1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eure Kritiken gegen KDG

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von WhiteWolfe, 1. September 2004.

  1. WhiteWolfe

    WhiteWolfe Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Erfurt
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 7000S + 80 GB Samsung HDD
    CityCom 2000 Spiegel von Kathrein 85 cm
    WISI Single LNB (0,5 dB)
    LG LH-C 6230 (5.1)
    Anzeige
    Hallo zusammen :winken:

    Die Kunden und Forenmitglieder der DF machen stetig die KDG nieder, wie teuer die seien usw. Wie aber soll ein Unternehmen sich halten, wenn es kein Geld vom Kunden nimmt. Wie soll eine Firma seine Kabelnetze effektiv ohne Geld ausbauen, wie es sich alle hier auch komischerweise wünschen (Thema: HSI). Für Dienstleistungen müssen wir nun mal zahlen, das ist halt so. :eek: Ohne Geld geht nun mal nichts. Die Sateslittenunternehmen wie ASTRA können sich durch Zahlungen der Sender, Werbeeinahmen, Lizensen der Receiverhersteller, staatl. Subventionen usw. halten. Eine privates Kabelunternehmen hat da mehr zu kämpfen, die können ihre Produkte nur an den Mann bringen, wo es auch ihr Kabel gibt. SAT bekommt so gut wie überall.

    KDG hat auch sehr kundenfreundlichen Seiten. In den Gebieten wo es HSI gibt, erhielten alle Neukunden ein Kabelmodem kostenlos und die Installation wurde auch von der KDG kostenfrei übernommen. Die Preise für HSI sind auch in einem gesunden Rahmen. ;)
    Die Kulanzen die KDG so geben, sind immerhin viel flexibler als von Premiere oder Telekom. (spreche aus Erfahrungen)

    Nennt mir bitte eine Firma, die ihre Preise zwischen Euro-Einführung und jetzt nicht erhoben hat und solche Dienstleistungen erbringt :confused:

    Ich möchte mich jetzt auch nicht unbeliebt machen im Forum :D Aber das ist eine Sache die mich schon immer gestört hat. Desto größer eine Firma ist, desto mehr haben die Leute was gegen sie. Siehe auch Telekom, Vodafone usw. In vielen Foren wird über diese Firmen geflucht und gewettert. Obwohl sie keine großen Unterschiede zu Preis-Leistung und AGBs haben wie kleinere Firmen, sie fallen eben nur durch ihre Größe eher auf. :)

    Denkt mal drüber nach. :)
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.702
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Eure Kritiken gegen KDG

    Das die KDG kostenlos arbeiten soll sagt ja auch keiner. Allerdings sind die Gebühren mit im Schnitt 15-20 Euro für das reine Fernsehprogramm zuviel. Auch der Digitalfehlstart mit einer angestrebten "Zwangsbox" spricht Bände.
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Eure Kritiken gegen KDG

    Sicher muss alles irgendwie bezahlt werden. Aber schließlich zahlen die meisten Teilnehmer auch schon Jahrelang und erkennen recht wenig, was mit dem Geld wirklich passiert.
    Das Kabel stagniert seit geraumer Zeit, und Besserung ist nicht wirklich in Sicht.
    Das was in Sicht ist, ist sehr Kundenunfreundlich und wird auf Ablehnung stoßen, gar zum Misserfolg werden.
     
  4. WhiteWolfe

    WhiteWolfe Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Erfurt
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 7000S + 80 GB Samsung HDD
    CityCom 2000 Spiegel von Kathrein 85 cm
    WISI Single LNB (0,5 dB)
    LG LH-C 6230 (5.1)
    AW: Eure Kritiken gegen KDG

    Die maximale Kabelgebühr beträgt 14,13 € (14,83 in Bayern inkl. Bay. Medienentgelt).
    Wie kommt ihr da auf 15-20 €? Kennt ihr auch die Preislisten von KDG? Oder nehmt ihr hier die NE4 Betreiber? (Soll kein Angriff sein :) )

    Einen digitalreceiver benötigt man auch im SAT Bereich, und von "Zwangsbox"kann keine Rede sein, du kannst schließlich jede kabeltaugliche Kabelbox nehmen (Nokia, Sagem, Humax, TechniSat,...). Darin kanns also auch nicht liegen.
     
  5. WhiteWolfe

    WhiteWolfe Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Erfurt
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 7000S + 80 GB Samsung HDD
    CityCom 2000 Spiegel von Kathrein 85 cm
    WISI Single LNB (0,5 dB)
    LG LH-C 6230 (5.1)
    AW: Eure Kritiken gegen KDG

    Die Kabelnetze sollen jetzt auf jedenfall für HSI ausgebaut werden. Und für Telefonie über Kabel. Siehe: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_14527.html

    Es werden weitere Mediendienste folgen, wie MHP usw.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.702
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Eure Kritiken gegen KDG

    Es wurde aber angestrebt. Und es wird noch der Eindruck verbreitet man bräuchte eine KGD-geeigneten Receiver. Siehe auch das Verbraucherunfreundliche Verhalten bezüglich des RBB.
     
  7. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Eure Kritiken gegen KDG

    Die Teilnehmer erwarten einen freien Zugang (natürlich nicht ohne Kosten)
    Aber die Grundverschlüsselung und alle daraus folgenden Bedingungen sind schon ein Eingriff in die freie Receiverwahl.
    Verschlüsselung akzeptiere ich nur für PayTV.
    Für normale Programme, die es über SAT frei zugängig gibt, werde ich nie Gebühren bezahlen, die über die normalem Verteilungskosten hinausgehen.
     
  8. WhiteWolfe

    WhiteWolfe Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Erfurt
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 7000S + 80 GB Samsung HDD
    CityCom 2000 Spiegel von Kathrein 85 cm
    WISI Single LNB (0,5 dB)
    LG LH-C 6230 (5.1)
    AW: Eure Kritiken gegen KDG

    Ich kann mich an eine Pressekonferenz der KDG erinner, bei der die Decoderfreiheit propagandiert (schreibt man das so ??) wurde. Also jeder soll sich einen Receiver holen, den er will. Das Paceangebot ist nur ein subventioniertes Angebot über die KDG. Die Pacebox gibts auch so zu kaufen , im MM für 139,00 Euro.

    Das Zerifizieren ist doch zum größtenteil gegen "illegales Kopieren" von Filmen aus dem TV heraus. Und vor allem geht es bei Zerifizieren um die Betriebssoftware, ob diese überhaupt mit dem digitalen Signalen der KDG harmonisiert oder nicht. Von daher ist eine Zertifizierung einleuchtend. Premiere verlangt es auch.
     
  9. WhiteWolfe

    WhiteWolfe Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Erfurt
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 7000S + 80 GB Samsung HDD
    CityCom 2000 Spiegel von Kathrein 85 cm
    WISI Single LNB (0,5 dB)
    LG LH-C 6230 (5.1)
    AW: Eure Kritiken gegen KDG

    Das ist ein Widerspruch in sich :D "Die Teilnehmer erwarten einen freien Zugang (natürlich nicht ohne Kosten)" und "Für normale Programme, die es über SAT frei zugängig gibt, werde ich nie Gebühren bezahlen, die über die normalem Verteilungskosten hinausgehen." Was nun, mit Kosten oder ohne :confused:
     
  10. hotzenplotz5

    hotzenplotz5 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    110
    Ort:
    hamburg
    AW: Eure Kritiken gegen KDG

    und was ist mit epg das geht nur mit pace, was fuer eine positive meinung gibt es dazu
     

Diese Seite empfehlen