Gegensatz zu IPTV über die Telefonleitung (wo jeder Nutzer ein eigenes Kabel bis in die Vermittlungstelle hat) teilen sich bei IPTV über das Kabel TV Kabel viele Nutzer (die am selben Knoten hängen) ein einziges Kabel.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen