1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Juli 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.186
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Die Unsicherheit gegenüber neuen Angeboten wie HD Plus wird durch widersprüchliche Informationen immer wieder verstärkt. DF sprach mit Karsten Stöhr von der Elektrofachhändler-Verbundgruppe Euronics, der über 2000 Händler angehören, über dieses Thema.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

    Die sogenannte Fachzeitschrift geht mir mit Ihrem Wort "Fehlinformation" auf den Sack, ehrlich. Wenn einer fehlinformiert, dann die Digitalfernsehen, die frei von jeder Ahnung CI-Plus als "Nachfolgestandard" bezeichnet. Das zeugt von großem Unverständnis bzgl. des Begriffes Standard.

    Was die "Verbraucherschützer" angeht, die sind auf die Informationen z.B. seitens Astra angewiesen. Und da kam bisher nur sowas wie "neue HD+-Receiver nötig", "Gespräche mit CI-Plus" und "Gespräche mit Sky". Daraus eine entsprechende Warnung bzgl. Kauf von HD-Empfangsgeräten auszusprechen, ist folgerichtig und keine sogenannte Fehlinformation.

    Wenn man jetzt die in den letzten Tagen lancierten Pressemeldungen liest, so gibt es immer noch kein Statement seitens Astra, sondern nur je eine Meldung von Technisat und Humax, dass die ihre Receiver updaten werden und somit für die Pay-TV-Plattform genutzt werden können, und es gibt einige weitere Meldungen von Herstellern, die erstmal kein Update durchführen bzw. beklagen, dass man bitte nicht "einzelne Hersteller für HD+ zulassen würde und andere nicht" (Reel). Es ist ein Chaos pur.

    Die eindeutige Festlegung auf den aktuellen Standard DVB-CI hätte genau dieses Chaos vermieden, und diese Festlegung fehlt immer noch, wie übrigens wohl auch eine offizielle Bestätigung seitens Astra bzgl. der Pressemeldungen von Humax und Technisat. Was ist denn, wenn die Updates doch nicht funkionieren? Oder die Receiver entgegen der Ankündigungen nicht vollständig nutzbar sein werden? Wer ist dann der Dumme? Sicher nicht Digitalfernsehen, sicher nicht Technisat/Humax, sondern der zahlende Kunde...

    Warum soll man Humax/Technisat nutzen dürfen und Reel nicht? HD+ hat nicht zu entscheiden, welche Hersteller genutzt werden dürfen. Chaos, Chaos, Chaos...
     
  3. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

    Ja Giovanni, Du bist der Hellseher hier. Du bist derjenige, der wahrscheinlich in seine Glaskugel blickt und weiß, was sich als Standard durchsetzen wird. Jetzt warten wir doch erst mal ab. Noch ist nicht alles nur mit CI Plus empfangbar. Immer diese Miesmache und Panikmache bzgl. CI Plus. Ich hab es bisher noch nicht gebraucht. Was in Zukunft kommt, werden wir alle sehen. Abwarten!
    Was hingegen dieser so genannte Verbraucherschützer gesagt hat, war gelogen. Das hat einer gesamten HDTV-Branche wirtschaftlich geschadet. Auch ich bin wie der Euronics-Fachhandel für eine baldige Richtigstellung des Verbraucherschutzes. So undifferenziert und uniformiert darf man Verbraucher nicht täuschen.
     
  4. Heimkinofan

    Heimkinofan Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

    Mensch, Giovanni, das eine ist doch CI Plus, das andere der Kaufboykottaufruf des Herrn Dahlmann. Über CI Plus kann und sollte man streiten. Aber wenn jemand einen Fehler macht, muß er diesen richtig stellen. Und der Herr Dahlmann hat einen Fehler gemacht. Er hat gesagt, dass alte Receiver nicht funzen und siehe da, sie gehen doch. Das will die Euronics doch sagen und nicht dieses CI Plus blabla. Hack doch nicht auf dieser Seite rum, ist doch gut, wenn die den Finger in die Wunde legen. Herr Dahlmann steht sicher nicht für alle Verbraucherschützer, der hat doch noch einen Chef in Berlin oder so , der hat sicher schon ein ernstes wort mit dem geredet, so einen Quatsch zu schreiben. Ich jedenfalls habe mich als Verbraucher über meinen "Interessenvertreter" sehr geärgert. gut so, dass da die DF nachhakt.

    Wann kommt die Richtigstellung?
     
  5. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

    Hellseher bin ich nicht, aber CI+ hat nichts mit Standard zu tun. Es sind Spezifikationen einiger Hersteller. Die können sich auch am Markt durchsetzen, aber dann ist es dennoch kein Standard. Beim DVB kann man nachlesen, wer alles dran beteiligt ist, welche Gremien es gibt und wie etwas zum Standard wird. Das hat aber noch nichts damit zu tun, was sich am Markt durchsetzt.

    Das die Verbraucherschutzverbände gelogen haben, ist Schwachsinn. Selbst wenn die Pressemeldungen von Humax und Technisat ernst sein sollten, so gibt es immer noch kein entsprechendes Statement seitens HD+/Astra dazu außer, dass sie neue (sogenannte) HD+-Receiver fordern, mit CI+ im Gespräch sind und mit Sky im Gespräch sind. Seitens HD+/Astra hat es noch kein Statement gegeben, dass die Technisat-Receiver/TV-Geräte und die Humax-Receiver mit DVB-CI-Schnittstelle oder embedded-Schnittstelle voll nutzbar sein werden. Abgesehen davon, wieso wieder mal nur einige Firmen profitieren dürfen und andere nicht - und der zahlende Kunde dann der Dumme ist.... Warum nicht Topfield? Warum nicht Reel? Warum nicht Kathrein? Überhaupt, warum nicht der bestehende Standard, DVB-CI? EU-konform? Welche HDTV-Geräte darf man denn jetzt kaufen oder sollte man gekauft haben? Nur Humax und Technisat? kann ja nicht richtig sein. Im Zweifel also lassen, nicht kaufen, ganz klar, völlig korrekte Empfehlung. Astra/HD+ muss das erstmal richtig stellen, erst anschließend kann was vom Verbraucherschutz korrigiert werden...

    P.S.: bemerkenswert: die Pressemeldungen kamen ERST jetzt, nachdem es eine Empfehlung zum Nichtkaufen gibt/gab - und auch nur von diesen zwei Herstellern, nichtmal von Astra/HD+...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2009
  6. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

    Woher willst Du das wissen ? Hast Du´s schon ausprobiert?
     
  7. Zent

    Zent Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

    Ich finde die müssen von Verbraucherschutz überhaupt nichts richtig stellen. Astra und die Sender sollen mal lieber mit den Info rausrücken und was richtig stellen. Das was der Verbraucherschutz gesagt hat war nur auf den Kenntnisstand der verfügbar war. Das sich jetzt plötzlich zwei Hersteller gemeldet haben die bekannt dafür sind sich vor einen Karren spannen zu lassen hat doch noch lange nichts geändert! Ci plus ist kein Standard das soll uns nur suggeriert werden. Und warum sagt der Hersteller SmarDTV nichts dazu? Die haben von Entavio gelernt und hüllen sich in schweigen! Da hat wer was gesagt und wer anders. Und mit beiden Meldungen kann man nicht viel anfangen weil es wird erst ein Update für alte Resiver geben wenn es sie gibt! Und es wird nicht so einfach sein wie es für einige scheint.

    Davon mal ganz abgesehen wie bescheuert muss man eigentlich sein um sowas zu unterstützen? Werdesender und Geld dafür bezahlen das werden auf dauer wohl nicht so viele machen das die davon Leben können. So Geil kann man doch gar nicht auf HD sein das man sein Gehirn dabei nicht mehr benutzt. Wenn die Leute erstmal mitbekommen das sie gar nicht mehr Herr über ihr eigenes Gerät sind wird die enttäuschung schnell sehr groß werden. Und das mit recht. Und die die es haben wollen es dan sicherlich nicht noch länger haben wollen. Vom Programminhalt mal ganz abgesehen.

    Ich für mein Teil wollte eigentlich einen neuen Reseiver kaufen. In der Preisklasse von 700 -800 euro. Aber ich kaufe jetzt erst mal überhaupt nichts. Und auch nächstes Jahr nicht.

    RTL hat ja Leute die sich schon vor einen Jahr oder so einen HD Reseiver gekauft haben alsEarly Adopter bezeichnet. Und wer will den nun den Early Adopter für die Sendeanstalten spielen. Sowas geht einfach nicht und da sollte sich jeder seine eigenen Gedanken zu machen. Und meine sind nicht gut zu diesen Thema. HD+ währ auch nicht der erste der wieder einpacken muss. Da gab es ja nun schon einige mehr mit bedeutend besseren Chancen!
     
  8. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

    Falsch, der Verbraucherschutz hat fälschlich gesagt, dass es das HDTV-Angebot nur mit CI Plus gibt. Das war auch damals nicht der aktuelle Kenntnisstand. CI Plus ODER Embedded. Siehe Statements von RTL und auch von Astra. Völlig Banane dieser Verbraucherschützer. Der hatte keine Ahnung, obwohl er es hätte wissen können. Es ging ja nicht nur hier durch die Presselandschaft (Süddeutsche Z., FTD etc.)
     
  9. Zent

    Zent Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

    Es ist völlig egal wer was zuerst gesagt hat und wer mehr Ahnung von was hat wo es nur ganz wenige Infos gibt und schon mal fast keine von denen die es machen wollen!

    Ich kann es jedenfalls nicht verstehen wie man hier zu einer Absicht Leute zu bevormunden und was anderes ist HD+ am Ende nicht Beifall Klatschen kann. Keine Ahnung hat wer sich so einen HD+ Receiver zulegt! Denn nur so werden Standards geboren. Das Geheule wird groß werden wenn die Leute Ihr Eigentum nicht mehr so benutzen können wie es eigentlich gedacht ist. Niemand benötigt dann noch einen PVR wenn sowas Schule macht! DRM ist ja noch harmlos dagegen und das wollten schon nicht viele.
     
  10. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Euronics: "Kunden haben großes Vertrauen in unsere Fachhändler"

    Doch, genau das war und ist der Kenntnisstand: HD+-Receiver, mit CIplus in Gesprächen und mit Sky in Gesprächen. Dass nun im Nachgang zwei Hersteller behaupten, sie könnten und würden ihre aktuellen HD-Receiver/-Geräte so updaten, ist nicht von Astra/HD+ bestätigt. Abgesehen davon, kann man dann Topfield, Kathrein, etc. dann auch kaufen oder nicht? Gehen die? Wo sind hier die Aussagen von HD+/Astra? Man kann nur empfehlen, im Moment kein HD-Gerät zu kaufen. Für den Kunden spricht ja auch nix dagegen zu warten, oder? Jedenfalls ist Astra/HD+ hier in Zugzwang, die müssen erst erklären und sicher stellen, dass die bestehenden DVB-CI-Empfangsgeräte gehen, und das fehlt immer noch. Was soll denn der Verbraucherschutz empfehlen? Soll er sagen, es gehen auch aktuelle HD-Empfangs-Geräte, solange Sie von Technisat/Humax sind? Das kann er nicht, kein Verbraucherschutz wird so eine Aussage treffen können und damit einen Haufen Hersteller aus dem Markt "ausschließen", nur weil zwei Firmen eine Pressemeldung gebracht haben. Das wird auch kein auch nur halbwegs ernsthaft denkender Mensch fordern.

    Die hier genannten Punkte sind jedenfalls sachlich korrekt dargestellt, da gibt es nichts zu beanstanden. Sowohl in Bezug auf die Empfehlung, beim Kauf von HDTV-Geräten zu warten, als auch in Bezug auf die möglichen kundenfeindlichen Einschränkungen, die da offensichtlich geplant sind. Was erstaunlicherweise fehlt, ist der Hinweis auf die unselige revocation list bei diesem CI+...

    Wenn es wirklich sachlich falsch wäre, wo bleibt dann die einstweilige Verfügung, dass diese Behauptung (die immer noch auf der Seite des Verbraucherschutzes NRW steht) nicht mehr öffentlich gezeigt/gesagt werden darf?

    Bzgl. Süddeutsche Zeitung: Süddeutsche-online - hier sind in der Tat ein paar kritische Punkte, aber nichts gegen den Verbraucherschutz... eher eine Darstellung der aktuellen Lage bzgl. HD-TV, HD+, RTL usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2009

Diese Seite empfehlen