1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

eure Hilfe benötigt! mögliche Ursachen diverser Störungen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von matze3004, 14. Mai 2016.

  1. matze3004

    matze3004 Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo an alle,

    Folgende Probleme sind bei mir gegeben und statt eines langen Textes werde ich sie einfach klar und deutlich, Stichwortartig, auflisten. Ich hoffe man kann mir hier mögliche Ursachen nennen, die diese Störungen verursachen und natürlich auch, wie man sie endlich los wird.

    geschaut wird bei mir über einen Humax HD 3000 Kabel C Receiver, der via Hdmi an den TV angeschlossen ist. Kabelanbieter ist Kabel Deutschland und auf meiner Smartcard ist alles von Kabel D bis zu Sky freigeschaltet.

    was immer gut ist, egal bei welchem Sender, ist die Signal Qualität mit 100% und der Signal Pegel mit ca 40%.

    Störungen:

    - exakt alle HD Sender, die auf den beiden Sonderkanälen S02 und S04 im Frequenzbereich von genau 114-130 mhz laufen, sind gestört/total verpixelt. Nur diese! Alle anderen Sender, HD oder SD, laufen perfekt.


    - unabhängig zu ersterem Problem - besonders bei RTL, aber auch einigen anderen SD Sendern zu beobachten. Wenn Film läuft, alles gut. Sobald Werbung einsetzt, beginnen leichte Störungen im Bild. Werbung vorbei, alles wieder gut und RTL SD läuft problemlos.

    - dabei ist mir auch noch aufgefallen, so bald das Bild in der Werbung heller oder sehr Kontrastreich wird, werden Störungen stärker. Das hängt also auch teils vom gerad gezeigten Werbevideo ab, wie stark die Störungen dann werden bzw was für Farben/Hintergründe in dem Video gezeigt werden.

    - schalte ich im Zimmer oder Nebenzimmer Licht an, gibt es auch kurz eine Störung im Bild. Problem Sender von oben werden dann noch schlimmer.


    das war es soweit. Ich hoffe, wir können gemeinsam die Ursachen für meine Probleme ermitteln.

    Vielen Dank erstmal fürs Lesen!

    Ps. Meine Vermutungen sind:
    mein Humax Kabel HD Receiver ist besonders empfindlich. Empfindlich für äußere sowie interne Netz/Stromstörungen. Würde es eventuell helfen, dem sensiblen Humax Receiver einen externen Netz bzw Endstörfiter zu verpassen?
    HDMI Kabel zwischen Receiver und TV hatte ich erst im Verdacht, da es über ein analoges Scart Kabel und einem alten Röhren TV mit dem Humax keine Probleme gab. Daher hatte ich dies gegen ein besseres HDMI Kabel getauscht, eines mit besserer Schirmung für 60 Euro von Monster Kabel. Brachte allerdings keinen Erfolg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2016
  2. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein, auch wenn die Anzeige des Signalpegels (Signalstärke) eine stark vom Receiver-Modell abhängige Größe ist, so erscheint mir 40% als ziemlich niedriger Wert. Das würde ich daher keineswegs pauschal als "immer gut", sondern eher als mäßig oder grenzwertig bezeichnen und hier müsste ggf. mal von einem Fernsehtechniker an der Antennendose nachgemessen werden, ob überhaupt ein ordentliches Signal anliegt. Je schwächer das Signal, desto störanfälliger ist es natürlich auch. Wobei letztlich natürlich die Signalqualität maßgeblich ist. Bei 100% Signalqualität sollte das Bild auch artefaktfrei sein. Bist Du Dir sicher, dass die Anzeige nicht kurzzeitig einbricht, wenn eine Bildstörung auftritt?

    Wieso alle anderen perfekt? Du schreibst doch weiter unten, dass auch bei anderen Sendern, z.B. RTL SD, immer wieder Störungen auftreten? Bei den Sendern auf 114-130Mhz wäre ggf. zu kontrollieren, ob dort tatsächlich die richtige Frequenz eingestellt ist. Ggf. hat Dein Receiver noch die bis vor gar nicht allzu langer Zeit üblichen Frequenzen 113/121/129 MHz abgesucht und abgespeichert und stimmt gar nicht beim Anwählen der Sender auf die korrekte Frequenz ab.

    Inwiefern muss das Problem unabhängig von den Störungen auf 114-130 MHz sein? Nur weil die Störungen unterschiedlich stark sind, müssen sie nicht unterschiedliche Ursachen haben.

    In hellen und kontrastreichen Bildern ist häufig die subjektive Wahrnehmung für Bildfehler/Empfangsstörungen höher. Zudem sind zur Codierung solcher Bilder meist höhere Datenraten nötig. Höhere Datenrate pro Bild = höhere Wahrscheinlichkeit, dass ein Teil des Bildes nicht korrekt empfangen wurde. Das sollte dann jedoch in entsprechenden Situationen während eines Films genauso der Fall sein. Ich hoffe mal, das sind nicht nur Blockartefakte, die durch zu niedrige Datenraten bereits bei der Codierung durch Vodafone/KDG zustande kommen. Egal was es ist, es ist praktisch unmöglich, dass Störungen nur während der Webung auftreten (außer es ist ein senderseitiges Problem beim Playout, davon wären aber alle Zuschauer betroffen).

    Möglicherweise ein defekter Lichtschalter oder die Lampe verursacht beim Schalten eine Störspannung im Stromnetz (Leuchtstofflampen? Halogen-Trafos? Selber Stromkreis?). Werden die "Problem-Sender" dauerhaft schlechter bis das Licht wieder ausgeschaltet wird oder nur für wenige Augenblicke nach dem Schalten?

    Was hier definitiv an Angaben fehlt: In welchem Netzknoten von Vodafone/KDG empfängst Du (um die bei Dir vorhandene Belegung nachvollziehen zu können) und wie lang sind Antennenkabel und HDMI-Kabel?

    Ein anderes HDMI-Kabel hattest Du ja bereits erfolglos probiert. Am TV-Gerät mal einen anderen HDMI-Eingang getestet? Verfügt der TV über einen internen DVB-c-Tuner? Wenn ja, treten dort ähnliche Probleme auf bei direktem Anschluss an die Antennendose?

    Bislang geht mein Verdacht eher zu einer grenzwertigen bis unzureichenden Signalstärke am Antenneneingang des Receivers. Ggf. durch Wechsel des Antennenkabels zu beheben, oder es liegt bereits an der Verteilung im Haus (Ein- oder Mehrfamilienhaus? Miete oder Eigentum?). Ohne Bildmaterial ist es unmöglich, aus der Ferne zu beurteilen, ob es sich um DVB-C-Empfangsstörungen oder Fehler bei der HDMI-Übertragung handelt.

    Das Problem mit dem Lichtschalten dürfte andere Ursachen haben, eine mögliche Lösung eher im Elektroinstallationsbereich zu suchen sein.
     
  3. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde die 40% jetzt nicht auf die Goldwaage legen, hab den Sky-Receiver auch, auch bei meinem wird nur etwas mehr als 40% angezeigt.
    Ich gehe jetzt mal davon es ist die Anzeige in Sendersuchmenü.
    @matze3004: Probier mal über Service-Menü - Extra - Systemüberprüfung.
    Da werden innerhalb dieses Menü auch die Empfangswerte angezeigt.

    Da die Frequenzen schon vor einigen Jahren umgestellt wurden, würde ich das ausschließen.
    Dazu kommt, RTL SD ist auf 122 Mhz, zusammen mit u.a. Sat.1 SD, die liegen also genau zwischen den erwähnten HD Sendern auf 114 und 130 Mhz.

    Mir würde da was einfallen, z.B. Störungen durch den Upstream, in den Werbepausen wird mal kurz gesurft.
    Ist allerdings doch etwas weit hergeholt, der Gedanke.

    KD Belegung, da die überall gleich ist, bis auf regionale Sender, daher kann ich sagen, z.B. u.a. arte HD, Kabel1 HD sind auf 114 Mhz, Vox HD und Pro 7 HD sind auf 130 MHz. RTL SD hatte ich ja schon genannt.
    Dazu kommt, 114 und 130 QAM256, 122 Mhz QAM64.

    Antennenkabel, Antennendose und auch mal ne andere Steckdose für den Stromanschluß verwenden.
    Sky-Receiver direkt an der Antennendose angeschlossen?
    Kabel Internet?
     
  4. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
  5. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Von www.hifi-forum.de/viewthread-177-7620.html#45:
    Wer's glaubt, wird selig, denn um 12:39 hat er hier ja gleich noch einen zweiten Thread aufgemacht im "Hilfe!!! Alles kaputt???"-Bereich.

    Von mir gibt es da jedenfalls keinerlei Support mehr.
     
  6. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Glaube da kannst du auch nicht viel helfen ist das gleiche Problem als bei mir war ,
    das KD sehr oft ein Marodes Altes TV Netz hat das noch aus Analog Zeiten stammt sollte bekannt sein ist hier auch so,
    wenn dann dazu noch ein schlechtes Hausnetz kommt ist das Chaos perfekt, liegt am Kabel Provider KD , (Sender weg nun wieder da).
    Lichtschalter an/aus Bild Störungungen lässt darauf schließen Netz Störungen die über die Stromleitung sich verteilen , Neue Lichtschalter einbauen die Alten schalten vermutlich nicht richtig und es gibt immer einen kleinen Funken und der verursacht diese Netzstörungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2016
  7. matze3004

    matze3004 Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten morgen,

    Dass es interne Probleme sind, möchte ich gar nicht abstreiten. Bin ich mir seit gestern Abend zu 100% sicher, dazu gleich mehr. Jedoch habe ich auch schon an anderer Stelle mal kund getan, dass dieses ganze Digital TV + HD seit einigen Jahren noch eine sehr empfindliche und anfällige Geschichte in meinen Augen darstellt und ich schon fast die guten alten analog Kabel Zeiten vermisse. Diese Meinung schmeckte vielen nicht und wurde von vielen anders gesehen. Doch ich habe viele Probleme mit dem digitalen TV Empfang schon als eine Art Volkskrankheit bezeichnet, weil, egal wohin man schaut, überall nur von Problemen berichtet wird, quer über die Republik verteilt.

    Aber nun zum eigentlichen:

    Kabel von Dose zum Receiver kann ich erst nächste Woche tauschen bzw ein neues kaufen. Alle anderen Kabel im Haus sind eh unter Putz versteckt und nicht ohne erheblichen und teuren Aufwand auszutauschen.

    Kabel Dose habe ich abgeschraubt, jedoch finde ich keine genaue Typenbezeichnung, nur der Name Fuba taucht auf.
    Doch bin ich mir jetzt sicher, dass entweder meine Dose oder der Tuner des Humax Receivers das Haar in der Suppe darstellt. Gestern Abend nochmal alles genau analysiert und verglichen. Bei der Systemprüfung habe ich festgestellt, dass Receiver generell erst etwas ab 130 mhz empfängt. Weiter drunter wird erst gar nichts angezeigt. Nach oben ist dann alles offen und ich kann bis zum letzten Sender, 834mhz, Dmax HD, alles sehr gut empfangen.

    alle Sender, die zwischen 114 mhz und 130 mhz liegen, sind also das Problem. Wobei die Sender, wie Pro Sieben HD zb, die auf 130 mhz laufen, nicht ganz so schlimm sind wie zb Kabel Eins auf 114 mhz.
    Für mein Empfinden wird es immer ein Stück besser, ganz dezent aber nur, so näher man den 130 mhz kommt. Sender auf 130 mhz sind zwar auch noch nicht gut, aber einen winzigen Hauch besser.
    Problem Kanäle sind also die S02 und S04. Lese öfters auch was von, dass S03 Probleme macht. Doch alle Sender auf diesem Kanal laufen bei mir wunderbar.


    Halten wir also fest:
    Ich denke, entweder funktioniert der Tuner meines Humax Receivers, der von Sky direkt kommt, erst oberhalb von bzw ab 130 mhz - oder aber, meine Dose ist eine von diesen Dosen, die den Bereich der UKW Frequenzen ziemlich stark dämpft und darum es mit den Sendern dort Probleme gibt und mein Receiver auch generell erst ab 130 mhz etwas anzeigen kann.

    Dazu noch eine Frage? Warum baute man früher Dosen ein, die den Bereich noch bis 130 mhz dämpfen? Gingen die UKW Frequenzen tatsächlich so hoch? Hätte er gedacht, dass die bis ca 110 mhz oder so nur gingen?

    Und, warum findet mein Receiver bei jedem Suchlauf dennoch gleich alle Sender unterhalb 130 mhz und zeigt sie auch normal in der Liste an - hingegen das reine schauen dieser Sender nur mit heftigsten Störungen möglich ist und bei jeder Systemprüfung der Receiver erst ab 130 mhz anzeigt bzw startet?
    Alles sehr mysteriös.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2016
  8. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Sei froh das deiner auch schwache und schlechte Signale findet das tun nicht alle, wenn das Kabel Signal nicht so sonderlich stark ist würde ich eine Neue Dose lieber nehmen mit einer geringen Dämpfung 12 oder 15 db , statt das übliche 25 db.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.191
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ein Funke entsteht immer und ist bei bestimmten lasten vollkommen normal!
    Es gibt keine "üblichen" 25dB Dosen, die wereden immer entsprechend eingemessen. Es hat normal also immer einen triftigen Grund warum man die und und keine andere Dose verwendet!
     
  10. oli8282

    oli8282 Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, ich habe vom bekannten einen alten Humax rm-h08s bekommen, denn hab ich in Küche jetz angeschlossen und einen Suchlauf gemacht, er findet alle sender bis auf RTL, Super RTL und RTL2........ die HD Versionen sind da aber nicht die in Digital!! Habe auch die Frequenzen Manuell eingegeben, nützt nix :(Kabelanbieter ist Tele Columbus
    Wer kann helfen??
     

Diese Seite empfehlen