1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eure Meinung-Dreambox 7000 oder Topfield 500 kaufen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von 19roomer68, 2. Mai 2004.

  1. 19roomer68

    19roomer68 Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Neustadt/Wstr.
    Anzeige
    Hallo,

    langsam kommt bei mir Licht ins dunkel.

    Werde mir eine der beiden Boxen zulegen.
    Tests und Aussagen in diesem Formum bisher OK.

    Welches es sein wird ??? Weiß noch nicht...


    Ich weis dass dieser Thread schnell zum Glaubenskrieg ausarten wird.

    Dennoch bitte ich um Eure Meinungen.

    Welches der beiden Boxen würdet bzw. habt Ihr
    Euch gekauft.

    Warum ist die Entscheidung auf diese Box gefallen ?

    Hoffe auf zahlreiche Stimmen.


    Danke im voraus.
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Ich hab die Dreambox 7000S gekauft weil sie grundsätzlich keine Tonaussetzer, Abstürze oder sonstige Kinderkrankheiten hat.

    Das einzige was fehlt ist ein Twin-Tuner, aber sie ist der einzige Receiver mit LAN Anschluss. Ich kann von untwegs aus mit Handy und Notebook den Timer der Dreambox editieren, kontrollieren welche Filme aufgenommen wurden und das Ding komplett fernsteuern. Diese Portabilität ist mir das wichtigste gewesen, sie läuft wie ein kleiner linux-PC, den man komplett remote steuern kann. Ausserdem kann sie den TV Stream im LAN und theoretisch auch im WAN streamen, dient als NAS und LAN-Mediaserver, und wenns sein muss auch als Webserver.

    Auch ist man nicht so auf die Hersteller-Software angewiesen. Gefällt mir die Originalsoftware nicht, gibt es zig Ausweichalternativen.

    <small>[ 02. Mai 2004, 18:53: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  3. -Sascha-

    -Sascha- Senior Member

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    425
    Schreib doch mal welche Features du benötigst, dann kann man dir auch eine konkrete Empfehlung geben.

    Ich persönlich habe mich für den Topfield 5000 entschieden. Gründe hierfür waren u.A. der Twin Tuner und das super Forum http://board.topfield.de. Auch die regelmäßigen Softwareupdates (etwa jeden Monat) haben mich überzeugt.

    Die Dreambox finde ich auch ganz interessant wobei ich mir dann wahrscheinlich eher einen HTPC mit Linux-VDR basteln würde. Der ist dann noch etwas flexibler (allerdings auch teurer).
     
  4. 19roomer68

    19roomer68 Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Neustadt/Wstr.
    Hallo,

    danke zunächst für die ersten Antworten.

    Geplant sind 4 Teilnehmer, zumindest später wenn die Kinder mal größer sind.

    Die Möglichkeit 2 Aufnahmen zu tätigen bzw. auch umschalten zu können halte ich für wichtig. OK, kann halt nur TOPFIELD.

    Andererseits verzichte ich ungerne auf den LAN Anschluß. Verwendungszweck habe ich am Anfang sicherlich noch nicht, wenn man aber erst mal die Möglichkeiten kennen gelernt hat (is im Moment noch nicht) will man sicherlich ungern darauf verzichten.

    Ne Festplatte is klar, die kommt rein.

    Wo liegen die vordergrünigen Unterschiede ?

    LAN ja/nein
    TWIN Reciver Ja/Nein

    Das wars doch ODER ?

    Bitte um weitere Meinungen.

    Gruß
     
  5. Raika

    Raika Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2001
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Earth 1
    Ich habe mich auch für die Dreambox 7000s entschieden. Zum einen weil, wie o.g. LAN-Anschluß vorhanden. Habe vorher mit der D-Box gestreamt und wollte es auch weiterhin. Hat der Topf auch 'ne Platte? Wenn nicht ein weiter Punkt für die Dream.
    Weiterhin hat die Dreambox einen USB-Anschluß. Da wie oben beschrieben man alternative Software nutzen kann, und um diese nicht immer gleich flashen zu müssen, kommt diese Soft eben mal auf den Stick.

    Gruß Raika
     
  6. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Jeder der beiden Receiver ist sein Geld zweifelslos wert. Eine Sache die hier noch nicht angesprochen wurde, sollte ich aber noch erwähnen:
    Bei der Dreambox 7000S (inzwischen in der 4. Generation) gibt es ein Problemchen was den Empfang schwacher Sender angeht. Der Tunertreiber ist das Problem und so wie es aussieht wird es wahrscheinlich nicht softwaremäßig gelöst werden können. Wenn du planst sowieso nur stark einfallende Positionen wie 13E/19.2E in D zu empfangen wirst du davon sowieso nichts mitbekommen. Beabsichtigst du aber den Empfang von sagen wir mal Astra 2D in Berlin dann wirst du zum nächstgrößeren Spiegeldurchmesser greifen müssen (was manchmal unmöglich ist den Schritt von 1.50m auf 1.80m zu wagen - vom Preis her mal abgesehen), da der Tunertreiber leider nicht optimal mit dem Rest der Dreambox zusammenarbeitet.
    Das dürfte aber das einzig negative an dem Receiver sein, alles andere ist unschlagbar winken

    <small>[ 03. Mai 2004, 10:29: Beitrag editiert von: deepbluesky ]</small>
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Deepbluesky, Einspruch!

    Der Tuner der Dreambox is okay. Ich empfang damit Nilesat H+V und Arabsat und allen möglichen anderen Mist, der wirklich beschissenst mit nem SNR Wert von 55% und 1xxx Bitfehlern reinkommt.

    Sowohl ein Humax PVR-8000 (immerhin ein 400€ Gerät), ein Tevion FTA-203 und ein Humax F1-Fox legt sich dabei auf den Rücken und meldet nur "Kein Signal", während die Dream (wobei teilweis natürlich mit Patzern) ein Bild zaubert.

    Klar, es gibt wohl noch bessere Tuner, aber den Tuner der Dreambox als SCHLECHT zu bezeichnen ist ungerechtfertigt. Ich würde eher sagen "oberer Durchschnitt".
     
  8. Raika

    Raika Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2001
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Earth 1
    Nochwas: Die Dreambox hat Top-Umschaltzeiten.

    Gruß Raika
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Trotz allem spielt der topf in ner ganz anderen Klasse. Wenn man den Lan-Anschluss nicht wirklich braucht und das werden wohl 90% aller Käufer sein ist man mit dem Topf weit besser bedient. Denn Twin-Tuner und die Möglichkeit gleichzeitig zwei Aufnahmen auf unterschiedlichen Transpondern zu machen und dabei gleich noch eine dritte Sendung anzuschauen kann zur Zeit wohl kein anderer Receiver auf dem Markt. Vielleicht mal Hyundai 880 aber den gibts ja noch nicht. Das was mich an der Kiste stört und weswegen ich mir den 4000ßer Topf gekauft hab ist dass man die Platte nur mir USB auslesen kann und nicht mit Wechselplatte. Allerdings soll das mittlerweile auch möglich sein.

    Gruss Uli
     
  10. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    Das lese ich gerade zum ersten mal. Er kann als nur maximal 2 Sendungen parallel aufzeichen? Also kann man nicht von RTL, VOX und ARD Muxx gleichzeitig aufnehmen und z.B. ARD Extra schaune?

    whitman
     

Diese Seite empfehlen