1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Euro 1080 auf DVD

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Scholli, 6. Januar 2004.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Die Frage:"Was für ein Programm macht denn nun Euro1080 seit dem 1.1.2004?" kann ich inzwischen mit einem einzigen Wort beantworten: K e i n !
    Trotzdem: Bei den wahllos aneinander gereihten Beiträgen sind inzwischen einige Sachen dabei, die es sich lohnte zu archivieren.
    Seit 24 Stunden versuche ich "The Night of Proms" aufzuzechnen. Es war mir von vorn herein klar, daß ich die hervorragende Qualität, die ich über Komponentenverbindung an meinem neuen JVC direkt sehe nicht speichern kann.
    Vielleicht können mir aber die PC-Fachleute in diesem Forum doch einige Anregungen geben. Meines Wissens nach gibt es noch keine Möglichkeit, das Y/PB/Pr-Signal von Euro1080 direkt von dem externen HDTV-Receiver in den PC zu bekommen, oder?
    Der Receiver hat sonst nur noch einen S-VHS-Ausgang. Damit habe ich es jetzt trotz großer Probleme geschafft, auf den ersten DVD-Rohling zu kommen. Stop: Stimmt nicht ganz. Die Test schleife konnte ich vor 4 Wochen schon problemlos aufzeichnen, und einigen Interessenten hier in diesem Forum auf DVD zukommen lassen.
    Jetzt aber kämpfe ich mit einigen Problemen, Z.B.:
    1) Der Sender strahlt vermutlich seit dem 1.1. einen Kopierschutz aus, den mein DV-Recorder nur mit einer entsprechenden Meldung quittiert und sofort wieder abschaltet.
    Zum Glück ignoriert aber maine neue JVC-Kamera GR-PD1 dieses Signal.
    2)Auf der eben gebrannten DVD stelle ich jetzt aber einen leichten Versatz zwischen Bild und Ton fest. Ich weiß noch nicht, woher der kommt.
    3)Das Bild ist selbst auf der höchsten Brennstufe aber deutlich schlechter als der Originalempfang von Euro1080.
    Da wird wohl noch einige Zeit in's Land gehen, bos ich von Eoro1080 verlustfreie Kopien machen kann, denn die derzeitigen DVD-Rohlinge haben dafür sowieso nicht genügend Speicherplatz.
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..das wäre ja auch das verückteste, was man man machen könnte winken An der stelle ist das signal dekomprimiert und würde deine platten in nullkommanix vollschreiben, abgesehen davon, dass es geschwindigkeitsmässig auch nicht klappt.

    ..im stream ist das original_or_copy flag gesetzt.

    Du solltest dir besser für ca. 60€ eine SS2 pici-karte kaufen. Damit kannst die volle qualität streamen.
     
  3. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Danke sderrick, wo finde ich Näheres über die genante Platte?
     
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Noch mal zu sderrick. wieso wäre das das Verrückteste? Ich möchte schon mal zu Vergleichszwecken, wenn auch nur für wenige Minuten (theoretisch wären das wohl so etwa 10Min, die man auf einen heutigen DVD-Rohling bekommt) an so einer Stelle mit minimaler Komprimierung mit einer "normal" gebrannten DVD evtl. Unterschiede ausmachen.
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Also ich kann mit meiner Pinnacle SAT Karte Euro1080 problemlos aufzeichnen und ca 30 Minuten auf eine DVD bringen, ohne jeglichen Qualitätsverlust.
    Und das ganze für 200€. 100€ für die TV Karte, 100€ für nen DVD Brenner.

    Und irgendwelche Kopierschütze können mich mal sonstwo lecken läc
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Nur wirst du die dvd auf keinem standalone player abspielen können..
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Klingt ja auch nicht schlecht, was BlachWolf schreibt. Aber was heißt denn hier immer "verlustfrei" ??? Der derzeitige DVD-Rohling allein ist ein Verlust gegenüber dem gesendeten HDTV-Bild.
    ..und was sderrick schreibt ist doch entscheidend. Diese DVD m u ß auch auf einem normalen DVD-Player laufen.
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Scholli, irgendwie ist bei dir noch ein denkfehler drin winken

    Die bilder werden mit einer hdtv-kamera aufgenommen. Dort und nur dort ist die volle information unkomprimiert vorhanden. Danach wird es komprimiert und über sat als meg MP@HL dir ins haus geschickt. Der dekoder bringt dir zwar an deinem digitalen ausgang die volle auflösung aber die verluste der komprimierung werden dabei nicht rückgängig gemacht werden. Deshalb wäre es unsinn, dieses signal aufzuzeichnen. Mehr information als im gesendeten mpeg-signal steckt da nicht drin.
     
  9. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    Auf HDD und dann dem DVD-Rohling werden doch die empfangenen Daten 1:1 geschrieben. Da die Datenmenge bei HD natürlich höher ist, paßt von der Spielzeit natürlich viel weniger drauf und für normale DVD-Player ist natürlich auch die Datenmenge/Auflösung zu hoch. Aber das Bildsingnal muß in voller Auflösung vorhanden sein, aktuelle Grafikkarten und Monitore sollten die Auflösung auch verarbeiten können, meine ich.

    viele Grüße,

    Patrick
     
  10. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Also das leuchtet mir ein, derrick. Was einmal irgendwo wegkomprimiert wurde, kann nicht wieder zurückgeholt werden. Aber vielleicht erklärst Du mir mal, ob ich wenigstens das komprimierte MPEG-Sendesignal irgendwie verlustfrei auf eine DVD bekomme. Kann die von Dir genannte Karte das wirklich. Entschuldige, daß ich weiter oben noch nicht einmal die Begriffe Karte oder Platte in einme PC richtig unterscheiden konnte.
     

Diese Seite empfehlen